Ausbildung bei Möbelhof Parsberg / Ingolstadt

  • Name Möbelhof Parsberg / Ingolstadt
  • Anschrift Lindlbergstraße 26, 92331 Parsberg
  • Gründungsjahr 1980
  • Mitarbeiter 500
Der Möbelhof Parsberg und Ingolstadt ist aktuell das größte Einrichtungsunternehmen zwischen Nürnberg, Regensburg und München. Im August 1980 öffnet der Möbelhof zum ersten Mal seine Tore. Georg Stephan geht das Wagnis ein und gründet mit nur 3 Mitarbeitern auf ca. 1.000 m2 Ausstellungsfläche das Einrichtungshaus in Parsberg. Seitdem wächst das familiengeführte Unternehmen stetig weiter und hat mit den beiden Standorten in Parsberg und Ingolstadt inzwischen insgesamt über 130.000 m2 Betriebsfläche. Mit weit über 400 Mitarbeitern ist der Möbelhof eines der marktführenden Einrichtungsunternehmen in ganz Bayern.

Diesen Erfolg hat das Familienunternehmen seinen engagierte Mitarbeitern sowie seiner vorbildlichen Unternehmensphilosophie zu verdanken. Denn im Möbelhof zählt nicht nur der Preis, sondern vor allem der Service drum herum. Dass das Denken und Handeln stets auf höchste Kundenzufriedenheit ausgerichtet ist, bestätigen auch zahlreiche Auszeichnungen als Testsieger in den Bereichen Freundlichkeit, Beratungsqualität und Preis-/Leistungsverhältnis.

Mitarbeiterförderung und -entwicklung ist dabei eines der Erfolgsgeheimnisse des Möbelhofes. Berufseinsteiger, Berufserfahrene und Quereinsteiger erfahren beim Möbelhof eine intensive Ausbildung und Schulung und haben so die Chance auf zahlreiche interessante Anstellungen und vielversprechende Aufstiegschancen. Die Philosophie des Möbelhofs besteht darin, die Leistung jedes Mitarbeiters anzuerkennen, entsprechend zu entlohnen und dabei immer die Möglichkeit zur Weiterbildung, wie beispielsweise durch zahlreiche interne sowie externe Seminare, zu bieten.

Ein gutes Betriebsklima, abwechslungsreiche und spannende Arbeitsplätze sowie zahlreiche Zusatzleistungen, wie z.B. Personalrabatte und garantierte Bonusleistungen, runden das attraktive Gesamtpaket ab. Mensch sein und Mensch bleiben, das ist wichtig und auch der Grund für das ausgeprägte und besonders positive Zusammengehörigkeitsgefühl beim Möbelhof.