Personaler

Das Personaler-Interview mit Benjamin Rößner - AOK Bayern - Die Gesundheitskasse

  • Name des PersonalersBenjamin Rößner
  • BerufLeiter für Aus- und Fortbildung

Ausbildung.de:

Stellen Sie sich Ihren zukünftigen Auszubildenden doch kurz vor!

Benjamin Rößner:

Mein Name ist Benjamin Rößner. Ich bin seit 2006 für die AOK Bayern tätig und Leiter für den Bereich der Aus- und Fortbildung in der Direktion München.
Ich bin verantwortlich für unsere 120 Auszubildenden sowie für interne und externe Weiterbildungsmöglichkeiten für unsere ca. 1400 Mitarbeiter*Innen am Standort München.

Ausbildung.de:

Was können Auszubildende von einer Ausbildung in Ihrem Unternehmen erwarten?

Benjamin Rößner:

Die Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten (m/w/d) gliedert sich in die betriebliche, schulische und theoretische Ausbildung.
In der Praxis lernen unsere Auszubildenden die verschiedenen Abteilungen und Bereiche der Direktion kennen. In und um München stehen neben unserer Hauptgeschäftsstelle weitere 16 Geschäftsstellen zur Verfügung. Die theoretischen Inhalte werden zusätzlich in der Berufsschule und in unserem Bildungszentrum Hersbruck vermittelt.

Unsere zukünftigen Mitarbeiter*Innen erwartet eine spannende und abwechslungsreiche Ausbildung mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten nach Abschluss der Ausbildung.

Ausbildung.de:

Warum würden Sie die Ausbildung in Ihrem Unternehmen weiterempfehlen?

Benjamin Rößner:

Persönlich würde ich die Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten (m/w/d) jederzeit wieder absolvieren. Es ist nicht nur eine interessante Ausbildung, sondern bietet nach erfolgreichem Abschluss auch eine tolle Perspektive.
Es bestehen vielfältige Einsatzmöglichkeiten wie zum Beispiel Kundenberater*In im Innen- und Außendienst, persönliche*r Ansprechpartner*In für Betriebe und Gesundheitspartner, etc.
Zudem fördert die AOK Ihre Mitarbeiter*Innen durch eine hohe Anzahl an bedarfsgerechten Weiterbildungsmaßnahmen.
Wir bieten Ausbildungsplätze mit Zukunft!