Duales Studium Soziale Arbeit

Sugar image big duales studium soziale arbeit
Empf. Schulabschluss:
Fachabitur
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
Sehr unterschiedlich, Schichtdienst möglich
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Gehalt & Verdienst Duales Studium Soziale Arbeit

Wie immer spielt Geld eine große Rolle, denn das Tauschgeschäft von früher, das gibt es leider nicht mehr. Wir müssen also arbeiten gehen, um uns Wohnung und Nahrungsmittel leisten zu können. Deswegen ist es für dich natürlich besonders interessant zu wissen, was du während und nach deinem dualen Studium Soziale Arbeit für ein Gehalt bekommst. Irgendwann mal Zuhause ausziehen oder dich vielleicht sogar selbstständig machen, das wäre dein Traum. Aber ist das mit deinem Gehalt überhaupt möglich?

Das duale Studium Soziale Arbeit wird dir in einer umfassenden Ausbildung mit entsprechendem Studium nahe gebracht. Du arbeitest also neben deinem Studium bereits in einem Betrieb mit. Diese sind meistens öffentlich. Daher kommt es nicht selten vor, dass du während deiner Ausbildung keine Vergütung bekommst. Wenn du dir das nicht leisten kannst, weil deine Eltern dich beispielsweise nicht unterstützen können, dann erkundige dich vorher bei deinem potentiellen Arbeitgeber, ob er dir Gehalt zahlt oder nicht. In vielen Fällen bekommst du allerdings Ausbildungsgehalt und das auch gar nicht wenig. Es beläuft sich im ersten Jahr auf einen Betrag zwischen 500 und 550 Euro brutto im Monat. Da dein Ausbildungsgehalt wie in allen anderen AUsbildungsberufen jährlich gestaffelt ist, bekommst du pro Ausbildungsjahr immer einen höheren Satz. Das heißt für dich, dass du im zweiten Jahr schon mehr verdienst. Und auch im dritten Jahr nochmal eine Erhöhung stattfindet. So liegt dein Ausbildungsgehalt während deines dualen Studiums Soziale Arbeit im zweiten Jahr zwischen 580 und 630 Euro und im dritten Jahr zwischen 670 und 690 Euro.

Was du nicht vergessen solltest ist, dass es sich hierbei um Bruttobeträge handelt. Das heißt, dass von dem, was in deinem Vertrag festgelegt wurde, noch etwas abgezogen wird. Rechne also immer nur mit den Nettobeträgen. Was genau Brutto und Netto sind, kannst du bei uns unter Brutto? Netto? nachlesen.

In vielen Fällen ist der Sozialarbeiter oder Sozialpädagoge ein Angestellter beim Bund oder der Kommune. Dementsprechend erfolgt die Bezahlung nach den Maßgaben des Tarifvertrags des öffentlichen Dienstes (TVöD).

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung

  1. 500-550 €
    1. Lehrjahr
    500-550 €
  2. 580-630 €
    2. Lehrjahr
    580-630 €
  3. 670-690 €
    3. Lehrjahr
    670-690 €
  4. Einstiegsgehalt
    1800-2500 €
  1. 1. Lehrjahr
  2. 2. Lehrjahr
  3. 3. Lehrjahr
  4. Einstiegsgehalt

Gehaltsvergleich - Bruttoeinkommen

Minimum
Maximum
  1. 4.000
  2. 3.000
  3. 2.000
  4. 1.000
  5. 0
  1. Dieser Beruf
    Minimum: 1800 €
    Dieser Beruf
    Maximum: 3800 €
  2. Altenpfleger/-in
    Minimum: 1500 €
    Altenpfleger/-in
    Maximum: 2700 €
  3. Leiter/-in einer sozialen Einrichtung
    Minimum: 2300 €
    Leiter/-in einer sozialen Einrichtung
    Maximum: 4000 €
  4. Erzieher/-in
    Minimum: 1500 €
    Erzieher/-in
    Maximum: 2800 €
  1. Dieser Beruf
  2. Altenpfleger/-in
  3. Leiter/-in einer sozialen Einrichtung
  4. Erzieher/-in

Nach deiner Ausbildungs gibt‘s zwar mehr Geld, aber auch hier ist dein Gehalt nach dem Tarifvertrag geregelt. Die Höhe deines Gehalts wird ganz individuell berechnet. Denn jeder Bürger hat einen anderen Status. Der eine ist älter als der andere, manche sind schon verheiratet oder haben Kinder. Das heißt dein Gehalt richtig sich nach der individuellen Einordnung in Entgeltgruppe und Stufe. Auch die Art deiner Ausbildung spielt dabei eine große Rolle, wobei du mit einem dualen Studium in sozialer Arbeit gehaltstechnisch sehr gute Chancen hast. Um dein Gehalt dennoch aufzupolieren, bietet es sich an, immer wieder an Weiterbildungen teilzunehmen, um mehr Berufserfahrung zu sammeln. Denn die Berufserfahrung ist auch entscheidend für dein Gehalt. Je mehr du hast, desto mehr Geld gibt es. Dein durchschnittliches Einstiegsgehalt liegt zwischen 1200 und 2500 Euro. Hast du aber an Weiterbildungsmaßnahmen teilgenommen, kannst du dein Einkommen jährlich etwas steigern und ein Einkommen zwischen 1800 und 3800 Euro brutto bekommen. Zusätzlich kommt es auch noch darauf an, in welchem Bereich du arbeitest, wie viel Verantwortung dir übertragen wird. Insbesondere im Rahmen der freien Wirtschaft, ist ein höherer Lohn keine Seltenheit.

Dieses Profil wurde von Marina geschrieben
Du möchtest Marina etwas zu diesem Beruf fragen? Dann melde dich jetzt an und nimm hier direkt Kontakt auf. Wir freuen uns auf deine Nachricht!
Deine Nachricht wurde erfolgreich gesendet!

Vielen Dank für deine Frage, wir werden dir schon bald antworten.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos