Personaler

Das Personaler-Interview mit Christian Wiedemann - MÜNCHENSTIFT GmbH

  • Name des PersonalersChristian Wiedemann
  • BerufAusbildungskoordinator

Ausbildung.de:

Was macht die Ausbildung bei der Münchenstift so besonders ?

Christian Wiedemann:

Die MÜNCHENSTIFT stellt den Auszubildenden in jedem unserer neun Häuser eine/n freigestellten praktischen Ausbilder/in an die Seite, die/der die Azubis anleitet, unterstützt, Termine mit der Berufsfachschule koordiniert und Impulse zur guten Entwicklung in der Ausbildung setzt.

Ausbildung.de:

Werden die Auszubildenden in den Ausbildungen speziell gefördert ?

Christian Wiedemann:

Wir führen in den ersten fünf Tagen der Ausbildung eine Einführungswoche durch.

In dieser Woche bekommen unsere Azubis die ersten Einweisungen und Fortbildungen, so dass sie gut informiert und schon mit ersten Pflege-Know-How auf ihre Wohnbereiche gehen und dann dort arbeiten können.

Wir sind ein Unternehmen der Vielfalt.

Deshalb führen wir mit unseren Azubis Fortbildungstage zu den Themen "Kultursensible Altenpflege", "Antidiskriminierung", "Politisch-historische Bildung" und "LGBT" durch.

Nicht nur unsere Bewohner/innen sollen sich in ihrer vielfältigen Lebensweise bei uns wohlfühlen, auch unsere Azubis sollen diskriminierungsfrei ihre Identität leben können.

Im dritten Ausbildungsjahr führen wir an drei Tagen Workshops und Schulungen durch, in denen wir unsere Azubis gezielt auf die praktische Abschlussprüfung hin fördern wollen.