FAQ
Welche Ausbildung bieten Sie an?
Wir bieten die Ausbildung zum/r Bankkaufmann/frau an.
Wie sieht der Bewerbungsprozess für eine Ausbildungsstelle bei Ihnen aus?
Die Bewerbung erfolgt online über unsere Homepage. Über den Button "Karriere" gelangt der/die Bewerber/In in den Bewerbungsmodus, der menuegesteuert durch das Verfahren leitet. Das Bewerbungsschreiben wird formuliert, der Lebenslauf hinterlegt und alle notwendigen Dokumente (z. B. Zeugnisse, Bescheinigungen, Bild) hochgeladen.

Ist die Bewerbung in Ordnung, d.h. liegen alle relevanten Angaben vor und entsprechen die beigefügten Zeugnisse unseren Erwartungen, erfolgt die Einladung zum "online" Testverfahren, das der/die Bewerber/In zu Hause am PC oder Laptop absolvieren kann.

Aufgrund des Testergebnises laden wir zum nächsten Schritt, dem mündlichen Verfahren, in die Sparkasse ein.

Nach Vorlage des Endergebnisses entscheiden wir uns für unsere neuen Auszubildenden.
Bis wann sollte eine Bewerbung für einen Ausbildungsplatz vorliegen?
Eine Bewerbung ist jederzeit möglich. Bewerbungen für das laufende Jahr mit Ausbildungsbeginn 01.08. müssen jedoch bis spätestens Ende Mai des jeweiligen Jahres vorliegen, um noch berücksichtigt zu werden.

Es gilt: Je früher eine Bewerbung vorliegt, umso höher sind die Chancen auf einen der begehrten Ausbildungsplätze.
Wie viele Ausbildungsstellen werden jährlich bei Ihnen ausgeschrieben?
Pro Ausbildungsjahrgang vergeben wir bis zu acht Ausbildungsplätze.
Brauche ich einen bestimmten Schulabschluss, um eine Ausbildung bei Ihnen zu machen?
Die Mindestqualifikation ist Sekundarabschluss 1 (mittlere Reife).
Unser Ziel ist es, dass in den Ausbildungsjahrgängen sowohl Absolventen/Innen mit mittlerer Reife als auch solche mit höheren schulischen Abschlüssen z. B. Fachabitur, allgemeine Hochschulreife, etc. vertreten sind.
Wie sieht die Betreuung während einer Ausbildung in Ihrem Betrieb aus?
Es gibt in der Personalabteilung den Ausbildungsbeauftragten, der für die Organisation der Ausbildung zuständig und  Ansprechpartner der Auszubildenden ist.
In den Geschäftsstellen bzw. Fachabteilungen sind jeweils Fachkollegen und -kolleginnen benannt, die sich um die Ausbildung vor Ort bzw. die Auszubildenden kümmern.
Gibt es regelmäßig Feedbackgespräche während der Ausbildung?
Ja, es gibt regelmäßige Gespräche, und zwar jeweils nach Beendigung eines Ausbildungsabschnittes.
Gibt es die Möglichkeit, einen Teil der Ausbildung im Ausland zu absolvieren?
Ja, die 'besten' Auszubildenden eines Jahrgangs absolvieren ein dreiwöchiges Auslandspraktikum.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        
Wie groß sind die Chancen nach abgeschlossener Ausbildung bei Ihnen übernommen zu werden?
Grundsätzlich erhalten alle Auszubildenden, die die IHK Abschlussprüfung bestehen, einen Vertrag. Je nach Gesamtleistung während der Ausbildung und in Abhängigkeit von der Bedarfssituation der Sparkasse vergeben wir zeitlich befristete oder direkt unbefristete Verträge.
Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es für Auszubildende nach Ausbildungsende in Ihrer Sparkasse?
Nach der Ausbildung ist vor der Weiterbildung - soll heißen:
Mit der Ausbildung zum/r Bankkaufmann/frau in unserer Sparkasse erhalten junge Menschen ein breites berufliches Fundament. Auf diesem können sie dann auf vielen unterschiedlichen Bildungswegen und orientiert an einem möglichen künftigen beruflichen Schwerpunkt ihre weitere Karriere mit unserer - auch finanziellen - Unterstützung "aufbauen".

Es gibt eine Frage, die nicht beantwortet wurde? Jetzt Frage stellen