Ausbildung.de und seine Partner verarbeiten Daten zu Analyse und Marketingzwecken innerhalb und außerhalb dieser Plattform. Mehr erfahren / anpassen
nach oben
  • Gesamtbewertung Unternehmen:
  • Aufgaben / Lernerfolg:
  • Spaßfaktor / Arbeitsatmosphäre:
  • Weiterempfehlungsrate:
    100 %
  • Bewerte deine Ausbildung

Insgesamt 2 Bewertungen

Ich würde diese Firma weiterempfehlen!
Wie gefällt dir die Ausbildung bei deiner Firma?
Rückblickend war es die beste Entscheidung ein duales Studium zu absolvieren. Es hat sehr viel Spaß gemacht, das theoretische Wissen in der Praxis umzusetzen. In den Praxisphasen konnte ich das Erlernte besser verstehen, was mir viel Sicherheit für die bevorstehenden Klausuren und den späteren Berufseinstieg gab. Die Ausbildungsleiter/innen in den Praxisphasen waren immer sehr bemüht und freundlich. Außerdem ist die Betreuung durch das Oberlandesgericht Celle sehr gut. Ich habe mich in den 3 Jahren immer gut begleitet gefühlt. Da man während des dualen Studiums bereits Geld verdient, ist man außerdem selbstständig und unabhängig.
Wie gefällt dir dein Ausbildungsberuf?
Der Beruf des Rechtspflegers ist sehr vielfältig, spannend und verlangt ein hohes Maß an Verantwortung. Die späteren Einsatzmöglichkeiten sind so breit gefächert, dass es bestimmt niemals langweilig wird. Diese Aspekte gefallen mir besonders gut. Hinzu kommt, dass die Justiz sehr familienfreundlich ist, sodass man Beruf und Familie wunderbar vereinen kann.
  • AusbildungsberufDuales Studium Rechtspflege
  • AusbildungsbetriebOberlandesgericht Celle
  • Art der AusbildungDuales Studium
  • Ausbildungsstart2013
  • AusbildungsortHildesheim
  • Arbeitszeit8 Std. pro Tag
  • ÜbernommenJa
Verdienst:
  • 1. Ausbildungsjahr1050
  • 2. Ausbildungsjahr1050
  • 3. Ausbildungsjahr1050
Ich würde diese Firma weiterempfehlen!
Wie gefällt dir die Ausbildung bei deiner Firma?
Die Ausbilderinnen und Ausbilder waren sehr kommunikativ und offen, hilfsbereit und verständnisvoll. Die Arbeit hat Spaß gemacht und man wurde gut auf die spätere berufliche Tätigkeit vorbereitet. Am Ende der praktischen Zeit hat man sich zugehörig gefühlt.
Wie gefällt dir dein Ausbildungsberuf?
Besonders toll ist die sachliche Unabhängigkeit. Man kann selbst Entscheidungen treffen. Außerdem finde ich es attraktiv, dass man nie aufhören darf, sich weiterzubilden. Um richtige Entscheidungen treffen und seine Arbeit ordentlich machen zu können, muss man auf dem aktuellsten Stand sein. So wird man nicht träge und gerät in einen Trott. Es ist ein abwechslungsreicher Beruf!
  • AusbildungsberufBeamter/Beamtin im gehobenen nichttechnischen Dienst
  • AusbildungsbetriebOberlandesgericht Celle
  • Art der AusbildungDuales Studium
  • Ausbildungsstart2013
  • AusbildungsortLüneburg
  • Arbeitszeit6 Std. pro Tag
  • ÜbernommenJa
Verdienst:
  • keine Angaben