Ausbildung.de und seine Partner verarbeiten Daten zu Analyse und Marketingzwecken innerhalb und außerhalb dieser Plattform. Mehr erfahren / anpassen

IT-Systemelektroniker/in Karriere

Mit freundlicher Unterstützung von innogy SE

Empf. Schulabschluss:
Mittlere Reife
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags und Bereitschaftsdienst
Du interessierst dich für diesen Beruf?

Karrierepfad IT-Systemelektroniker/in

Welche Fort- und Weiterbildungen gibt es?

Nach der Ausbildung ist es wie in eigentlich jedem Beruf wichtig, erste Berufserfahrungen zu sammeln, sich langsam auf verschiedene Teilgebiete zu spezialisieren oder sich weiter zu bilden. Gerade im IT-Bereich gibt es da einige interessante Angebote.

  • Weiterbildung: Nach der Ausbildung kannst du dich auf ein Fachgebiet spezialisieren. mögliche Fachgebiete sind zum Beispiel der Kundendienst oder die Qualitätssicherung. Auch in der Montage von technischen Geräten kannst du nach deiner Ausbildung noch einiges lernen. Möchtest du dich dann nach ersten wichtigen Berufserfahrungen weiterbilden, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Weiterbildung zum IT-Sicherheitstechniker? So kannst du in deinem Unternehmen noch mehr Verantwortung übernehmen.
     
  • Meister: Denkbar ist auch der Erwerb eines Meistertitels. Während das im Kerngebiet der Informatik nicht vorkommt, kannst du aber mit genügend Berufserfahrung anstreben, als Industriemeister der Fachrichtung Elektrotechnik dein Glück zu versuchen.
     
  • Studium: Hast du einen guten Schulabschluss, der dir ein Hochschulstudium ermöglicht, oder einen Meistertitel, ist es möglich, deine Kenntnisse als IT-Systemelektroniker noch weiter zu vertiefen. Anbieten würde sich ein Bachelor-Studium der Elektrotechnik oder der technischen Informatik, um deinen Talenten entsprechend das Beste aus dir rauszuholen.
     
  • Selbstständigkeit: Als Meister hast du mit einem Meistertitel oder einem Bachelor-Abschluss genügend Wissen angehäuft, um den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen. Wie wäre es mit einem Dienstleister, der sich um die Vernetzung großer Unternehmen kümmert? Sei dein eigener Chef und bilde sogar neue IT-Systemelektroniker aus.

Wie sind die Zukunftsaussichten als IT-Systemelektroniker?

IT-Systemelektroniker haben hervorragende Zukunftsaussichten. Sie sind Experten für IT-Systeme, die es mittlerweile in jedem Unternehmen gibt. Arbeit gibt es also genug. Neben der Jobsicherheit hast du außerdem viele Entwicklungsmöglichkeiten.

273
freie Ausbildungsplätze als IT-Systemelektroniker/in

Insider: Die Karriere bei Westnetz

Ist dir eine Ausbildung allein nicht genug, kannst du diese in Eigeninitiative mit einem Studium verbinden. Dann hast du abends und am Wochenende begleitende und vertiefende Studienkurse an einer Hochschule.

Als ausgebildeter IT-Systemelektroniker oder ausgebildete IT-Systemelektronikerin hast du die Möglichkeit, dich zum IT-Operative-Professional, geprüften Industriemeister der Fachrichtung Elektrotechnik oder staatlich geprüften Techniker für Elektrotechnik weiterzubilden.

Bei Fragen rund um die Karriereplanung unterstützen dich dein Ausbilder und deine Kollegen mit einer individuellen Beratung.

Nach deiner Ausbildung kannst du…

  • ...die 2er Potenzreihe in und auswendig.
  • ...PC-Probleme all deiner Freunde lösen.
  • ...schon an der Fehlerbeschreibung eines Kunden erkennen, wie dramatisch der Fehler sein könnte.
  • ...elektrische Widerstände messen, als hättest du nie etwas anderes gemacht.
  • ...ein langsames System kostengünstig schneller machen.
  • ...mit einem Blick erkennen, um welches Betriebssystem es sich auf einem Rechner handelt.
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos