Weitere Videos
  • 0
    Ohne Zivile geht nichts
    00:03:05
    6547 Aufrufe

Bundeswehrverwaltung

Gesamtwertung

Jetzt selbst bewerten

Laufbahnausbildung zum/zur Beamten/-in im nichttechnischen Verwaltungsdienst

Per Post bewerben
Du hast noch keinen Lebenslauf? Jetzt einfach und kostenlos online erstellen.
Aufgaben
Beamte und Beamtinnen im mittleren Dienst der Wehrverwaltung nehmen Aufgaben in den verschiedenen Bereichen der Bundeswehrverwaltung wahr. So stellen sie die Versorgung der Streitkräfte und der Bundeswehrverwaltung mit Personal und Material sicher und sorgen für Unterkünfte, Verpflegung und Bekleidung der Soldaten und Soldatinnen. Sie organisieren und koordinieren Bildungsmaßnahmen für Bundeswehrpersonal und beraten über die zivilen und militärischen Berufsbilder der Bundeswehr. In den verschiedensten Dienststellen der Bundeswehr arbeiten Beamtinnen und Beamte des mittleren nichttechnischen Dienstes bei der Verwaltung der Haushaltsmittel, die der Dienststelle zur Verfügung gestellten Geldmittel, mit. Sie bearbeiten Rechnungen oder veranlassen Auszahlungen für gekaufte Waren und Dienstleistungen.
Qualifikationen
Allgemeine Einstellungsvoraussetzungen: Als Beamter können Sie eingestellt werden, wenn Sie - Deutscher im Sinne des Artikels 116 Grundgesetz sind - bereit sind, für die freiheitliche demokratische Grundordnung im Sinne des Grundgesetzes einzutreten - persönlich und fachlich für die Aufgaben geeignet und - uneingeschränkt versetzungsbereit sind. Besondere Einstellungsvoraussetzungen: Um die Ausbildung im mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst absolvieren zu können, müssen Sie einen Realschulabschluss vorweisen können oder einen Hauptschulabschluss in Verbindung mit einer abgeschlossenen, förderlichen Berufsausbildung. Eine förderliche Ausbildung für die Einstellung im mittleren nichttechnischen Dienst ist zum Beispiel eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder zur/zum Bürokauffrau/-mann.
So bewerben Sie sich bei uns
Die Bewerbungsadresse lautet:

Karrierecenter der Bundeswehr Hannover
Dezernat 1 - Bewerbungsmanagement
General-Wever-Straße 119
30657 Hannover

E-Mail: BewerbungenHannover@Bundeswehr.org

Einstellungen in den Vorbereitungsdienst für die Laufbahn im mittleren nichttechnischen Dienst der Bundeswehr in Niedersachsen, Hamburg und Schleswig-Holstein sind zum 1. März und 1. September eines Jahres vorgesehen.
Für eine vollständige Bewerbung benötigen wir folgende Unterlagen:
  • ein formloses Bewerbungsschreiben 
  • einen tabellarischen und unterschriebenen Lebenslauf 
  • eine Kopie des vollständigen Schulabschlusszeugnisses oder letzten  Schulzeugnisses zur Erlangung der Fachoberschulreife.
Von schwerbehinderten Bewerbern benötigen wir außerdem eine Kopie des Bescheides des Versorgungsamtes und ggfs. des Bescheides über die Gleichstellung mit schwerbehinderten Menschen. Wenn Sie (ehemaliger) Soldat auf Zeit sind, benötigen wir außerdem eine Kopie der Mitteilung über die Dauer des Dienstverhältnisses, sowie ggfs. eine Kopie des Zulassungs- oder Eingliederungsscheines oder der Bestätigung nach § 10 Absatz 4 des Soldatenversorgungsgesetzes.
Bewerbungsschluss für eine Einstellung im März ist immer der 31. Mai des Vorjahres und Bewerbungsschluss für eine Einstellung im September ist immer der 30. November des Vorjahres.
Fills 312x234 ausbildung zum beamten nichttechnischer verwaltung

Lust auf eine Karriere als Beamter im mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst

Jetzt informieren