Fachkraft für Lagerlogistik Karriere

Mit freundlicher Unterstützung von IKEA Deutschland GmbH & Co. KG

Bilder: © IKEA Deutschland GmbH & Co. KG

top
10
Beliebteste Ausbildungsberufe 2021
Empf. Schulabschluss:
Mittlere Reife
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?

Karrierepfad Fachkraft für Lagerlogistik

Welche Fort- und Weiterbildungen gibt es?

Betriebswirt/in : Die Aufgaben im Büro und im Bereich EDV sind so interessant, dass man gar nicht mehr selbst in den Lagerräumen stehen möchte? Dann ist eine Weiterbildung zum Betriebswirt genau die richtige.

Technische/r Fachwirtin : Hier wird technisches und kaufmännisches Wissen gleichermaßen geschult, so dass man gleich auf beiden Gebieten zum Experten wird.

Logistikmeister/in : Innovation trifft Tradition – Logistik ist aus unserer heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken und wird immer bedeutsamer. Macht man den traditionsreichen Meister in dieser zukunftsträchtigen Branche, kann man unter anderem Führungsaufgaben übernehmen und erhält deutlich mehr Verantwortung.

Wie sind die Zukunftsaussichten als Fachkraft für Lagerlogistik?

Sehr gut. Fachkräfte für Lagerlogistik werden in Unternehmen aus sämtlichen Branchen benötigt. Obwohl der Trend langsam in Richtung Roboter und Drohnen geht, können die menschlichen Fachkräfte keinesfalls ersetzt werden. Ganz im Gegenteil: Die Menschen machen sich technische Neuheiten zunutze, um noch besser arbeiten zu können – auf Dauer eine Win-win-Situation.

1392
freie Ausbildungsplätze als Fachkraft für Lagerlogistik

Insider: Die Karriere bei IKEA

Deine Karriere bei IKEA kann in die unterschiedlichsten Richtungen gehen. Du kannst zum Beispiel durch Weiterbildungsmöglichkeiten, wie interne Förderprogramme, zum Teamassistenten oder Teamleiter aufsteigen. Es gibt auch die Möglichkeit, in eine andere Abteilung zu wechseln oder in einer anderen Stadt oder sogar im Ausland zu arbeiten. Hier steht dir alles offen. Was aber Fakt ist: Wie dein Start ins Berufsleben aussieht und wo dich dein beruflicher Weg hinführt, das entscheidest du zusammen mit deinen Ausbildungs- bzw. Karrierebetreuern.

Nach deiner Ausbildung kannst du…

  • ...Lieferungen annehmen und freigeben.
  • ...In der Warenannahme alle wichtigen Merkmale einer Lieferung kontrollieren.
  • ...Waren gemäß ihrer Konservierung und ihrer Gefährlichkeit für andere richtig einschätzen und entsprechend lagern.
  • ...deine Arbeitsprozesse genau schriftlich dokumentieren.
  • ...angelieferte Waren korrekt im Datenbanksystem des Lagerhauses erfassen und bei Bedarf dort ausfindig machen.
  • ...Waren richtig verpacken und für die Lieferung vorbereiten.