<- Zurück zur Übersicht
  1. Ann Keber

Interview mit Ann Keber

Ann Keber
Hauptamtliche Ausbilderin / Spezialistin Personalentwicklung
Welche Ausbildungen und Dualen Studiengänge bieten Sie an?

Wir bieten die Ausbildung zum/zur Bankkaufmann/-frau (IHK) sowie das duale Studium zum Bachelor of Arts (B.A.), Fachrichtung Bank, sowie zum Bachelor of Science (B.Sc.), Fachrichtung Wirtschaftsinformatik, an.

Welche Vorteile haben Auszubildende/ Duale Studenten durch eine Ausbildung in ihrem Unternehmen?

Unsere Nachwuchskräfte haben die Möglichkeit, die Vielfältigkeit einer international agierenden Großbank kennen zu lernen. Durch die wechselnden Einsätze in den verschiedensten Fachbereichen können sie das ihnen bekannte Bankgeschäft (z.B. Immobilienfinanzierung), aber auch Besonderes (z.B. Nachhaltigkeitsmanagement, Presse & Kommunikation) erleben und auf diesem Wege den für sie passenden Berufseinstieg finden.

Wie ist die Ausbildung/ das Duale Studium in Ihrem Unternehmen strukturiert?

Für uns ist es wichtig, dass unsere Nachwuchskräfte in den jeweiligen Einsatzbereichen integriert sind und dort durch „learning on the job“ die jeweiligen Aufgaben und Tätigkeiten erfahren. Die Einsatzdauer ist variabel, die Lage orientiert sich an den Studien- und Berufsschulblöcken. Die Praxisstationen können dabei von den Nachwuchskräften mitbestimmt werden. Unsere dualen Studenten haben einen regelmäßigen dreimonatigen Wechsel zwischen der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) und der BayernLB; bei den Auszubildenden dauern die Berufsschulblöcke zwischen zwei und vier Wochen.

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten haben Azubis nach der Ausbildung bei Ihnen?

In der BayernLB ist die Nebenberufliche Weiterbildung fest verankert und genießt einen hohen Stellenwert. Welche Weiterbildung unsere Nachwuchskräfte im Anschluss an die Ausbildung beginnen möchten, wird individuell zwischen Nachwuchs- und Führungskraft vereinbart. Das sehr umfangreiche Angebot beinhaltet unter anderem auch die Möglichkeit, gefördert einen Bachelor- und Masterabschluss oder den Bankfachwirt zu absolvieren.

Welche Anforderungen stellen Sie an die Auszubildenden / die Dualen Studenten? Welche Stärken sollten die Bewerber mitbringen?

Wichtig ist für uns, dass unsere Nachwuchskräfte Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen sowie dem Bankgeschäft mitbringen und gerne im Team arbeiten und Freude an der Kommunikation mit Kunden und Kolleginnen und Kollegen haben. Schließlich soll die Ausbildung / das Studium Spaß machen und den Wissensdurst stillen. Aber auch die Schulnoten sind bei der Auswahl im ersten Schritt von Bedeutung, da sie uns eine Prognose für das erfolgreiche Bestehen der Ausbildung / des Studiums ermöglichen.

Welche Tipps geben Sie den Bewerbern mit auf den Weg?

Der Berufseinstieg sollte wohl überlegt sein, denn es ist schön, einen Beruf zu erlernen, der Freude bereitet und interessant ist. Daher steht am Anfang die herausfordernde Suche nach dem richtigen Beruf. Den besten Eindruck erhalten Sie, wenn Sie möglichst viele Berufe „live“ erlebt, also möglichst viele Schnupperpraktika absolvieren.