Ausbildung zum Automatenfachmann/-frau

Empf. Schulabschluss:
Mittlere Reife
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
Sehr unterschiedlich
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Gehalt & Verdienst Automatenfachmann/-frau

Mit dem Automatenfachmann entscheidest du dich für einen sehr vielseitigen Beruf, der von dir aber auch ziemlich viel verlangt. Du musst über viel Fachwissen verfügen, sehr anpassungsfähig sein und auch unter den nervenzerreißendsten Bedingungen nie vergessen, dass der Kunde König ist. Am Ende des Tages willst du für deine Arbeit auch entsprechend bezahlt werden, denn allein von der Liebe zu seinem Beruf kann niemand leben. Deshalb zeigen wir dir, wie es mit dem Gehalt des Automatenfachmannes so aussieht. 

In deiner dreijährigen Ausbildung erwirbst du nicht nur ein großes Wissen über jegliche Automaten, sondern verdienst auch etwas Geld. In deinem ersten Ausbildungsjahr liegt dein Ausbildungsgehalt als Automatenfachmann zwischen 600 und 850 Euro. Nachdem du fit in den Basics bist, verdienst du im zweiten Ausbildungsjahr um die 100 Euro mehr, also zwischen 650 und 900 Euro brutto. Im dritten Ausbildungsjahr bist du schon fit im Umgang mit der Kundenbindung, mit der Auswertung von Messdaten und mit der Optimierung von Automaten, sodass dein Wissen mit mindestens 750 bis 950 Euro brutto belohnt wird. Wie hoch dein Ausbildungsgehalt im letzten Jahr liegt, hängt aber vor allem sehr stark von deinem Ausbildungsunternehmen ab.

Willst du nach einer abgeschlossenen Ausbildung direkt in deinem Beruf durchstarten, dann kannst du mit einem Automatenfachmann Einstiegsgehalt von 2500 bis 3500 Euro rechnen, was im Vergleich zu so einigen anderen Berufen ziemlich viel ist. Von da an ist die Spanne des Gehaltes eines Automatenfachmannes sehr groß, sodass du abhängig von vielen Faktoren, wie z.B. ob du im Service oder Vertrieb arbeitest, wie großzügig dein Unternehmen ist und wo du eingesetzt wirst, sogar bis zu 6000 Euro als Automatenfachmann verdienen kannst. Chancen auf das Maximalgehalt hast du aber nur, wenn du auch bereit bist überregional Automaten an den Mann zu bringen. 

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung

  1. 600-850 €
    1. Lehrjahr
    600-850 €
  2. 650-900 €
    2. Lehrjahr
    650-900 €
  3. 750-950 €
    3. Lehrjahr
    750-950 €
  4. Einstiegsgehalt
    2500-3500 €
  1. 1. Lehrjahr
  2. 2. Lehrjahr
  3. 3. Lehrjahr
  4. Einstiegsgehalt

Gehaltsvergleich - Bruttoeinkommen

Minimum
Maximum
  1. 6.000
  2. 4.500
  3. 3.000
  4. 1.500
  5. 0
  1. Dieser Beruf
    Minimum: 2500 €
    Dieser Beruf
    Maximum: 6000 €
  2. Elektroniker/-in
    Minimum: 1600 €
    Elektroniker/-in
    Maximum: 3000 €
  3. IT-Systemelektroniker/-in
    Minimum: 1600 €
    IT-Systemelektroniker/-in
    Maximum: 2800 €
  4. Mikrotechnologe/-technologin
    Minimum: 1700 €
    Mikrotechnologe/-technologin
    Maximum: 3200 €
  1. Dieser Beruf
  2. Elektroniker/-in
  3. IT-Systemelektroniker/-in
  4. Mikrotechnologe/-technologin

Wenn du gerne noch weiter in die Zukunft blicken willst, dann können wir dir versichern, dass dir die Ausbildung zum Automatenfachmann die Grundlage für viele Weiterbildungen, Spezialisierungen und sogar Bachelorabschlüsse in mehreren Studiengängen bietet. Wie wäre es beispielsweise mit der Weiterbildung zum Elektrotechniker? Oder mit der Spezialisierung auf den Vertrieb deines Lieblingsautomaten? Wenn du deine Fähigkeiten gerne an der Uni oder Fachhochschule erweitern willst, dann kannst du auch da aus verschiedenen Studiengängen wählen, die auf deiner Ausbildung aufbauen. Das geht beispielsweise in der Betriebswirtschaftslehre, in der Elektrotechnik, in dem Maschinenbau und in der Mikrosystemtechnik.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos