Weitere Videos
  • Default
    Polizei NRW - Genau mein Fall
    0:23
    39404 Aufrufe
  • Default
    Kinospot Polizei NRW
    0:33
    54417 Aufrufe
  • Default
    Weißt du, was Polizisten in Unifor...
    0:46
    5524 Aufrufe
  • Default
    Welche Technik ist im Streifenwage...
    1:8
    4120 Aufrufe

Polizei NRW

Gesamtwertung

100%

Übernahmequote

Jetzt selbst bewerten
Aufgaben
Kein Tag ist wie der andere!

Du suchst die Herausforderung in einer staatlichen Institution, die für Recht und Gesetz, Gleichberechtigung, Offenheit, Verantwortung, Verlässlichkeit und Vertrauen steht? Dann starte Deine Karriere bei uns. Als Polizeikommissarin oder Polizeikommissar bist Du hier genau richtig!

Dein duales Bachelor-Studium bei der Polizei NRW

zum Polizeikommissar / zur Polizeikommissarin (B.A.) beginnt jeweils am 1. September und dauert 3 Jahre. In Theorie, Training und Praxis wirst Du bestens auf Deinen Beruf vorbereitet. Schon während Deines Studiums durchläufst Du unterschiedlichste Übungen in unseren Trainingszentren und sammelst erste praktische Erfahrungen im Streifendienst.

Dafür stehen wir!

Gleichstellung, Chancengleichheit, Schutz vor Diskriminierung und die Anerkennung individueller Differenz sind für uns verbindliche Handlungsleitlinien – nicht nur im Hinblick auf Dein Studium. Auch im Rahmen unserer Einsätze spielen diese Werte und Überzeugungen eine wichtige Rolle. Darüber hinaus machen wir Dir ganz konkrete Angebote, die Du kaum ablehnen kannst:
  • Spannende und verantwortungsvolle Einsätze und Tätigkeiten
  • Gutes Geld – Während des Studiums erhältst Du monatlich ca. 1.080 - 1.190 € (netto). Nach dem Studium beträgt Dein Anfangsgehalt ca. 2.500 € (brutto). Deine Übernahme nach der Ausbildung ist garantiert.
  • Übernahme der Krankheitskosten
  • Später erhältst Du eine Pension.
  • Sicherer Arbeitsplatz – Nach drei Jahren Dienstzeit wirst Du zum Beamten auf Lebenszeit ernannt.
  • Gleichberechtigung von Frauen und Männern
  • Keine Diskriminierung – bei uns leben Menschen aus unterschiedlichen Kulturkreisen mit unterschiedlichen Lebensweisen und Religionen.
  • Sportförderung unter bestimmten Voraussetzungen
Entwickle Dein Potenzial!

Streifendienst? Ermittlungsdienst? Einsatzhundertschaft? Nach dem Studium und Deiner Erstverwendung hast Du viele Möglichkeiten. Grundsätzlich wirst Du zunächst mehrere Jahre in einer Polizeiinspektion im Wachdienst eingesetzt. Du arbeitest zu wechselnden Zeiten im Früh-, Spät- und Nachtdienst. In einigen Kreispolizeibehörden kannst Du nach einem Jahr im Wach- und Wechseldienst für zwei Jahre in eine Bereitschaftspolizeihundertschaft wechseln. Du kannst Dich in verschiedenen Arbeitsbereichen spezialisieren. Etwa im Ermittlungsdienst eines Kriminalkommissariats, bei den Spezialeinheiten, als Diensthundführerin oder Diensthundführer, in der Hubschrauberstaffel, Polizeireiterstaffel oder als Lehrende oder Lehrender in der Aus- und Fortbildung.

Es liegt an Dir, etwas daraus zu machen.
Qualifikationen
Deine Voraussetzungen wie zum Beispiel die allgemeine Hochschulreife und weitere wichtige Informationen zum Polizeiberuf findest Du auf unserer Website (Das brauchst Du!).

Wir setzen auf Deine...
  • Teamfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Belastbarkeit
  • Neutralität




So bewerben Sie sich bei uns
Eine Bewerbung für eine Einstellung zum 01.09.2018 ist nur online möglich.

Der Bewerbungszeitraum startet voraussichtlich am 1. Juni 2017 und endet am 30. September 2017 Über unsere Website gelangst Du zum Bewerbungsportal. Hier ist eine Bewerbung jedoch erst wieder im genannten Zeitraum möglich.
Fills 312x234 lafp 140401 022

Lust auf eine Karriere als Polizist

Jetzt informieren