Wusstest du schon, dass...

das Kammergericht das älteste noch existierende Gericht in Deutschland ist und im Jahr 2018 einen besonderen Geburtstag hatte? Es wurde 1468 zum ersten Mal urkundlich erwähnt und feierte sein 550-jähriges Bestehen. Es ist zudem das älteste Gericht Deutschlands mit ununterbrochener Tätigkeit.

Ausbildung bei Der Präsident des Kammergerichts

  • Name Der Präsident des Kammergerichts
  • Anschrift Elßholzstraße 30-33, 10781 Berlin
  • Telefon Rechtspfleger*innen-Studium: 030/9015-2334; Justizsekretär*innen-Ausbildung: 030/9015-2536; Justizhauptwachtmeister*innen-Ausbildung: 030/9015-2127
  • Branche Öffentlicher Dienst

Das Kammergericht ist das höchste Berliner Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit und wird derzeit vom Präsidenten Herrn Dr. Pickel geleitet. Es ist das Oberlandesgericht des Landes Berlin und steht über den Amtsgerichten und dem Landgericht. Allerdings ist das Gebäude auch eng mit der Geschichte Deutschlands verbunden.

Das Kammergericht ist als Oberlandesgericht die zweite Instanz für Entscheidungen der Familiengerichte und des Landgerichts in zivil-, straf- und familienrechtlichen Verfahren. Zuweilen ist das Kammergericht auch in erster Instanz zuständig, so. u.a in den sogenannten Staatsschutzsachen, die vor allem Spionage- oder Terrorismusanklagen betreffen. 

Darüber hinaus erfüllt es noch eine Vielzahl anderer Aufgaben: So koordiniert das Kammergericht z.B. zwischen den untergeordneten Berliner Gerichten der ordentlichen Gerichtsbarkeit und der für Justiz zuständigen Senatsverwaltung den Personaleinsatz von 4.500 Mitarbeitende des Landes Berlin und ist für die Ausbildung von ca. 2.000 Referendar*innen sowie weiteren Auszubildenden zuständig.



Auszeichnungen

Ausgezeichnete Nachwuchsförderung (2018)