Häufig gestellte Fragen

Liebe Eltern, Sie sind am zukünftigen Erfolg Ihres Sprösslings interessiert und wollen, dass der Übergang von der Schule ins Arbeitsleben möglichst reibungslos vonstattengeht. Obwohl es eigentlich um die Ausbildung Ihres Kindes geht, kommen auch auf Sie große Veränderungen zu. Diese Veränderungen können Fragen aufwerfen, z.B. wie Sie Ihr Kind bei der Ausbildungssuche helfen können oder welche finanziellen Fördermittel während der Ausbildung zur Verfügung stehen. Die häufigsten Fragen haben wir auf dieser Seite kurz für Sie beantwortet. Falls Sie weitere Fragen rund um das Thema Ausbildung haben, können Sie sich auch über das Formular weiter unten an uns wenden. Und wenn Sie sich mit anderen Eltern vernetzen möchten, finden Sie dort auch eine Liste mit Links zu Elternverbänden. Wir wünschen viel Erfolg beim Start in die Ausbildung, das Team von Ausbildung.de
  • Mein Kind weiß nicht, was es werden soll, wie kann ich ihm helfen? Vielen Jugendlichen fällt die Entscheidung für einen Beruf schwer, schließlich gibt es unzählige Möglichkeiten. Sie als Eltern können Ihrem Kind dabei helfen, den richtigen Beruf zu finden, indem Sie sich für seine Talente interessieren und diese fördern. Wichtig ist vor allem, dass Sie Ihr Kind nicht in eine bestimmte Richtung drängen... Mehr lesen
  • Ist eine Ausbildung für mein Kind das Richtige? Ausbildung oder (Fach-)Abitur? Das ist für viele Jugendliche eine schwierige Entscheidung. Es gibt auch keine eindeutige Antwort auf diese Frage, da sollten eher die individuellen Vorlieben Ihres Kindes im Vordergrund stehen. Eine Ausbildung ist sehr praktisch ausgerichtet, die Auszubildenden bekommen einen ersten Einblick in den Beruf, sie ... Mehr lesen
  • Wann bewirbt man sich um eine Ausbildung? Bei der Ausbildungsbewerbung gilt: Der frühe Vogel fängt den begehrtesten Wurm. In der Regel beginnen Ausbildungen am 1. August oder 1. September jeden Jahres, viele Betriebe suchen allerdings schon ein Jahr im Voraus nach geeigneten Bewerbern. Grundsätzlich suchen große Unternehmen mit einer festen Personal- und Finanzplanung sehr vie... Mehr lesen
  • Welche Unterlagen benötigt mein Kind für die Bewerbung? Die erste Bewerbung ist meistens alles andere als einfach. Bei der Bewerbung um einen Ausbildungsplatz ist es v.a. wichtig, dass alle Unterlagen ordentlich, übersichtlich und ohne Rechtschreibfehler sind. Egal, ob die Bewerbung per E-Mail oder Post geschickt wird, ein aussagekräftiges Anschreiben ist das A und O. Dieses sollte eine kur... Mehr lesen
  • Hilfe, mein Kind findet keine Ausbildungsstelle! Falls Ihr Kind trotz zahlreicher Bewerbungen keine Zusage für einen Ausbildungsplatz erhalten hat, sollten Sie und Ihr Kind gemeinsam auf die Suche nach der Ursache gehen. Die Ablehnung könnte beispielsweise an der Bewerbung selbst liegen – lassen Sie doch mal z. B. Lehrer oder sonstige Leute, die sich mit dem Thema auskennen, ein Auge... Mehr lesen
  • Was muss vor dem ersten Ausbildungstag geklärt werden? Es gibt einige Dinge, um die sich Ihr Kind vor dem Ausbildungsantritt kümmern sollte. Da es in Zukunft ein Ausbildungsgehalt beziehen wird, braucht es ein Girokonto. Dessen Daten (Kontonummer, Bankleitzahl, Kreditinstitut bzw. IBAN und BIC) müssen beim Ausbildungsbetrieb eingereicht werden. Als Azubi muss Ihr Kind sich selbst krankenversiche... Mehr lesen
