Studenten

Das Studenten-Interview mit Annika - Continentale Versicherungsverbund

  • Name des StudentenAnnika
  • Alter des Studenten19 Jahre
  • Duales StudiumDuales Studium Versicherungswirtschaft
  • Semester zur Zeit des Interviews4. Semester

Ausbildung.de:

Wie bist du auf die Continentale / die Ausbildung aufmerksam geworden?

Annika:

Mein Wunsch war es nach dem Abitur ein Duales Studium zu absolvieren. Ich habe verschiedene Messen besucht, um mich über unterschiedlichste Duale Studiengänge zu informieren.
Außerdem habe ich positive Resonanz über eine Ausbildung bei der Continentale Versicherung aus meinem privaten Umfeld bekommen.

Ausbildung.de:

Wie lief der Bewerbungsprozess ab?

Annika:

Ein Jahr vor meinem Ausbildungsbeginn habe ich meine Bewerbung zur Continentale Versicherung geschickt. Daraufhin wurde ich zum Einstellungstest eingeladen, den ich erfolgreich absolvierte. Daher ging es für mich mit dem Kennenlerntermin weiter. Durch die angenehme und lockere Atmosphäre habe ich mich von Anfang an wohlgefühlt.

Ausbildung.de:

Was gefällt dir am besten an deiner Arbeit und deinem Ausbildungsbetrieb?

Annika:

  • Familiäre Atmosphäre
  • Flexible Arbeitszeit
  • Regelmäßiger Wechsel der Abteilungen
  • Veranstaltungen mit anderen Azubis
  • Unterstützung der Ausbildungskoordinatoren

Ausbildung.de:

Was sollte man beachten?

Annika:

  • Viele Klausuren in kurzer Zeit (hohe Belastung)
  • Keine richtigen Semesterferien, stattdessen Arbeiten
  • Wichtig sind gute Mathekenntnisse

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für ein duales Studium hier interessieren?

Annika:

Du solltest immer du selbst sein und dich nicht verstellen. Du wirst die nächsten paar Jahre in diesem Umfeld verbringen. Wichtig ist außerdem, dass du eine hohe Leistungsbereitschaft mitbringst und auch Ehrgeiz, damit du das Studium erfolgreich absolvierst.

Das Studenten-Interview mit Benedikt - Continentale Versicherungsverbund

  • Name des StudentenBenedikt
  • Alter des Studenten22 Jahre
  • Duales StudiumDuales Studium Versicherungswirtschaft
  • Semester zur Zeit des Interviews6. Semester

Ausbildung.de:

Wie bist du an dein duales Studium gekommen?

Benedikt:

Ich bin über die Partnerunternehmen der FH Dortmund auf die Continentale aufmerksam geworden und habe mich anschließend auf der Unternehmenshomepage über die verschiedenen Ausbildungsmodelle und das Unternehmen informiert.

Ausbildung.de:

Wie lief der Bewerbungsprozess ab?

Benedikt:

Ungefähr ein Jahr vor Ausbildungsbeginn schickte ich meine Bewerbung an die Personalabteilung der Continentale. Bereits nach wenigen Wochen wurde ich dann von den Verantwortlichen zu einem Einstellungstest eingeladen. Nach einer Woche bekam ich die Bestätigung, dass ich den Test erfolgreich absolviert habe und ich zu einem weiteren Termin, dem Assessment-Center, eingeladen bin. Dieser Termin gestaltete sich so, dass ich meine Person und mein Leben vorstellen musste und die Personaler mir einige Fragen zu meiner Motivation etc. gestellt haben.

Ausbildung.de:

Was gefällt dir am besten an deiner Arbeit und deinem Ausbildungsbetrieb?

Benedikt:

  • Flexible Arbeitszeit
  • Gute Arbeitsatmosphäre
  • Vergütung
  • Regelmäßige Abteilungswechsel
  • Seminare und Veranstaltungen für Auszubildende

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für ein duales Studium hier interessieren?

Benedikt:

Tägliche Organisation und eine strukturierte Arbeitsweise gehören zu den wichtigsten Fähigkeiten die man mitbringen bzw. erlernen sollte, da dies essentiell für einen erfolgreichen Abschluss des Dualen Studiums ist. Außerdem sollte man eine hohe Leistungsbereitschaft und Belastbarkeit besitzen.

Das Studenten-Interview mit Daniela - Continentale Versicherungsverbund

  • Name des StudentenDaniela
  • Alter des Studenten21 Jahre
  • Duales StudiumDuales Studium Softwaretechnik
  • Semester zur Zeit des InterviewsAbsolvent

Ausbildung.de:

Wie bist du an dein duales Studium gekommen?

Daniela:

Auf die Continentale bin ich hauptsächlich durch meine Mutter aufmerksam geworden. So habe ich von der Möglichkeit eines Dualen Studiums mit Schwerpunkt Softwaretechnik erfahren. Auf diesem Weg ein Studium direkt mit der Praxis im Arbeitsalltag verbinden zu können hat mich neugierig gemacht. Um herauszufinden, ob Informatik auch das Richtige für mich ist, habe ich dann in den Sommerferien für 2 Wochen ein freiwilliges Praktikum bei der Continentale gemacht und war sofort überzeugt.

Nach meinem Praktikum habe ich mich direkt für das nächste Jahr beworben und wurde zu einem Einstellungstest eingeladen. Im nächsten Schritt erhielt ich dann eine Einladung zum Kennenlerntermin. Hier ist der Name Programm: Im Gegensatz zum üblichen Assessment-Center ging es hier hauptsächlich darum, die Bewerber persönlich kennenzulernen. An dem Tag bestehend aus Gesprächen und verschiedenen Aufgaben hat sich mein positiver Eindruck vom Unternehmen bestärkt. Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich schon kurz darauf die Zusage bekommen habe.

Ausbildung.de:

Was gefällt dir am besten an deiner Arbeit und deinem Arbeitgeber?

Daniela:

  • Das Arbeitsklima
  • Eine Umfangreiche und interessante Ausbildung
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Unterstützung des Unternehmens bei Studium und Ausbildung
  • Flexibilität im Verlauf des Studiums (Abschluss auch in weniger als 9 Semestern möglich)

Ausbildung.de:

Was sollte man beachten?

Daniela:

Die Fachhochschule plant Stunden- und Klausurenpläne kurzfristig, man sollte also in der Hinsicht flexibel sein.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für ein duales Studium hier interessieren?

Daniela:

Rückblickend kann ich euch den Rat geben, euch auch mal etwas zu trauen. Informatik, aber auch Studium und Ausbildung generell waren für mich eine neue Welt. Im Nachhinein war es für mich aber die beste Entscheidung, die ich treffen konnte. Auch später bei Klausuren oder Präsentationen sollte man nicht den Mut verlieren. Später kann man dann stolz auf das sein, was man geschafft hat.