Studenten

Das Studenten-Interview mit Elias - Komm.ONE AöR

  • Name des StudentenElias
  • Duales StudiumDuales Studium Wirtschaftsinformatik
  • SemesterKeine Angabe

Ausbildung.de:

Wie bist du an dein duales Studium gekommen?

Elias:

Ich habe auf Onlineportalen nach Informatik Dienstleistern gesucht und bin auf Komm.ONE gestoßen. Nach dem Besuch einer Messe und einem sehr ergiebigen Gespräch mit einem Studenten von Komm.ONE habe ich mich beworben

Ausbildung.de:

Was hast du von deinem Studium erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Elias:

Ich habe erwartet bzw. ich erwarte, dass man mir alle erforderlichen Kenntnisse vermittelt, dass ich anschließend an das Studium gut in das Arbeitsleben einsteigen kann und gleich ein Teil des Teams sein kann.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deines Studiums besonders viel Spaß gemacht?

Elias:

Eigene Projekte zu entwickeln und diese dann umzusetzen mit der Hilfe von anderen Azubis und Mitarbeitern .

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Student behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Elias:

Als Student werde Ich als richtiger Mitarbeiter behandelt. Eine Art „Sonderstatus“ als Azubi bekommt man bei Komm.ONE nicht. Man wird gleich am ersten Tag voll eingespannt.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für ein duales Studium hier interessieren?

Elias:

Bildet euch immer weiter und seid up-to-date was gerade der aktuelle Stand der Technik ist. Bleibt am Theoriestoff dran und versucht so viel wie es geht dieses in der Praxisphase anzuwenden.

Das Studenten-Interview mit Katja - Komm.ONE AöR

  • Name des StudentenKatja
  • Alter des Studenten25 Jahre
  • Duales StudiumDuales Studium BWL – Public Management
  • SemesterKeine Angabe

Ausbildung.de:

Wie bist du an dein duales Studium gekommen?

Katja:

Ich wollte schon immer eine Ausbildung im öffentlichen Dienst absolvieren. Durch meine allgemeine Hochschulreife an der Wirtschaftsoberschule wusste ich, dass mir betriebswirtschaftliche Themen Freude bereiten. Das Studium BWL-Öffentliche Wirtschaft bietet eine optimale Kombination aus öffentlich-rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Themen.

Online habe ich die Ausbildungsstelle gefunden und mich direkt beworben. Ein persönliches Bewerbungsgespräch folgte.

Ausbildung.de:

Was hast du von deinem Studium erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Katja:

Vor meinem Studium habe ich mir abwechslungsreiche Tätigkeiten sowie selbständiges Arbeiten gewünscht. Meine Erwartungen haben sich erfüllt. Bei Komm.ONE können Aufgaben eigenverantwortlich gelöst werden.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deines Studiums besonders viel Spaß gemacht?

Katja:

Besonders gut hat mir der Fachbereich Finanzwesen gefallen. Hier konnte ich bei aktuellen Kundenprojekten (NHKR-Umstellungsprojekte) mitwirken.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Student behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Katja:

Als Student wird man bei Komm.ONE sehr gut betreut. Je nach Studium (technisch/kaufmännisch) wird ein Ausbilder zugeteilt. Hinzu kommt ein direkter Ansprechpartner vor Ort, welcher dir zusätzlich innerhalb des Fachbereichs zu Verfügung steht. Auch die Betreuung bei Projekt- und Bachelorarbeiten wird gewährleistet.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für ein duales Studium hier interessieren?

Katja:

Informiert euch über die Studieninhalte und nutzt Informationsmessen, um uns direkt kennenzulernen.

Das Studenten-Interview mit Nils - Komm.ONE AöR

  • Name des StudentenNils
  • Duales StudiumDuales Studium Wirtschaftsinformatik
  • SemesterKeine Angabe

Ausbildung.de:

Wie bist du an dein duales Studium gekommen?

Nils:

Für mich war die Entscheidung Wirtschaftsinformatik zu studieren mit Beginn der Oberstufe beschlossen. In dieser Zeit hatte ich am Wirtschaftsgymnasium die Leistungskurse BWL und Informatik besucht. Diese haben mir beide zugesprochen und hat mich dazu entschlossen die Fächer im Studium zu vereinen und später als Beruf auszuüben.

Ausbildung.de:

Was hast du von deinem Studium erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Nils:

Meine Erwartungen an das Studium haben sich definitiv erfüllt. Von dem Studium habe ich erwartet, dass bereits in der Schule erlernte Wissen zu vertiefen. Jedoch auch vieles Neues zu lernen und praxisorientierte Inhalte vermittelt zu bekommen, die einen Wirtschaftsinformatiker täglich begleiten.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deines Studiums besonders viel Spaß gemacht?

Nils:

Besonders gefallen haben mir die Aufgaben, in denen ich eigenständig und selbstverantwortlich das neu erlernte Wissen von der Dualen Hochschule direkt in die Praxis anwenden konnten.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Student behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Nils:

Das besondere an der Komm.ONE ist, dass du in Absprache mit deinem Ausbilder mit entscheiden kannst in welchen Abteilungen du eingesetzt werden möchtest. Auch der offene und herzliche Umgang mit dir als Azubis in einer Abteilung ist herauszuheben. Man ist Teil des Teams und kann sich durch Eigeninitiative und Selbstorganisation  aktiv in der Abteilung als Mitarbeiter einfügen. Auch die Betreuung in einer Abteilung, sei es bei Fragen, oder wenn du Unterstützung brauchst, waren während der gesamten Ausbildungszeit gegeben und keinesfalls abweisend.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für ein duales Studium hier interessieren?

Nils:

Sei aufgeschlossen, bereite dich gut auf das Vorstellungsgespräch vor und verstelle dich nicht.

Das Studenten-Interview mit Ansgar - Komm.ONE AöR

  • Name des StudentenAnsgar
  • Duales StudiumDuales Studium BWL – Public Management
  • SemesterKeine Angabe

Ausbildung.de:

Wie bist du an dein duales Studium gekommen?

Ansgar:

Ich bin auf den Studiengang zunächst über ein Plakat aufmerksam geworden. Anschließend habe ich über die Internetseite der Uni mir mögliche Betriebe angeschaut und mich beworben.

Ausbildung.de:

Was hast du von deinem Studium erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Ansgar:

Ich habe mir eine praxisnahe Ausbildung mit der Möglichkeit Verantwortung zu übernehmen gewünscht. Meine Erwartungen haben sich bestätigt und ich bin sehr zufrieden mit meiner Ausbildung.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deines Studiums besonders viel Spaß gemacht?

Ansgar:

Mir gefallen besonders die Aufgaben, bei denen ich selbstständig Verantwortung übernehmen kann. Das trifft zum Beispiel für Aufgaben zu, wo ich Verantwortung für Kunden übernehme oder ein kleineres Projekt verantworten muss.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Student behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Ansgar:

Ich habe mich die meiste Zeit über gut betreut und behandelt gefühlt. Wie immer kann es Konfliktsituationen geben, die sich meistens aber auch schnell bereinigen lassen

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für ein duales Studium hier interessieren?

Ansgar:

Wenn man sich für ein duales Studium interessiert, sollte man in gewisser Weise diszipliniert und organisiert sein. Das kann man auch lernen. Ansonsten seid selbstbewusst und offen für Neues!

Das Studenten-Interview mit Simon - Komm.ONE AöR

  • Name des StudentenSimon
  • Duales StudiumDuales Studium Wirtschaftsinformatik
  • SemesterKeine Angabe

Ausbildung.de:

Wie bist du an dein duales Studium gekommen?

Simon:

Ich habe eine Zeitungsannonce von meinem Betrieb in der Zeitung gesehen und mich daraufhin beworben. Eigentlich hatte ich gar nicht vor, ein duales Studium zu absolvieren und habe mich nur beworben, um Erfahrungen zu sammeln. Beim Bewerbungsgespräch haben mich die Inhalte und das Ausbildungskonzept dann so überzeugt, dass ich mich dafür entschieden habe.

