FAQ
Welche Ausbildungen bieten Sie an?

Die dreijährige Ausbildung Pflegefachmann / Pflegefachfrau (m/w/d)

Wie sieht der Bewerbungsprozess für eine Ausbildungsstelle bei Ihnen aus?

Bei Interesse an der Ausbildung Pflegefachmann bzw. Pflegefachfrau an unserer Berufsfachschule benötigen wir folgende Bewerbungsunterlagen (bitte ohne Bewerbungsmappe einreichen):

  • Bewerbungsschreiben
  • Tabellarischer, lückenloser Lebenslauf
  • 2 Lichtbilder
  • Beglaubigte Schulabschluss- bzw. Zwischenzeugnisse
  • Berufsabschluss (Zeugnis, Urkunde, Anerkennung)
  • Geburtsurkunde
  • Ärztliches Attest über die gesundheitliche Eignung (nicht älter als drei Monate)
  • Führungszeugnis (mitzubringen bei Beginn der Ausbildung & nicht älter als drei Monate)
  • Bei Minderjährigen: Einverständnis der gesetzlichen Vertreter
Bis wann muss man sich für einen Ausbildungsplatz bewerben?

Bewerbungen sind jederzeit möglich! 

Die Ausbildung startet jedes Jahr am 1. September.

Wie viele Ausbildungsstellen werden jährlich bei Ihnen ausgeschrieben?

25 Ausbildungsplätze

Wie werden Ausbildungsstellen bei Ihnen vergütet?

Die Vergütung richtet sich nach dem aktuellen Tarifvertrag:

1. Ausbildungsjahr: 1.140,69 Euro
2. Ausbildungsjahr: 1.202,07 Euro
3. Ausbildungsjahr: 1.303,38 Euro

Es fallen keine Schulgebühren an. Einmal jährlich ist ein Aufwandsbeitrag an Kopierkosten zu bezahlen. Im ersten Ausbildungsjahr sind Kosten für Bücher aufzubringen.


Brauche ich einen bestimmten Schulabschluss, um eine Ausbildung bei Ihnen zu machen?

Unsere Zugangsvoraussetzungen:

  • Realschulabschluss oder eine andere gleichwertige abgeschlossene Schulbildung oder
  • Hauptschulabschluss und eine mindestens 2-jährige abgeschlossene Berufsausbildung oder
  • eine abgeschlossene mindestens 1-jährige Ausbildung zum/zur Pflegefachhelfer/in Krankenpflege oder Altenpflege

Bei ausländischen Bewerbern:
Nachweis des mittleren Bildungsabschlusses durch Vorlage eines Bescheides über die Anerkennung ausländischer Bildungsnachweise bei der Zeugnisanerkennungsstelle für den Freistaat Bayern, Pündterplatz 5, 80803 München.

Wie sieht die Betreuung während einer Ausbildung in Ihrem Betrieb aus?

Wir bieten unseren Auszubildenden eine Lernberatung an. Ziele der Lernberatung sind Lernblockaden zu erkennen, Lernverhalten zunoptimieren, Lernprobleme zu identifizieren und die Lernstruktur zu verbessern.

Wie groß sind die Chancen nach fertiger Ausbildung bei Ihnen übernommen zu werden?

Die Landkreis Passau Gesundheitseinrichtungen übernehmen jedes Jahr Absolventen unserer Berufsfachschule. 

Was für Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es für Auszubildende in Ihrem Unternehmen?

Studium
Nach der Ausbildung können z.B. an Fachhochschulen folgende Studiengänge belegt werden:

  • Pflegepädagogik
  • Pflegemanagement
  • Pflegewissenschaft
  • Casemanagement u.v.m.

Fort- und Weiterbildung
Nach Abschluss der Ausbildung gibt es viele Aufstiegsmöglichkeiten, z.B.:

  • Stationsleitung
  • OP-, Intensiv-, Anästhesie-Fachpflege
  • Hygienefachkraft
  • Praxisanleitung
  • Selbstständigkeit - ambulante Pflege
  • Wundmanagement
  • Palliativ- und Onkologiepflege

Es gibt eine Frage, die nicht beantwortet wurde? Jetzt Frage stellen