Studenten

Das Studenten-Interview mit Lea - ALDI SÜD

  • Name des StudentenLea
  • Duales StudiumDuales Studium BWL
  • SemesterKeine Angabe

Ausbildung.de:

Warum hast du dich für ein duales Studium entschieden?

Lea:

Für ein duales Studium habe ich mich entschieden, weil ich die Verbindung zwischen Theorie und Praxis besonders wichtig finde. Mir macht es Spaß, verschiedene Abteilungen zu durchlaufen und mit der Zeit immer mehr Schnittstellen zu erkennen. Meine Theorie- und Praxisphasen finden im dreimonatigen Wechsel statt: Die Theoriephasen absolviere ich an der Fachhochschule, während sich die Praxisphasen noch mal in Filial- und Verwaltungszeiten unterteilen. Außerdem begleite ich regelmäßig einen unsererRegionalverkaufsleiter. Dadurch kann ich die Abläufe in den einzelnen Filialen aus seiner Sicht kennenlernen, mit ihm Mitarbeitergespräche führen und Einblicke in die Büroarbeiten bekommen.

Ich finde es super, theoretisches Wissen in der Praxis anwenden und vertiefen zu können. Manchmal fallen im Unternehmen Begriffe, die man in der Theorie bereits gehört hat – dadurch wird vieles greifbarer. Gleichzeitig dienen mir die Erfahrungen, die ich in den Filialen und in der Verwaltung mache, an der Fachhochschule oft als konkretes Anwendungsbeispiel, etwa wenn es im Unterricht um Standortmanagement geht.

Ausbildung.de:

Was gefällt dir besonders gut an deinem dualen Studium?

Lea:

Besonders gut gefällt mir auch, dass ich mich bei ALDI SÜD bereits in jungen Jahren so vielen verschiedenen Herausforderungen stellen und wertvolle Erfahrungen sammeln kann. Meine Aufgaben sind echt abwechslungsreich und erfordern, dass ich flexibel auf neue Situationen reagiere. Dadurch kommt nie Langeweile auf und ich bin jeden Morgen motiviert, zur Arbeit zu gehen und den Tag zu meistern. Es gibt natürlich auch Situationen, in denen ich ins kalte Wasser geschubst werde, zum Beispiel wenn ich Bestellungen machen muss, Gespräche mit Filialleitern führe oder in einem Vorstellungsgespräch dabei bin. Doch nur so kann ich neue Positionen und Tätigkeiten bei ALDI SÜD kennenlernen. Je mehr neue Aufgaben ich bekomme, desto besser kann ich mich weiterentwickeln.

Ausbildung.de:

Was sollte man bei ALDI SÜD mitbringen, um beim dualen Studium erfolgreich zu sein?

Lea:

Vor Beginn meines dualen Studiums habe ich zwölf Jahre Leichtathletik gemacht. Durch den Sport habe ich erfahren, was es heißt, zielorientiert zu sein und auch dann durchzuhalten, wenn es mal unangenehm wird. Bei ALDI SÜD muss ich ebenfalls einiges in Kauf nehmen, um mein Ziel – Regionalverkaufleiterin zu werden – zu erreichen. Ich habe beispielsweise weniger Zeit für mein Privatleben, weil die Arbeit und das Lernen momentan im Vordergrund stehen. Aber die Arbeit macht mir so viel Spaß, dass ich dieses Zugeständnis gerne mache. Ich denke, dass diese Zielorientierung ein entscheidender Punkt ist, um bei ALDI SÜD als dualer Student oder duale Studentin erfolgreich zu sein. Man sollte sehr motiviert und selbstständig sein, da viele Aufgaben auf einmal auf einen zukommen. Zudem sollte man seinen Tagesablauf gut strukturieren und auch mit Stress umgehen können.

Das Studenten-Interview mit Lara Runarsson - ALDI SÜD

  • Name des StudentenLara Runarsson
  • Duales StudiumDuales Studium BWL
  • SemesterKeine Angabe

Ausbildung.de:

Wie war Dein Weg zum dualen Studium bei ALDI SÜD?

