Studenten

Das Studenten-Interview mit Maurice - eismann Tiefkühl-Heimservice GmbH

  • Name des StudentenMaurice
  • Alter des Studenten22 Jahre
  • Duales StudiumBachelor of Arts in BWL – Handel/Vertriebsmanagement
  • Semester2. Semester

Ausbildung.de:

Wie bist du an dein duales Studium gekommen?

Maurice:

Mein bester Freund hat vor drei Jahren sein duales Studium bei der Firma eismann Tiefkühl-Heimservice GmbH begonnen. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Hochschulreife habe ich mit ihm über das duale Studium gesprochen. Er hat mir Informationen zu den inhaltlichen Schwerpunkten vermittelt, die meinem Interesse entsprechen. Zudem hat er mir viel über das Unternehmen eismann erzählt.

Die Tatsache, dass man als dualer Student bei eismann schon von Anfang an verantwortungsvolle Aufgaben und eine abwechslungsreiche Ausbildung geboten bekommt, veranlasste mich, meine Bewerbung einzureichen.

Ausbildung.de:

Wie läuft das duale Studium genau ab?

Maurice:

Das Studium ist in zwei unterschiedliche Phasen aufgeteilt. Die Praxis- und die Theoriephase, jeweils drei Monate.

An der dualen Hochschule Ravensburg in Baden-Württemberg werden die betriebswirtschaftlichen Inhalte vermittelt. Die Hälfte des Jahres wohne ich dort. Von Montags bis Freitags besucht man Vorlesungen an der Hochschule. Sowohl in der Woche, als auch am Wochenende gibt es zahlreiche Freizeitaktivitäten, Sportangebote und andere Events. Dadurch, dass in Ravensburg viele Studenten leben, findet man sehr leicht Anschluss und es kommt nie Langeweile auf.

Nach drei Monaten folgt die dreimonatige Praxisphase. Den Großteil der Praxisphase verbringt man in einer unserer Vertriebsstationen. Dort wird man mit dem alltäglichen Geschäft unserer Eismänner vertraut. Zum einen kann man erkennen, welche Aufgaben als zukünftige Führungskraft auf einen zu kommen, zum anderen lernt man durch den Einsatz in unterschiedlichen Vertriebsstationen, verschiedene Führungsstile kennen und kann für sich selbst sehr viel mitnehmen. Die Zeit ist sehr abwechslungsreich und macht mir viel Spaß.

Zudem bekommt man die Möglichkeit, alle Abteilungen in der Zentrale kennenzulernen und ein Verständnis für sämtliche Abläufe zu entwickeln. Zusätzlich kann man bereits wichtige Kontakte knüpfen.

Ausbildung.de:

Was hast du von deinem Studium erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Maurice:

Ich habe erwartet, dass ich in den drei Jahren so viel wie möglich lerne. Mit dem Begriff „lernen“ meine ich natürlich nicht nur die theoretischen Inhalte von der Hochschule. Für mich ist es wichtig, den Umgang mit Arbeitskollegen, Vorgesetzten und auch Angestellten kennenzulernen, gemeinsam im Team zu agieren und berufliche Erfolge zu verzeichnen. Die theoretischen Inhalte aus dem Studium bieten eine ideale Grundlage, sein Wissen im Unternehmen einzubringen. Durch die Praxisphase lernt man das Unternehmen eismann sehr gut kennen.

Durch die Kombination von Theorie und Praxis, die ein duales Studium kennzeichnet, wünsche ich mir, dass ich nach den drei Jahren bereit bin, das Trainee-Programm für Führungskräfte zu starten.

Ich erwarte ebenfalls, dass ich als dualer Student von der Firma auch als solcher aufgenommen werde und anspruchsvolle Aufgaben bekomme, die mich fördern und fordern. Ich wurde in allen Abteilungen freundlich aufgenommen und stehe jeden Morgen gerne auf, um zur Arbeit zu fahren.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deines Studiums besonders viel Spaß gemacht?

Maurice:

Besonders viel Spaß macht mir die verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Arbeit. In jedem Einsatz der Praxisphase lernt man, mit neuen Kollegen gemeinsam im Team zu arbeiten. Auf den Mitfahrten bei den Eismännern kann man eine Menge über den Direktvertrieb lernen. Auch der Prozess der Anwerbung neuer Eismänner ist ein umfangreicher Bereich, der mir sehr viel Spaß macht. Von der Anwerbung neuer Mitarbeiter, über Vorstellungsgespräche führen bis hin zur Einstellung lernt man sehr viel über eine Person und seine Lebenssituation. Man kann einen Menschen beruflich erfolgreich machen und gleichzeitig eigene Erfolge erreichen. Auch die Zeit an der Hochschule macht sehr viel Spaß, man lernt neue Freunde kennen und knüpft Kontakte für die Zukunft.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Student behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Maurice:

Als Student wurde ich von allen sehr positiv empfangen und wurde als gleichberechtigtes Teammitglied integriert. Die Kollegen sind sehr daran interessiert, mir soviel wie möglich beizubringen und mich aktiv einzubinden.

Durch meine Ausbildungsbetreuerin habe ich zu jeder Zeit einen Ansprechpartner und in jeder Abteilung gibt es jemanden, der mich in dieser Zeit betreut.

Zu meinem eigenen Vorteil, konnte ich mich jederzeit an meinen Kumpel wenden, der mir das Studium empfohlen hat und ihn vieles fragen.

Deshalb biete ich auch dir an, dass du dich während deines dualen Studiums jederzeit bei mir melden kannst. Unter Arbeitskollegen hilft man sich!

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für ein duales Studium hier interessieren?

Maurice:

Wenn du Interesse am Vertrieb hast und das Ziel verfolgst, eine interessante, anspruchsvolle und verantwortungsvolle Ausbildung zu genießen, dann bewirb dich jetzt!

Du solltest eine eigene Persönlichkeit und Spaß am Umgang mit Menschen mitbringen. Zudem solltest du die Bereitschaft zeigen, dass du etwas Neues lernen willst.

Mit der Firma eismann hast du ein Unternehmen, dass dich während deiner Ausbildung in allen Bereichen unterstützt und bereits viele erfolgreiche Nachwuchsführungskräfte ausgebildet hat. Ich würde mich immer wieder für unser duales Studium entscheiden.

Also...bis bald!