Personaldienstleistungskaufmann/-frau Ausbildung Gehalt

Empf. Schulabschluss:
Abitur
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?

Gehalt & Verdienst Personaldienstleistungskaufmann/-frau

Was verdient ein Personaldienstleistungskaufmann während der Ausbildung?

Dein Ausbildungsgehalt hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. In der Regel zahlen große Unternehmen mit vielen Mitarbeitern etwas mehr als kleine Betriebe. Des Weiteren ist dein Gehalt abhängig von dem Bundesland, in dem du deine Ausbildung absolvierst.

Zahlt dein Unternehmen nach einem Tarifvertrag, ist die Höhe deines Gehalts von vornherein fest geregelt. Im Schnitt kannst du im ersten Jahr mit einem Verdienst von rund 740 Euro brutto im Monat rechnen. Dein Gehalt steigt im zweiten Ausbildungsjahr auf 820 Euro an. Im letzten Ausbildungsjahr wirst du mit etwa 880 Euro monatlich vergütet.

Was ist, wenn mein Betrieb keinen Tarifvertrag hat?

Zahlt der Betrieb nicht nach Tarif, musst du dein Gehalt in einer persönlichen Gehaltsverhandlung mit deinem Arbeitgeber besprechen.

Durchschnittsgehalt (brutto) - Personaldienstleistungskaufmann/-frau

  • 1. Jahr:
    740 €
  • 2. Jahr:
    820 €
  • 3. Jahr:
    880 €
  • Einstiegsgehalt
    2000-2600 €

Gehaltsvergleich (brutto) - Personaldienstleistungskaufmann/-frau

  • Personaldienstleistungskaufmann/-frau
    2200 - 3400
  • Bankkaufmann
    2200 - 3400
  • Fachkaufmann
    2700 - 3700
  • Industriekaufmann
    1800 - 3000

Wie viel kann ich als Personaldienstleistungskaufmann später verdienen?

Auch nach deiner Ausbildung kommt es darauf an, wo du als Personaldienstleistungskaufmann arbeitest und ob das Unternehmen tariflich vergütet. Bist du beispielsweise in einem Unternehmen angestellt, das nach dem Tarifvertrag des Bundesarbeitgeberverbandes der Personaldienstleister zahlt, kannst du mit einem Gehalt von rund 2435 Euro brutto im Monat rechnen. Mit etwas Berufserfahrung kann dein Gehalt auf etwa 3200 Euro monatlich steigen.