Ausbildung als Sozialversicherungsfachangestellte/r

Mit freundlicher Unterstüzung von Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See

top
10
Bestbezahlte Ausbildungsberufe 2019
Sugar image for godfathers ausbildung zur sozialversicherungsfachangestellten knappschaft 3
Empf. Schulabschluss:
Mittlere Reife
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Gehalt & Verdienst Sozialversicherungsfachangestellte/r

Nach deinen Abschlussprüfungen kannst du genau sagen, wie viel Prozent für welchen Bereich der Sozialversicherung von einem Bruttogehalt abgezogen werden. Du kannst deinen Kunden und allen in deinem privaten Umfeld erklären, warum es so wichtig ist, dass sie auf dieses Geld monatlich verzichten müssen und was sie langfristig davon haben. Außerdem kannst du sie bezüglich Tarifen, Anträgen und Vergünstigungen beraten. Aber weißt du überhaupt, was von deinem Lohn abgezogen wird? Dazu müsstest du wohl zuerst wissen, wie das Gehalt als Sozialversicherungsfachangestellte während und nach der Ausbildung so aussieht.

Dein Ausbildungsgehalt ist im Vergleich mit anderen Ausbildungen nicht von schlechten Eltern. Im ersten Jahr wirst du etwa 990 Euro brutto im Monat verdienen, im zweiten dann rund 1070 Euro. Im dritten Lehrjahr sollte dein Ausbildungsgehalt dann bei 1160 Euro liegen, denn wie in jeder dualen Ausbildung steigt es jährlich an. Die Gehaltszahlen können jedoch variieren. Auch wenn man das einer (angehenden) Sozialversicherungsfachangestellten eigentlich nicht erklären müsste: Die unterschiedlichen Zahlen im Gehalt – also während und auch nach der Ausbildung – kommen so zustande, dass man im Osten Deutschlands meist weniger verdient als im Westen und in größeren Firmen mehr als in kleinen. Außerdem kommt es noch darauf an, ob dein Ausbildungsbetrieb an einen Tarifvertrag gebunden ist oder nicht. Dieser würde vorgeben, was du so verdienst. Wenn die Firma aber nicht tarifvertraglich gebunden ist, kann sie sich selbst aussuchen, was sie dir bezahlt. Übrigens kannst du deine Ausbildung bei allen Sozialversicherungsträgern machen, also z.B. Kranken- oder Rentenkassen wie die Bundesknappschaft Bahn See, aber auch bei manchen großen Firmen oder in Krankenhäusern.

 

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung

  1. 990 €
    1. Lehrjahr
    990 €
  2. 1070 €
    2. Lehrjahr
    1070 €
  3. 1160 €
    3. Lehrjahr
    1160 €
  4. Einstiegsgehalt
    1400-2000 €
  1. 1. Lehrjahr
  2. 2. Lehrjahr
  3. 3. Lehrjahr
  4. Einstiegsgehalt

Gehaltsvergleich - Bruttoeinkommen

Minimum
Maximum
  1. 6.000
  2. 4.500
  3. 3.000
  4. 1.500
  5. 0
  1. Dieser Beruf
    Minimum: 1400 €
    Dieser Beruf
    Maximum: 2500 €
  2. Krankenkassenfachwirt/-in
    Minimum: 2000 €
    Krankenkassenfachwirt/-in
    Maximum: 4600 €
  3. Betriebswirt/-in für Krankenkassen
    Minimum: 2300 €
    Betriebswirt/-in für Krankenkassen
    Maximum: 5800 €
  4. Duales Studium Gesundheitswesen
    Minimum: 2200 €
    Duales Studium Gesundheitswesen
    Maximum: 4750 €
  1. Dieser Beruf
  2. Krankenkassenfachwirt/-in
  3. Betriebswirt/-in für Krankenkassen
  4. Duales Studium Gesundheitswesen

Doch wie sieht dein Verdienst nach der Ausbildung so aus? Dein Einstiegsgehalt als Sozialversicherungsfachangestellte sollte circa 1400 bis 2000 Euro betragen, im Laufe deiner Karriere kann es auf bis zu 3500 Euro brutto ansteigen. Sollte dir das definitiv nicht reichen, kannst du Weiterbildungen besuchen, durch die du mehr Verantwortung in Sachen Personal und/oder Finanzen übernehmen kannst und somit auch mehr verdienen solltest. Als Krankenkassenfachwirtin würde dein Gehalt dann zwischen 2000 und 4600 Euro liegen. Wenn du dann noch Betriebswirtin für Krankenkassen wirst, kannst du 2300 bis 5800 Euro verdienen.

Sollte dir das immer noch nicht reichen oder dein Wissensdurst ungestillt geblieben sein, kannst du nach deiner Ausbildung auch noch studieren. Falls du noch keinen (Fach-) Hochschulabschluss haben solltest: Manchmal reicht auch die abgeschlossene Ausbildung und eventuell ein paar Jahre Berufserfahrung, um an einer Fachhochschule zugelassen zu werden. Du könntest jedenfalls einige Fächer studieren, die zu deiner Ausbildung passen, beispielsweise Gesundheitsökonomie. Wenn du darin deinen Bachelor machst, kannst du mit einem Gehalt zwischen 2500 und 6200 Euro brutto rechnen. Und rechnen kannst du ja sowieso schon gut, oder?

Dieses Profil wurde von Leonie geschrieben
Du möchtest Leonie etwas zu diesem Beruf fragen? Dann melde dich jetzt an und nimm hier direkt Kontakt auf. Wir freuen uns auf deine Nachricht!
Deine Nachricht wurde erfolgreich gesendet!

Vielen Dank für deine Frage, wir werden dir schon bald antworten.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos