Ausbildung als Fachkraft für Wasserversorgungstechnik

Mit freundlicher Unterstütung von Berliner Wasserbetriebe

Empf. Schulabschluss:
Mittlere Reife
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Bewerbung als Fachkraft für Wasserversorgungstechnik

Ist dir die Wichtigkeit von sauberem Trinkwasser bewusst und liegt dir die Umwelt so sehr am Herzen, dass du sie auch in deinem Beruf schützen möchtest, kannst du eine Bewerbung um die Ausbildung als Fachkraft für Wasserversorgungstechnik verfassen. Damit du später auch wirklich für die Wasserqualität verantwortlich sein kannst, haben wir ein paar hilfreiche Hinweise für dich.

Ein Anschreiben, dein Lebenslauf mit Foto und die Kopien deiner Zeugnisse sind die Bestandteile jeder Bewerbung. Achte darauf, dass deine Ausbildungsbewerbung als Fachkraft für Wasserversorgungstechnik fehlerfrei ist. Dafür nutzt du die Rechtschreibprüfung deines Schreibprogramms und bittest Freunde und Verwandte, einen Blick auf die Bewerbung zu werfen.

Brauchst du ein paar gute Tipps für den Aufbau deines Lebenslaufs, findest du sie hier. Für das Foto wendest du dich am besten an einen professionellen Fotografen, der dich für die Bewerbung als Fachkraft für Wasserversorgungstechnik gut in Szene setzt. Überlege, mit welchen Hobbys du bei deinem künftigen Ausbilder punkten könntest: Ein Faible für deinen Chemieversuchskasten zeigt, dass du im Labor zurechtkommen wirst. Eine ehrenamtliche Tätigkeit bei einem Umweltschutzverein unterstreicht, wie sehr dir dieses Thema am Herzen liegt. Sportarten deuten an, dass du fit und gesund bist – das ist gut, wenn du beim Überprüfen von Anlagen kräftig zupacken musst. Grundsätzlich machen sich auch alle Tätigkeiten in Mannschaften und Vereinen gut in der Bewerbung als Fachkraft für Wasserversorgungstechnik, da sie zeigen, dass du mit anderen Leuten gut zurechtkommst und mit deinen Kollegen keine Probleme haben wirst.

Das Anschreiben für deine Ausbildungsbewerbung als Fachkraft für Wasserversorgungstechnik mag zwar mit nur einer Seite ziemlich kurz sein, aber es enthält alle wichtigen Informationen: deine Kontaktdaten und deinen Namen, das Datum, an dem du mit der Schule fertig sein wirst, und deinen Notendurchschnitt. Hier kannst du punkten, wenn du besonders gute Noten in Biologie, Chemie, Physik, Mathematik und Werken oder Technik gesondert angeben kannst. Erkläre kurz, weshalb du gerade in diesem Unternehmen ausgebildet werden möchtest: Gefällt dir die Firmenphilosophie, oder hatte es gute Presse? Und nun kannst du alles nennen, was deine gute Eignung für den Job unterstreicht: Führe etwaige Praktika oder Nebenjobs in der Branche an, verweise auf deine chemischen und technischen Talente und erkläre, wie wichtig der Umweltschutz für dich ist. Dann schließt du das Anschreiben für deine Bewerbung als Fachkraft für Wasserversorgungstechnik mit freundlichen Grüßen, druckst sie aus unter setzt handschriftlich deinen Namen darunter.

Insider: Die Bewerbung bei den Berliner Wasserbetrieben

Du kannst dich bei den Berliner Wasserbetrieben online oder per Post bewerben. Konntest du mit deiner Bewerbung punkten, wirst du im ersten Schritt zu einem digitalen Einstellungstest im Ausbildungszentrum eingeladen. Hast du auch diesen erfolgreich bestanden, folgt das persönliche Vorstellungsgespräch.

Dresscode im Bewerbungsgespräch

Lädt dich dein Wunschausbilder zu einem persönlichen Gespräch ein, solltest du dich sorgfältig kleiden. Im Job wirst du im Labor und draußen oft Schutzkleidung anhaben, heute reicht eine Stoffhose oder eine ordentliche Jeans aus. Zieh einen Pullover, ein Hemd oder eine Bluse darüber. Wichtig ist, dass du feste, geschlossene Schuhe anziehst, auf denen du den ganzen Tag herumlaufen könntest, wenn du müsstest. Hast du lange Haare, binde sie zu einem Zopf, damit sie dir bei Bewegungen nicht ins Gesicht fallen. Piercings solltest du ablegen. Erscheine pünktlich zum Termin, sei freundlich und gut vorbereitet, dann wird deine Bewerbung als Fachkraft für Wasserversorgungstechnik sicher ein Erfolg.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos