Ausbildung zum Schifffahrtskaufmann/-kauffrau

Empf. Schulabschluss:
Fachabitur
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
Schichtdienst
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Gehalt & Verdienst Schifffahrtskaufmann/-kauffrau

Organisieren, planen und steuern. Dass ein Schifffahrtskaufmann ein wahres Organisationstalent sein muss und nicht den Überblick verlieren darf, weißt du bereits. Er ist für den Transport von Gütern an Bord von Seeschiffen verantwortlich und sorgt für einen reibungslosen Ablauf der Lade- und Löscharbeiten im Hafen. Je nachdem für welche Fachrichtung du dich entschieden hast, kümmerst du dich um Linien- oder Trampfahrten. Der Spaß am Meer und an Schiffen sorgt jedoch am Ende des Monats nicht dafür, dass du dir die Miete für deine Wohnung oder einen prall gefüllten Kühlschrank mit Übersee-Produkten leisten kannst ;-)  Damit du weißt, was du vom Gehalt als Schifffahrtskaufmann erwarten kannst, haben wir uns mal für dich erkundigt und alles Wissenswerte rund um das Thema gesammelt.

Die duale Ausbildung zum Schifffahrtskaufmann dauert drei Jahre und findet in deinem Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule statt. Während deines ersten Ausbildungsjahres lernst du, wie man Seeschifffahrt betreibt, Güter verlädt und transportiert, Geschäftsprozesse bewertest, Seeschiffe disponierst und klarierst sowie die Abwicklung von Reisechartern. Deine Arbeit wird mit 600 bis 660 Euro im Monat vergütet. Im zweiten Jahr deiner Lehre lernst du, wie du die Verfrachterhaftung für die gesamte Transportstrecke beurteilen und Verkehrsdienstleistungen verkaufen kannst. Auch die Kontrolle des betrieblichen Erfolgs eines Schifffahrtsunternehmens gehört zu deinem Tätigkeitsbereich. Im zweiten Jahr steigt dein Schifffahrtskaufmannverdienst auf 680 bis 770 Euro monatlich.

Im dritten und letzten Jahr deiner Ausbildung stehen Marktbeobachtung, Marktanalyse und Verladung ganz oben auf deiner Liste. Wie finanziere ich Schifffahrtsunternehmen? Wie wickle ich Schadensfälle und Versicherungsprozesse ab und wie wirken sich Kooperationen aus? Du bist nun eine große Hilfe für deinen Ausbildungsbetrieb und bereitest die Verschiffung von Projektladungen vor. Keine Frage, dass auch dein Schifffahrtskaufmann Gehalt auf bis zu 880 Euro steigt. Dass du auch weiterhin zur Schule gehen musst, ist nicht neu. Zu den wichtigen Fächern während deiner Ausbildung gehören Mathe, Erdkunde, Englisch und Wirtschaft.  In Mathe lernst du, wie du Transportkosten regulierst oder Frachtrechnungen erstellen kannst. Da du es mit der Schifffahrt zu tun hast, ist es selbstverständlich, dass du Ahnung von Erdkunde haben solltest. Schließlich bist du derjenige, der die Fahrten plant und organisiert. Da ist es auch logisch, dass du sicher in der englischen Sprache sein solltest, da du sehr viel mit ausländischen Unternehmen und Kunden in Kontakt stehen wirst.

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung

  1. 600-660 €
    1. Lehrjahr
    600-660 €
  2. 680-770 €
    2. Lehrjahr
    680-770 €
  3. 750-880 €
    3. Lehrjahr
    750-880 €
  4. Einstiegsgehalt
    1900-2000 €
  1. 1. Lehrjahr
  2. 2. Lehrjahr
  3. 3. Lehrjahr
  4. Einstiegsgehalt

Gehaltsvergleich - Bruttoeinkommen

Minimum
Maximum
  1. 4.000
  2. 3.000
  3. 2.000
  4. 1.000
  5. 0
  1. Dieser Beruf
    Minimum: 1900 €
    Dieser Beruf
    Maximum: 2400 €
  2. Servicekaufmann/-frau im Luftverkehr
    Minimum: 1600 €
    Servicekaufmann/-frau im Luftverkehr
    Maximum: 2600 €
  3. Industriekaufmann/-frau
    Minimum: 1800 €
    Industriekaufmann/-frau
    Maximum: 3000 €
  4. Kaufmann/-frau im Verkehrsservice
    Minimum: 1600 €
    Kaufmann/-frau im Verkehrsservice
    Maximum: 2500 €
  1. Dieser Beruf
  2. Servicekaufmann/-frau im Luftverkehr
  3. Industriekaufmann/-frau
  4. Kaufmann/-frau im Verkehrsservice

Wenn dir das Einstiegsgehalt als Schifffahrtskaufmann mit circa 1900 Euro zu gering ist, kannst du auf jeden Fall einige Weiterbildungsmöglichkeiten nutzen, um deinen Verdienst noch ein wenig aufzustocken. Als Betriebswirt für Logistik  übernimmst du kaufmännisch-betriebswirtschaftliche Fach- und Führungsaufgaben auf der mittleren Ebene. Speziell im Transport-, Verkehrs- und Lagerwesen hast du steuernde und kontrollierende Funktionen und stellst Entscheidungshilfen für die Geschäftsleitung bereit, indem du relevante Zahlen, Berichte und Analysen beschaffst und aufbereitest. Du willst lieber noch studieren? Dann mach einen Bachelor in Schiffs-, Reedereimanagement und Hafenwirtschaft. Das Studium dauert in der Regel sechs bis  acht  Semester. Nach deinem Bachelor arbeitest du in der Betriebsorganisation, -planung, im Management oder in der Unternehmensführung. Als Technischer Einkäufer oder als Vertriebsberater kannst du dich ebenso gut selbstständig machen.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos