Mathematisch-technische/r Softwareentwickler/in Karriere

Mit freundlicher Unterstützung von der INFORM GmbH

Empf. Schulabschluss:
Fachabitur
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
wochentags, Bereitschaftsdienst möglich
Du interessierst dich für diesen Beruf?

Karrierepfad Mathematisch-technische/r Softwareentwickler/in

Welche Karriere- und Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es?

Ausbildung zum mathematisch-technischen Softwareentwickler

Nach drei Jahren hast du es geschafft, du kannst dich stolz mathematisch-technische Softwareentwicklerin nennen. Wenn du Glück hast, übernimmt dich dein Betrieb als Festangestellte, ansonsten hast du jetzt bei der Bewerbung die freie Auswahl an interessanten Vollzeitstellen.

Spezialisierung

Experten sind immer gefragt. Auch als Softwareentwickler kannst du dich mit sogenannten Anpassungsweiterbildungen spezialisieren. Wenn du gerne mit Kunden arbeitest, ist eine Qualifizierung im Bereich Anwendungsberatung und Support bestimmt etwas für dich. Tüftelst du lieber, steigst du vielleicht lieber tiefer in die Datenbank- und Netzwerkadministration ein.

Geprüfter IT-Entwickler

In Teilzeit dauert die Weiterbildung zum geprüften IT-Entwickler bis zu zwei Jahre und kann neben dem Beruf gemacht werden. Du lernst, Projekte zu strukturieren und zu leiten, und hast so bessere Chancen auf eine Führungsposition.

Komponentenentwickler

Mit der Weiterbildung zum Komponentenentwickler kennst du dich nicht nur mit Software aus, sondern kannst auch die passenden Hardware-Komponenten entwickeln. Üblicherweise dauert diese Weiterbildung 6 Monate.

Studium

Hast du Abitur oder die Fachhochschulreife, kannst du natürlich auch noch ein Studium an deine Ausbildung dranhängen. Mit einem Studienabschluss in Informatik oder Technischer Informatik kannst du auch in den Gehaltsverhandlungen besser punkten.

Die Karriere bei INFORM

Bei INFORM wirst du gezielt bei deiner beruflichen Weiterentwicklung unterstützt. Es finden regelmäßig Feedback- und Entwicklungsgespräche statt, in denen über deine persönliche und fachliche Entwicklung und über deinen weiteren Weg gesprochen wird. Du kannst beispielsweise ein Masterstudium in Informatik, Operation Research oder im Bereich Künstliche Intelligenz machen. Aber auch mit einem Bachelorstudium stehen dir bereits viele Möglichkeiten offen, sodass du je nach deinen persönlichen Interessen auch in Bereichen wie z. B. IT-Beratung, Projektmanagement oder auch Vertrieb arbeiten kannst. INFORM bietet dir außerdem zahlreiche Weiterbildungsangebote, Sprachkurse und Coachings in der INFORM-Akademie für berufsbegleitendes Lernen. Außerdem werden deine ausbildungsspezifischen Fähigkeiten mit einem jährlichen Azubi-Kompetenztraining gefördert. In drei verschiedenen Modulen, die in den jeweiligen Ausbildungsjahren stattfinden, werden dir methodische und soziale Fähigkeiten vermittelt, die für eine erfolgreiche Ausbildung hilfreich sind und einen reibungslosen Start ins Berufsleben ermöglichen.

Nach deiner Ausbildung kannst du…

  • ...komplexe Software programmieren.
  • ...jedes Problem mit einem mathematischen Modell lösen.
  • ...alles ganz genau und verständlich dokumentieren.
  • ...Statistiken u.a. für wirtschaftliche Zusammenhänge auswerten.
  • ...Software testen und Fehler beheben.
  • ...Kunden beraten und ihre Wünsche in Code umsetzen.
  • ...gut im Team an Softwareprojekten arbeiten.