Ausbildung zum Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel

top
10
Beliebteste Ausbildungsberufe 2019
Empf. Schulabschluss:
Mittlere Reife
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags, Wochenendarbeit möglich
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Bewerbung als Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel

Import, Export, riesige Lager, eine gute Logistikkette, reibungslose Abläufe: Ganz schön viel Verantwortung, die auf dich mit einer erfolgreichen Bewerbung als Kaufmann im Groß- und Außenhandel zukommt. Da ist natürlich gewissenhafte Arbeit gefragt. Gleiches gilt auch für deine Bewerbung selbst. Damit es von Anfang an super läuft wollen wir dir hier ein paar Tipps mitgeben.

Zunächst solltest du dir deine Wunschunternehmen einmalgenauer anschauen: Wo ist es wie tätig? Das kann mitunter eine sehr wichtige Rolle spielen, wie wir dir später noch zeigen. Auch solltest du in Erfahrung bringen, ob abseits der klassischen Unterlagen wie Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen auch noch andere gefordert werden. Ist das einmal geklärt, dann geht es ans Eingemachte.

Im Anschreiben deiner Bewerbung um eine Ausbildung als Kauffrau im Groß- und Außenhandel geht es darum beim Unternehmen Interesse an dir zu wecken. Denke daran: Sie kennen dich noch nicht und wollen von dir wissen, warum du ausgerechnet ihr Unternehmen ausgesucht hast und warum sie dich einstellen sollen. Wenn du über ein Praktikum oder Verwandte und Bekannte bereits in Kontakt mit dem Unternehmen warst, dann solltest du auch das nichtunerwähnt lassen.

Für die meisten Stellen ist ein mittlerer Schulabschluss die Voraussetzung. Der lässt sich anhand deiner Zeugnisse natürlich schnellnachweisen und in Kopie beilegen. Selbiges gilt natürlich auch für Praktikumszeugnisse und ähnliches. Achte auch darauf, dass du in den wichtigen Fächern gute Note aufweisen kannst. Im kaufmännischen Bereich ist natürlich Mathe sehr gefragt, aber gerade im Außenhandel solltest du auch mit Fremdsprachen wenige Probleme haben. Deswegen auch der Hinweis zu Beginn: Wenn du weißt, wo dein Unternehmen überall tätig ist, weißt du auch, welche Fremdsprachen für dich Sinn machen.

In deinemLebenslauf erstellst du dem Unternehmen eine Übersicht über deinen bisherigen Werdegang. Hieraus können deine persönlichen Daten entnommen werden, genauso auch deine schulische Laufbahn, Hobbys, Interessen und Fähigkeiten. Gerade Kenntnisse im Umgang mit gängigen Computerprogrammen, die dir im Bürotagtäglich begegnen könnten, solltest du erwähnen. Jede hilfreiche Erfahrung erhöht deine Chancen auf eine erfolgreiche Bewerbung um eine Ausbildung als Kaufmann im Groß- und Außenhandel.

Dresscode im Bewerbungsgespräch

Deine Bewerbung als Kauffrau im Groß- und Außenhandel hat dir den ersten Erfolg eingebracht und du wurdest zum Bewerbungsgespräch eingeladen? Das ist schon ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Wenn du deinen guten Eindruck nun noch persönlich bestätigen kannst, stehen dir alle Türen offen. Du wirst in deinem Job häufig mit Kunden und Geschäftspartnern im Kontakt stehen und dich dementsprechend gut präsentieren. Je nach Größe, Renommee und Art deines Unternehmens solltest du auch deine Kleidung anpassen. Beim internationalen Großkonzern sind die Anzughose, gute Schuhe und ein Hemd mit Jackett sicher angebracht. Bei kleineren kannst du vor allem an den Beinen auch etwas lockerer werden und zur Jeans wechseln. Statt Jackett sieht auch eine Strickjacke oder ein Wollpulli gut aus. Hauptsache du verkaufst dich gut!

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos