FAQ
  • Bäcker/-in
  • Fachverkäufer/-in im Lebensmittelhandwerk - Bäckerei
  • Berufskraftfahrer/-in
  • Fachlagerist/-in
  • Kaufmann/-frau für Büromanagement
  • Gebäudereiniger/-in
Wir benötigen von Dir vollständige Bewerbungsunterlagen, die Du gerne über unsere Homepage hochladen kannst.
Danach wirst Du zu einem Gruppengespräch eingeladen, in dem auch ein kleiner Test geschrieben wird.
Wenn Du dort weiterkommst, wirst Du zu einem Probearbeiten eingeladen.
Passt dann alles, kannst Du Deine Ausbildung bei uns beginnen.
Bewirb Dich so früh wie möglich, da alle Ausbildungen zum 01.08. eines Jahres beginnen.
Aber auch wenn Du später dran bist, hast Du noch eine Chance bei uns.
Das variiert von Jahr zu Jahr, aber meistens suchen wir ca. 30 Auszubildende für unsere verschiedenen Berufsbilder.
Wir zahlen die Ausbildungsvergütung nach dem Tarif des Bäckerhandwerks.

Das sind im

1. Ausbildungsjahr: 485 €
2. Ausbildungsjahr: 640 €
3. Ausbildungsjahr: 770 €
Welchen Schulabschluss Du benötigst, findest Du in der jeweiligen Stellenausschreibung.
Jeder Auszubildende hat einen Ausbilder, der die fachliche Ausbildung im jeweiligen Bereich durchführt und der erste Ansprechpartner ist. Zudem gibt es noch eine Ausbildungsleitung, die ebenfalls immer ansprechbar ist und z.B. dafür sorgt, dass Prüfungsvorbereitungskurse stattfinden oder die Auszubildenden individuelle Unterstützung erhalten. Außerdem haben alle anderen Mitarbeiter und Führungskräfte immer ein offenes Ohr für unsere Auszubildenden.
Ja, das ist uns sehr wichtig.

Und nicht nur das, alle Ausbildungsberufe werden nach einem internen Ausbildungsplan durchgeführt, der immer die fachliche und persönliche Weiterentwicklung des Auszubildenden zum Mittelpunkt hat.
Die Möglichkeit besteht, allerdings muss dies immer im Einzelfall abgeklärt werden.
Die Chancen stehen wirklich sehr gut! Wer Spaß an seinem Beruf hat und dementsprechend leistungsbereit ist, wird auch nach der Ausbildung übernommen.
Es gibt bei uns verschiedene Möglichkeiten, sich weiterzuentwickeln. Unsere Bäcker und Bäckerinnen können beispielsweise ihren Meister machen, mit dem sie ggf. hinterher eine Führungsposition in unserer Backstube übernehmen können. 
Für unsere Fachverkäufer und Fachverkäuferinnen haben wir ein internes Traineeprogramm entwickelt, das sie befähigt, eine Filiale zu leiten und so ebenfalls eine verantwortungsvolle Position übernehmen zu können.

Für unsere anderen Berufsbilder finden wir über unsere Abteilung Personalentwicklung individuelle Karrieremöglichkeiten.

Es gibt eine Frage, die nicht beantwortet wurde? Jetzt Frage stellen