Insgesamt 1 Bewertungen

Ich würde diese Firma weiterempfehlen!
Wie gefällt dir die Ausbildung bei deiner Firma?
Mir hat meine Ausbildung sehr gut gefallen! Der Bürovorsteher hat sich stets Zeit genommen und mir mit Rat und Tat zu Seite gestanden. Meine Kolleginnen haben mir immer geholfen und ich stand nie alleine da. Selbstverständlich habe ich drei Jahre lang die Botengänge gemacht, die fast in jedem Notariat täglich gemacht werden müssen. Banken und Behörden sowie Post habe ich täglich gesehen. So lernt man aber auch viele nette Menschen kennen und der Tag vergeht wie im Flug. Die Schule war schon sehr anspruchsvoll. Es ist aber eigentlich nur Fleißarbeit. Wenn man gut lernt, bekommt man auch gute Noten. Daher muss man meiner Meinung nach nur sehr gute Kenntnisse im Fach Deutsch mitbringen, damit man in diesem Beruf erfolgreich sein kann. Alles andere lernt man in der Schule oder im Notariat.
Wie gefällt dir dein Ausbildungsberuf?
Im Großen und Ganzen gefällt mir mein Beruf sehr gut. Es kommt natürlich immer darauf an, in welchem Notariat man arbeitet und wie dort die Atmosphäre ist. Mein Ausbildungsnotariat hat mir beispielsweise um einiges besser gefallen als das Notariat in dem ich jetzt arbeite. Es gibt Notariate mit 800 Urkunden jährlich und andere haben zwischen 3000 bis hin zu 15000 Urkunden. Man muss sehr genau und konzentriert arbeiten, da sonst Fehler passieren können die ohne weiteres nicht so einfach zu beheben sind. Aber bei einem Einstiegsgehalt von € 2000,00 darf der Chef auch einiges von einem erwarten.
  • AusbildungsberufNotarfachangestellte/r
  • AusbildungsbetriebNotariat Hildesheim
  • Art der AusbildungKlassische duale Berufsausbildung
  • Ausbildungsstart2012
  • AusbildungsortBitburg
  • Arbeitszeit8 Std. pro Tag
  • ÜbernommenNein
Verdienst:
  • 1. Ausbildungsjahr600
  • 2. Ausbildungsjahr700
  • 3. Ausbildungsjahr800