Ausbildung.de:

Was hast du von deinem Studium erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Simon:

Ich habe mir von meinem Studiengang sehr vielseitige Vorlesungen erhofft, die mich zusammen mit den ganzen Praxiserfahrungen gut auf mein späteres Berufsleben vorbereiten. Diese Erwartungen wurden bis jetzt gut erfüllt.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deines Studiums besonders viel Spaß gemacht?

Simon:

An der DHBW haben mir immer die Projekte Spaß gemacht, bei denen man selbst aktiv werden konnte und sich kreativ ausleben durfte. Darunter bspw. das Erstellen von Websites oder ein IoT-Projekt, bei dem wir einen smarten Briefkasten gebastelt haben.
In der Arbeit bin ich immer gern mit zu Kunden gefahren und habe da Erfahrungen im Kundenkontakt gesammelt. Ansonsten mag ich im Betrieb alle Aufgaben, bei denen ich selbstständig arbeiten kann und mir meine Arbeit selbst einteilen muss.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Student behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Simon:

Die Betreuung von betrieblicher Seite ist bei Komm.ONE sehr gut. Ich kann jederzeit auf meinen Ausbilder zugehen und finde auch bei den Kollegen immer ein offenes Ohr, wenn ich ein Problem habe. Allgemein hatte ich immer das Gefühl, dass meinem Betrieb etwas an meiner Ausbildung liegt und ich mein Studium bestmöglich abschließen kann.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für ein duales Studium hier interessieren?

Simon:

Wenn du dich für ein duales Studium bei Komm.ONE interessierst und dir die Studieninhalte zusagen, dann mach es. Verglichen mit anderen Ausbildungsbetrieben bist du bei ITEOS sehr gut betreut und erhältst eine gut organisierte, strukturierte Ausbildung, bei der du gut betreut bist.

Das Studenten-Interview mit Antonia - Komm.ONE AöR

  • Name des StudentenAntonia
  • Duales StudiumDuales Studium Wirtschaftsinformatik
  • Semester6. Semester

Ausbildung.de:

Wie bist du an dein duales Studium gekommen?

Antonia:

Ich habe mich auf eine Anzeige in einem Onlineportal beworben, welches weiß ich allerdings nicht mehr.

Ausbildung.de:

Was hast du von deinem Studium erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Antonia:

Ich habe eine fundierte theoretische und praktische Ausbildung erwartet. Die theoretischen Grundlagen erwerbe ich an der DHBW Lörrach. Die Qualität der Lehre lässt bei manchen Dozenten in Lörrach leider etwas zu wünschen übrig, aber insgesamt ist der Theorieteil okay. Die praktische Ausbildung bei Komm.ONE ist super. Neben den praktischen Grundlagen helfen mir die Mitarbeiter auch dabei, die Lücken der theoretischen Grundlagen zu stopfen.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deines Studiums besonders viel Spaß gemacht?

Antonia:

Die Einbindung ins Tagesgeschäft fand ich super. Ich habe sinnvolle Aufgaben bekommen und konnte daran lernen, hatte aber nie den Eindruck als billige Arbeitskraft ausgenutzt zu werden. Gerade an realen Beispielen, mit realen Schwierigkeiten, wo eben nicht immer alles wie im Lehrbuch funktioniert, habe ich am meisten gelernt.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Student behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Antonia:

Ich habe mich immer super betreut gefühlt. Sowohl von den Mitarbeitern, die für die fachliche Betreuung zuständig sind, als auch von den Ausbildern. Das Konzept und die Ausbildungsorganisation finde ich gut. Selbst wenn man mal mit einer Person nicht so klarkommen sollte, gibt es immer andere, an die man sich wenden kann. Das finde ich richtig gut.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für ein duales Studium hier interessieren?

Antonia:

Im Vorfeld: informier Dich nicht nur über das Unternehmen, sondern auch über die DHBW. Da gibt es nämlich große Unterschiede. Und viele Unternehmen sind nicht auf eine DHBW festgelegt.

Währenddessen: es ist Dein Studium. Sei aktiv, schau was Dich interessiert und hol Dir aktiv Infos. Warte nicht darauf, dass alles an Dich herangetragen wird, sondern zeige Iniative.