Land- und Baumaschinenmechatroniker/in Bewerbung

Mit freundlicher Unterstützung von Jungheinrich AG

Empf. Schulabschluss:
Mittlere Reife
Ausbildungsdauer:
3,5 Jahre
Arbeitszeit:
werktags, Wochenendarbeit möglich
Du interessierst dich für diesen Beruf?

Bewerbung als Land- und Baumaschinenmechatroniker/in

Wenn dir die Maschinen gar nicht groß genug sein können, du gern mit deinen Händen und Werkzeugen arbeitest und du nebenbei auch noch am liebsten frische Luft hast, solltest du eine Bewerbung für die Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker verfassen. Wir haben ein paar Tipps für dich zusammengetragen, damit du gute Chancen hast zu lernen, wie du Maschinen für die Landwirtschaft und den Gartenbau, die Kommunal- und die Forstwirtschaft wartest und reparierst.

134
freie Ausbildungsplätze als Land- und Baumaschinenmechatroniker/in

 

Was sind die Voraussetzungen für die Bewerbung als Land- und Baumaschinenmechatroniker?
Fachliche Voraussetzungen sind für diesen Beruf nicht vorgeschrieben.

Welchen Schulabschluss brauche ich für die Ausbildung als Land- und Baumaschinenmechatroniker?
Ausbildungsbetriebe bevorzugen in der Regel den mittleren Schulabschluss (Realschulabschluss). Aber auch mit einem Hauptschulabschluss hast du Chancen, zu dieser Ausbildung zugelassen zu werden.

Relevante Schulfächer
Werken:
In der Ausbildung steht Bohren, Löten oder Schweißen auf dem Lehrplan – diese handwerklichen Tätigkeiten werden in der Regel schon in der Schule behandelt.

Physik: In vielen Maschinen ist hochmoderne Technik verbaut. Schon in der Schule lernt man im Physikunterricht, wie elektrischer Strom Maschinen antreiben kann. Dieses theoretische Wissen ist grundlegend für die Ausbildung und kann auch auf anderen relevante Funktionsweisen von Land- und Baumaschinen angewendet werden.

Englisch: Auch,wenn man im Alltag in den aller meisten Fällen auf Deutsch kommuniziert, sind Englischkenntnisse von Vorteil. Denn: Viele Bedienungsanleitungen der Maschinen sind auf Englisch. 

Was verschafft mir einen Vorteil gegenüber anderen Bewerbern?
In manchen Betrieben kannst du mit praktischen Erfahrungen punkten, wenn du beispielsweise ein Praktikum in der Landwirtschaft absolviert oder sogar einen Traktorführerschein hast.

Gibt es Besonderheiten bei der Bewerbung?
Auf Besonderheiten wird man im Bewerbungsprozess nicht stoßen. In der Regel benötigt man nur Anschreiben, Lebenslauf, das letzte Zeugnis und – wenn vorhanden – Praktikumszeugnisse.

 

 

 

Insider: Die Bewerbung bei Jungheinrich

Jungheinrich bildet bundesweit an 25 Standorten aus – du kannst dich also für verschiedene Städte bewerben. Die Bewerbung läuft online ab. Dafür reichst du ein kurzes Anschreiben und deinen Lebenslauf mit Foto ein. Als Anlage fügst du noch deine Zeugnisse an. Heb im Anschreiben deine fachlichen und persönlichen Stärken hervor und gehe darauf ein, warum du die Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker genau bei der Jungheinrich AG machen möchtest und was dich daran begeistert. Wichtig ist, dass du saubere und vor allem vollständige Unterlagen einreichst. Solltest du im Vorfeld noch Fragen haben, kannst du dich jederzeit telefonisch beim Unternehmen melden.

Dresscode im Bewerbungsgespräch

Im Gespräch mit dem Ausbilder solltest du gepflegt wirken, ohne zu elegant zu sein. Im Job wirst du häufig Schutzkleidung tragen und körperlich arbeiten. Daher reicht für das Gespräch eine vernünftige Jeans ohne Löcher oder eine Stoffhose mit einem Pullover, einer Bluse oder einem Hemd. Deine Sachen sollten frisch, sauber und faltenfrei sein. Trage feste Schuhe, in denen du den ganzen Tag unterwegs sein kannst, aber keine Turnschuhe! Lange Haare bindest du dir zu einem ordentlichen Zopf. Viel Erfolg beim Gespräch und mit deiner Bewerbung als Land- und Baumaschinenmechatroniker!

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos