Häufige Fragen zur Ausbildung – ERN Elektrosysteme Rhein-Nahe GmbH

Welche Ausbildungen bieten Sie an?

Wir bieten drei Ausbildungsberufe an:

  • Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik
  • Elektroniker für Gebäudesystemintegration
  • Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement
Wie sieht der Bewerbungsprozess für eine Ausbildungsstelle bei Ihnen aus?

Nach Eingang der Bewerbungen werden diese von uns gesichtet. Im Anschluss legen wir Termine für Eignungstest fest. Nach erfolgreichem Eignungstest laden wir die Auszubildenden zu einem persönlichen Gespräch ein. Sehr gerne lernen wir Auszubildende auch bei einem Praktikum kennen und stellen unser Unternehmen genauer vor.

Bis wann muss man sich für einen Ausbildungsplatz bewerben?

Wir nehmen bis 15.06.2022 Bewerbungen für den Ausbildungsbeginn 01.08.2022 entgegen.

Wie viele Ausbildungsstellen werden jährlich bei Ihnen ausgeschrieben?
  • Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik: 5 Stellen
  • Elektroniker für Gebäudesystemintegration: 2 Stellen
  • Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement: 1 Stelle


Wie werden Ausbildungsstellen bei Ihnen vergütet?

Wir vergüten den Auszubildenden die tarifliche Ausbildungsvergütung sowie zusätzlich eine übertarifliche Ausbildungsvergütung in Höhe von 100,00 € monatlich.

Als Anerkennung für gute Leistungen und Ansporn während der Ausbildungszeit erhalten Sie zusätzlich zur durchgängigen übertariflichen Vergütung folgende monatliche Zahlung:

  • bis Notendurchschnitt 2 = 200,00 € monatlich
  • bis Notendurchschnitt 3 = 100,00 € monatlich

Die Leistungen werden halbjährlich anhand des Zeugnisses überprüft und die Vergütung den Leistungen entsprechend angepasst.

Brauche ich einen bestimmten Schulabschluss, um eine Ausbildung als bei Ihnen zu machen?
  • Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik: mindestens Mittlere Reife
  • Elektroniker für Gebäudesystemintegration: Fachabitur oder Abitur
  • Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement: mindestens Mittlere Reife
Gibt es regelmäßig Feedbackgespräche?

Unsere Auszubildenden führen mit ihren persönlichen Ausbildungspaten zwei mal im Jahr ein Feedbackgespräch. Der Ausbildungspate bewertet die Leistungen des Auszubildenden.

Gibt es die Möglichkeit einen Teil der Ausbildung im Ausland zu absolvieren?

Nein, diese Möglichkeit gibt es leider nicht.

Wie groß sind die Chancen nach fertiger Ausbildung bei Ihnen übernommen zu werden?

Wir geben jedem Auszubildenden die Chance zur Übernahme bei bei entsprechenden Leistungen. Unsere Unternehmensphilosophie ist es unsere Mitarbeiter von der Ausbildung bis zur Bauleitung auf ihrem beruflichen Weg zu begleiten und Mitarbeiter langfristig zu binden.

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es für Auszubildende in Ihrem Unternehmen?

Nach der Ausbildung können unsere Mitarbeiter an zahlreichen Lehrgängen teilnehmen um sich in ihren Fachgebieten weiterzuentwickeln. Ebenso besteht die Möglichkeit einen Meister oder Techniker zu absolvieren.

Im kaufmännischen Bereich besteht die Möglichkeit einer Weiterbildung zum Fachwirt bis hin zum Betriebswirt.

Wie sieht ein typischer Karriereweg aus?

Nach der Ausbildung wird man in unserem Unternehmen als Monteur auf verschiedenen Baustellen eingesetzt. Je nach Neigung kann die Fachrichtung frei gewählt werden, da wir in allen Bereichen der Elektrotechnik tätig sind.

Nach einer gewissen Berufserfahrung besteht die Möglichkeit als Bauleitung ein Projektteam zu führen und Baustellen eigenständig zu organisieren und abzuwickeln.

im späteren beruflichen Werdegang besteht die Möglichkeit auf eine Stelle in der Projektleitung.

Es gibt eine Frage, die nicht beantwortet wurde? Jetzt Frage stellen