Erzieher/in Bewerbung

Empf. Schulabschluss:
Mittlere Reife
Ausbildungsdauer:
2-5 Jahre
Arbeitszeit:
werktags tagsüber
Du interessierst dich für diesen Beruf?

Bewerbung als Erzieher/in

Eine Bewerbung als Erzieherin kommt für dich dann in Frage,wenn du gerne mit jungen Menschen arbeitest und sie in einer wichtigen Phase des Lebens begleiten willst, um den langen und manchmal beschwerlichen Weg ins Erwachsenenleben zu vereinfachen. Trotzdem hast du deine Phantasie und Kreativität nicht verloren und kannst problemlos wieder in die Welt der Kleinen eintauchen? Dann verfügst du über optimale Voraussetzungen für eine erfolgreiche Bewerbung als Erzieher.

217
freie Ausbildungsplätze als Erzieher/in

Was sind die Voraussetzungen für die Bewerbung als Erzieher?

Für die Bewerbung als Erzieher muss du mindestens einen mittleren Bildungsabschluss haben und eine abgeschlossene Ausbildung vorweisen. Diese muss in einem (sozial-)pädagogischen, sozial- oder familienpflegerischen Ausbildungsberuf gemacht worden sein. Du kannst dich aber auch mit einer mehrjährigen Berufstätigkeit als Erzieher bewerben – wenn dein Job für die Aus- bzw. Weiterbildung förderlich ist. Möglich ist eine Bewerbung auch mit der Hochschulreife oder Fachhochschulreife in Verbindung mit einer mehrmonatigen praktischen Tätigkeit in diesem Bereich.

Aber beachte: In jedem Bundesland variieren die Voraussetzungen für den Erzieherberuf. Es kann ein ärztliches Attest über deine gesundheitliche Eignung oder einen Nachweis deiner bisherigen praktischen Tätigkeiten – etwa in Form eines Vertrags – verlangt werden. Beispielsweise ist in Nordrhein-Westfalen und vielen anderen Bundesländern die Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses notwendig. In Bayern wird für bestimmte Weiterbildungen ein Mindestalter von 25 Jahren gefordert. In Thüringen musst du spezielle Impfnachweise erbringen, in Mecklenburg-Vorpommern ein logopädisches Gutachten vorzeigen. Informiere dich deswegen genau, welche Voraussetzungen du in deinem Bundesland und in der jeweiligen Einrichtung erfüllen musst.


Welchen Schulabschluss brauche ich für die Ausbildung als Erzieher?
Für die Ausbildung zur Erzieherin brauchst du einen mittleren Schulabschluss.

Relevante Schulfächer
Deutsch: Fehlerfreie Kenntnisse in der deutschen Sprache sind für die Arbeit mit Kindern ein Muss, etwa um mit ihnen lesen und schreiben zu üben, bei Hausaufgaben zu helfen und bei der Spracherziehung mitzuwirken.

Musik: In der Schule solltest du in Musik immer gut aufgepasst und gerne mitgemacht haben, denn gemeinsames Singen und Musizieren gehört in Erziehungseinrichtungen zur Tagesordnung und wird auch in der Sozialpädagogik als Methode genutzt.

Kunst: Malen und Basteln fördert die Kreativität der Kinder – mit einer guten Note in Kunst bist du bestens für das Anleiten und Betreuen einer Bastelstunde vorbereitet.

Was verschafft mir einen Vorteil gegenüber anderen Bewerbern?
Hast du bereits öfter auf deinen kleinen Cousin aufgepasst oder ein Praktikum in einem Kindergarten gemacht? Perfekt! Dann besitzt du wertvolle Erfahrung im Umgang mit Kindern und Jugendlichen, die dir einen Vorsprung gegenüber deinen Mitbewerbern verschafft.

Gibt es Besonderheiten bei der Bewerbung?
Es gibt keine Besonderheiten bei der Bewerbung zum Erzieher. Man bewirbt sich klassisch mit den Bewerbungsunterlagen – dazu gehören Anschreiben, Lebenslauf und relevante Anlagen.

Dresscode im Bewerbungsgespräch

Für dein Vorstellungsgespräch reicht ein Casual-Outfit völlig aus. Ein schlichtes Sweatshirt oder T-Shirt mit einer Jeans und lässigen Sneakern – und dein Outfit steht.

Weitere ähnliche Berufe

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos