Wusstest du schon, dass...

die pro homine mit über 3000 Mitarbeitende einer der größten Arbeitgeber der Region ist?

Ausbildung bei pro homine Krankenhäuser und Senioreneinrichtungen Wesel-Emmerich/Rees gGmbH

pro homine (lat. „für den Menschen“) sagt es aus: Im Zentrum unseres Auftrages und unserer Arbeit steht der Mensch - als Patient oder Bewohner, als Bezugsperson oder Besucher, als Mitarbeitende oder Dienstleister, die in unseren Einrichtungen tätig werden. Ihm wenden wir uns in einer christlichen Grundhaltung zu. Wir achten die Würde und Einzigartigkeit jedes Einzelnen und pflegen einen respektvollen und toleranten Umgang miteinander. Das gilt unabhängig von Religion, Alter, Geschlecht, Nationalität oder gesellschaftlichem Ansehen.

Zur pro homine gehören:

  • zwei Krankenhäuser (Marien-Hospital Wesel mit 432 Betten und St. Willibrord-Spital Emmerich mit 271 Betten), in denen pro Jahr insgesamt über 30.000 Patienten stationär und etwa 80.000 ambulant versorgt werden
  • ein Medizinisches Versorgungs-Zentrum an drei Standorten: Wesel (Chirurgie, Neurologie/Psychiatrie, Psychotherapie, Onkologie/Hämatologie), Xanten (Pädiatrie) und Rees (Pädiatrie) 
  • neun Senioreneinrichtungen in Wesel, Emmerich, Rees und Voerde mit zusammen 680 Wohnplätzen
  • ein Gesundheitszentrum mit ca. 5.000 Kursteilnehmern im Jahr
  • ein Reha-Zentrum
  • eine ambulante kardiologische Reha

Auszeichnungen