Personaler

Das Personaler-Interview mit Anke Hartkopf - ERGO Direkt AG

  • Name des PersonalersAnke Hartkopf
  • BerufTeamleiterin Ausbildung
  • Xing-ProfilZum Xing-Profil

Ausbildung.de:

Stellen Sie sich Ihren zukünftigen Auszubildenden doch kurz vor! Wer sind Sie und was machen Sie?

Anke Hartkopf:

Ich bin Anke Hartkopf, 1969 geboren und seit 2008 im Unternehmen. Seit 2012 bin ich Teamleiterin Erstausbildung und das mit großer Freude und Leidenschaft. Meine berufliche Herkunft ist eher ungewöhnlich, da ich als Erzieherin und Diplom-Sozialpädagogin zunächst mit Versicherungen gar nichts zu tun hatte – aber viel mit Menschen.
Und ganz ehrlich: in einem Versicherungsunternehmen zu arbeiten konnte ich mir früher so gar nicht vorstellen – bis ich ERGO Direkt kennen gelernt habe, mit den Menschen und den Produkten dahinter. Und wie denken Sie über Versicherungen?

Ausbildung.de:

Was können Auszubildende von einer Ausbildung in Ihrem Unternehmen erwarten?

Anke Hartkopf:

Viel. Wir verstehen uns als Wegbegleiter, die Ihnen alle wichtigen Bausteine zur beruflichen, aber auch persönlichen Weiterentwicklung anbieten. Machen – müssen Sie es selbst. Ihr Weg wird Sie je nach Berufsbild in die Berufsschule und/oder auch Hochschule und in die Fachabteilungen führen, durch verschiedene Fachseminare und Kommunikationstrainings. Eine Vielzahl an Projekten wird den Weg vielleicht ein bisschen attraktiver machen, vielleicht aber auch anstrengender. Auf jeden Fall ist es sehr abwechslungsreich und es wird viel gelacht. Wir bieten viel – wir fordern aber auch was.

Ausbildung.de:

Wir sind ein Versicherer – aber was ist bei uns anders als bei den anderen?

Anke Hartkopf:

Anders sind unsere Vertriebswege – also die Art wie wir unsere Produkte anbieten und verkaufen. Eines sei schon mal verraten: wir haben keinen Außendienst! Als Direktversicherer funktioniert das bei uns anders. Wie? Ein Blick auf die Homepage könnte sich lohnen. Anders ist auch unsere Kleiderordnung. Die Mehrheit der Kollegen im Haus trägt keinen Anzug und kein Kostüm. Und anders sind auch unsere Produkte. Meinen Sie, Sie können den Unterschied herausfinden?

Ausbildung.de:

Wie sieht es mit der Übernahmechance aus?

Anke Hartkopf:

Wir bilden für den eigenen Bedarf aus! Das heißt: wir investieren viel in unsere Azubis. Und das machen wir deshalb, weil wir sie danach übernehmen möchten. Und die Übernahmechancen sind gut – denn erfahrungsgemäß haben es unsere Azubis ganz schön in sich und legen sich richtig ins Zeug für eine erfolgreiche Ausbildungszeit - denn es geht ja um deren Zukunft. Und DAS sind die besten Voraussetzungen.

Ausbildung.de:

Was ist ein Highlight?

Anke Hartkopf:

Unsere Azubis selbst – voller Tatendrang, Energie, Lust auf Lernen, Einsatzfreude und toller Gemeinschaft! Möchten Sie es erleben? Dann bewerben Sie sich. Wir freuen uns darauf.