Lara Runarsson:

Mir war schon früh bewusst, welche Vorteile ein duales Studium bietet. Durch die Website der DHBW bin ich schließlich auf ALDI SÜD als möglichen Arbeitgeber gestoßen. Natürlich brachte ich mit diesem Unternehmen bislang nur die bekannten Filialen in Verbindung. Dass so viel mehr dahinter steckt, begeistert mich bis heute. Die Kombination aus Studium und Beruf ist zeitintensiv, doch die Abwechslung zwischen Theorie und Praxis und das Gefühl, finanziell bereits auf eigenen Beinen zu stehen, machen es für mich lohnenswert. 

Ausbildung.de:

Wie war Deine Studienzeit?

Lara Runarsson:

Ich bin super stolz, dass ich innerhalb von drei Jahren mit meinem Studium fertig sein werde. Unseren Campus in Bad Mergentheim finde ich wirklich schön. Einen großen Vorteil bieten die kleinen Kurse an einer dualen Hochschule. Wir sind ungefähr 30 Leute, sodass sich jeder individuell einbringen kann und entsprechend betreut wird. Unsere Dozenten stehen bei offenen Fragen jederzeit zur Verfügung. Mein Studiengang hat den Schwerpunkt Change Management. Hier lerne ich, wie man Mitarbeiter bei anstehenden Veränderungen im Unternehmen bestens unterstützt. Nach meinem Studium habe ich die Möglichkeit, meinen Master oder ein Training on the Job zur Regionalverkaufsleiterin zu absolvieren.

Ausbildung.de:

Was ist oder war Dein Highlight im Studium?

Lara Runarsson:

Mein absolutes Highlight ist in jedem Fall mein Auslandssemester in Südkorea. Ich bin schon sehr gespannt, wie mein Aufenthalt in Sejong verlaufen wird. Ich war noch nie zuvor so lange alleine unterwegs, doch meine Abenteuerlust lässt mich meine Aufregung vergessen.

Ausbildung.de:

Was ist oder war Dein Highlight in der Praxis?

Lara Runarsson:

In meinen Praxisphasen ist jeder Tag einzigartig. Immer wieder lerne ich weitere Abteilungen kennen und stehe vor neuen herausfordernden Aufgaben. Zu Beginn hat mich vor allem das riesige Logistikzentrum beeindruckt. Egal ob Verwaltung oder Logistik – überall gibt es so viel zu lernen. Zudem bin ich natürlich auch regelmäßig in unseren Filialen unterwegs. Sowohl im Verkauf als auch zusammen mit dem zuständigen Regionalverkaufsleiter. So bleibt es jeden Tag spannend.

Ausbildung.de:

Erzähl und über Deinen Einsatz als Markenbotschafterin bei ALDI SÜD?

Lara Runarsson:

Privat blogge ich bereits seit über zwei Jahren. Auf Instagram poste ich regelmäßig Fotos und habe schon eine große Anzahl an Followern gewonnen. Seit einiger Zeit bringe ich meine Fähigkeiten als Influencerin auch in die Kommunikation von ALDI SÜD ein. Ich durfte bereits viele spannende Aufgaben übernehmen, die mein Hobby und mein duales Studium perfekt miteinander verbinden. Auf sozialen Netzwerken berichte ich zum Beispiel über meine Erfahrungen als duale Studentin bei ALDI SÜD. Auch hier lerne ich die verschiedenen Abteilungen im Unternehmen kennen – in diesem Fall das HR Marketing und die Kommunikation mit Sitz in Mülheim an der Ruhr.

Mit meiner Entscheidung für ein duales Studium bei ALDI SÜD bin ich sehr zufrieden.
Durch die vielfältigen Tätigkeiten übernehme ich stetig mehr Verantwortung und entwickele mich persönlich und fachlich weiter. Auch meine Eltern sind wahnsinnig stolz auf mich. Ich bin gespannt auf alles, was noch kommt.