  • Wie sind Arbeitstage, Urlaub, Probezeit usw. in der Ausbildung geregelt? Wenn ihr Kind während der Ausbildung bereits über 18 ist, dann darf die Wochenarbeitszeit 48 Stunden nicht überschreiten. Minderjährige Azubis dürfen sogar nur 40 Stunden arbeiten und nicht mehr als acht Stunden am Tag. Auch wenn an einem Tag Überstunden geleistet werden, dürfen diese nur freiwillig sein und die Wochenarbeitszeit darf ... Mehr lesen
  • Welche finanziellen Förderungen gibt es? Können Sie Ihr Kind während der Ausbildung nicht finanziell unterstützen, z. B. wenn es für die Ausbildung ausziehen muss, dann gibt es mehrere Förderungsmöglichkeiten. Auszubildende, die nicht mehr zu Hause wohnen und ein geringes Einkommen haben, können Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) beantragen, die vom Elterngehalt abhängig ist. Di... Mehr lesen
  • Steht uns für die Ausbildungsdauer Kindergeld zu? Das Kindergeld wird bis zum 18. Lebensjahr des Kindes ausnahmslos gezahlt und besteht für Ihre volljährigen Kinder bis zum 25. Lebensjahr, sofern sich das Kind in einer beruflichen oder schulischen Ausbildung befindet. Sie bekommen 184 Euro für die ersten beiden Kinder, 190 Euro für das dritte und ab dem vierten sind es 215 Euro. Wohnt Ihr K... Mehr lesen
  • Wer finanziert den ausbildungsbedingten Umzug meines Kindes? Ist Ihr Kind beim Arbeitsamt auf eine berufliche Ausbildungsstelle gemeldet, dann kann es vom Arbeitsamt bei Bedürftigkeit verschiedene Leistungen erhalten, unter anderem auch Umzugskostenbeihilfe. Diese Leistung steht Ihrem Kind aber nur dann zu, wenn es ausziehen muss, weil die Ausbildungsstelle zu weit von Zuhause entfernt liegt. Au... Mehr lesen
  • Was tun bei Problemen in der Ausbildung? Ärger mit dem Chef oder den Kollegen, der Lohn kommt immer zu spät, es werden zu viele Überstunden verlangt – es kann viele Gründe geben, wieso Ihr Kind Ärger am Arbeitsplatz hat. In diesen Fällen muss es sich aber nicht quälen, sondern schnell etwas dagegen tun. Das A und O ist, seine Rechte zu kennen. Lesen Sie den Ausbildungsvertrag genau... Mehr lesen
  • Wie geht es nach der Ausbildung weiter? Nach dem Ende der Ausbildung hat Ihr Kind nicht automatisch ein Recht darauf, beim Betrieb übernommen zu werden, denn der Vertrag ist auf die Ausbildungsdauer befristet. Allerdings ist eine Übernahme in manchen Branchen über gewerkschaftliche Vereinbarungen geregelt, wie z.B. bei der IG Metall. Ihr Kind sollte sich über eventuelle Vere... Mehr lesen

Wurde Ihre Frage nicht beantwortet?
Schreiben Sie uns eine Nachricht und wir melden uns umgehend bei Ihnen, versprochen.

Wir wissen noch nicht, welche
Ausbildung es sein soll No idea
Wir wissen bereits, welche
Ausbildung es sein soll
Parent symbol
Eltern helfen Eltern

Sie möchten Kontakt mit anderen Eltern aufnehmen? Wir haben eine Liste mit Elternverbänden in ganz Deutschland für Sie zusammengestellt.

Jetzt Elternverbände ansehen (PDF)

Wer steckt eigentlich hinter Ausbildung.de?
Hinter Ausbildung.de steht die Employour GmbH, ein Team das jeden Tag das beste für Azubis gibt.

Mehr über uns erfahren