Duales Studium Bachelor of Laws

Empf. Schulabschluss:
Fachabitur
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Gehalt & Verdienst Duales Studium Bachelor of Laws

Dir ist Sicherheit besonders wichtig, du interessierst dich für juristische Hintergründe und möchtest noch dazu ein hohes Gehalt? Das Duale Studium Bachelor of Laws bietet dir all das. So wirst du auf eine Tätigkeit im gehobenen Verwaltungsdienst vorbereitet, wodurch auf dich nicht nur ein anspruchsvolles Studium, sondern auch ein sicherer Job wartet. Hier bei uns erfährst du nun alles über das Gehalt in und nach dem Dualen Studium Bachelor of Laws.

Mit diesem Dualen Studium hast du zwei große Vorteile: Du lernst von Beginn an den Arbeitsalltag kennen, wodurch du einen besonders einfachen Start ins Berufsleben hast und bekommst zudem während des gesamten Studiums ein Gehalt, davon können Vollzeitstudenten nur träumen. Denn während sie mit Nebenjobs den Unterhalt verdienen müssen, kannst du dich voll und ganz aufs Wesentliche konzentrieren. Noch dazu kannst du davon ausgehen, dass deine Studiengebühren von deinem Ausbilder übernommen werden – ein zusätzlicher Pluspunkt.

Auch die Höhe deines Bachelor of Laws Gehalts kann sich durchaus sehen lassen. So liegt dies deutlich über einem normalen Ausbildungsgehalt. Dies liegt nicht zuletzt an dem hohen Anspruch der Dualen Studiums Bachelor of Laws. So bekommst du schon in deinem ersten Jahr zwischen 1000 und 1200 Euro brutto im Monat. Unmittelbar nach dem Abitur haben nur wenige ein vergleichbares Einkommen. Mit jedem Jahr wird das Bachelor of Laws Gehalt höher, so dass du im zweiten Jahr schon bis zu 1300 Euro brutto und im dritten Jahr bis zu 1400 Euro brutto verdienst. Generell sind die Löhne von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich, da sie den regionalen Tarifverträgen unterliegen. 

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung

  1. 1000-1200 €
    1. Lehrjahr
    1000-1200 €
  2. 1100-1300 €
    2. Lehrjahr
    1100-1300 €
  3. 1200-1400 €
    3. Lehrjahr
    1200-1400 €
  4. Einstiegsgehalt
    2200-2500 €
  1. 1. Lehrjahr
  2. 2. Lehrjahr
  3. 3. Lehrjahr
  4. Einstiegsgehalt

Gehaltsvergleich - Bruttoeinkommen

Minimum
Maximum
  1. 6.000
  2. 4.500
  3. 3.000
  4. 1.500
  5. 0
  1. Dieser Beruf
    Minimum: 2200 €
    Dieser Beruf
    Maximum: 4300 €
  2. Verwaltungsfachangestellte/-r
    Minimum: 1800 €
    Verwaltungsfachangestellte/-r
    Maximum: 3500 €
  3. Verwaltungsfachwirt/-in
    Minimum: 2400 €
    Verwaltungsfachwirt/-in
    Maximum: 3700 €
  4. Bankkauffrau/-mann
    Minimum: 1800 €
    Bankkauffrau/-mann
    Maximum: 2900 €
  1. Dieser Beruf
  2. Verwaltungsfachangestellte/-r
  3. Verwaltungsfachwirt/-in
  4. Bankkauffrau/-mann

Die gilt auch nach deinem Berufseinstieg. Auch nun wirst du nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TvöD) vergütet und dafür in eine sogenannte Entgeltgruppe eingeordnet. Dies ist üblicherweise die Entgeltgruppe 9. Zum Vergleich: Ausgebildete Verwaltungsfachangestellte starten in der Entgeltgruppe 5. So kannst du mit einem Einstiegslohn zwischen 2200 und 2500 Euro brutto rechnen. Bis nach oben ist da aber noch ganz schön viel Luft, du wirst mit jedem Jahr in den Lohngruppen weiter aufsteigen, bis du in der Entgeltgruppe 13 angelangt bist. So ist mit der Zeit ein Bachelor of Laws Gehalt von bis zu 4300 Euro möglich.

Generell muss aber auch unterschieden werden, ob du als Angestellter oder als Beamter beschäftigt wirst. Denn als Beamter bist du nicht nur unkündbar, sondern hast auch geringere Lohnabzüge. Es bleibt also mehr von deinem Bachelor of Laws Gehalt übrig. Als Beamter kannst du bis zu 4300 Euro brutto verdienen. 

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos