Azubi

Das Azubi-Interview mit Marco P. - PUMA SE

  • Name des AuszubildendenMarco P.
  • Alter des Auszubildenden20 Jahre
  • AusbildungFachinformatiker für Systemintegration
  • Ausbildungsjahr3. Ausbildungsjahr

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deiner Ausbildung/deines Studiums besonders viel Spaß gemacht?

Marco P. :

Die Email Migration von Lotus Notes zu Outlook zu betreuten, die nicht nur in Herzogenaurach, sondern weltweit stattgefunden hat. Ebenso unsere ersten Schritte in den Future Workplace.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Azubi/dualen Studenten behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Marco P. :

Ich hatte zu jeder Zeit sowohl für zwischenmenschliche Belange als auch für fachliche Fragen ein offenes Ohr bei meinen Kollegen und Vorgesetzten. Egal in welchen Abteilungen, ich habe ich mich immer willkommen und angenommen gefühlt.

Ausbildung.de:

Was war bis jetzt das Highlight während deiner Ausbildung/deines Studiums?

Marco P. :

Einer der Highlights war eine 4-tägige Dienstreise nach Österreich (Salzburg und Wien) um IT Equipment aufzubauen und Troubleshooting vor Ort zu leisten. Außerdem der erste Besuch unseres Global Service Desk Teams in Deutschland. Mit dem Malaysischen Team in Herzo. Das Miteinander, das Zusammensein und der Austausch haben einfach nur Spaß gemacht.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für eine Ausbildung/ein duales Studium bei PUMA interessieren?

Marco P. :

Frei, offen, innovativ sein und sich bei der Bewerbung nicht verstellen.

Das Azubi-Interview mit Sabine W. - PUMA SE

  • Name des AuszubildendenSabine W.
  • Alter des Auszubildenden18 Jahre
  • AusbildungIndustriekauffrau
  • Ausbildungsjahr2. Ausbildungsjahr

Ausbildung.de:

Wie bist du an deinen Ausbildungsplatz gekommen?

Sabine W.:

Ich habe explizit nach einer Ausbildung bei einer großen internationalen Firma in der Umgebung gesucht und bin somit auf PUMA gestoßen. Die freundliche, unkomplizierte Art der Mitarbeiter hat mich bei meinem Bewerbungsgespräch sofort begeistert. Somit stand mein Entschluss schnell fest, dass ich meine Ausbildung bei PUMA meistern möchte.

Ausbildung.de:

Was hast du von deiner Ausbildung erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Sabine W.:

Da der Altersdurchschnitt bei PUMA bei ca. 33 Jahren liegt, habe ich vor allem auf ein gutes kollegiales Betriebsklima und ein eigenverantwortliches Arbeiten auf Augenhöhe gehofft. Dies hat sich schon in meiner ersten Abteilung bewahrheitet. Ich habe mich sofort in dem Team wohlgefühlt und habe schnell eigene Projekte bekommen.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Azubi behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Sabine W.:

Bis jetzt wurde ich in jeder Abteilung freundlich empfangen und war immer gleich ein vollwertiges Mitglied im Team. Meine Kollegen geben sich stets große Mühe mir alle Hintergründe meiner Arbeiten aufzuzeigen. Bei Fragen kann ich mich jederzeit an sie wenden. Bei allgemeinen Fragen ist man in der Personalabteilung immer willkommen. Unsere Ausbildungsleiterin hilft zudem bei allen Anliegen und informiert regelmäßig über Angebote und Aktionen wie zum Beispiel Workshops, die eigens für Azubis und duale Studenten angeboten werden.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für eine Ausbildung hier interessieren?

Sabine W.:

Für eine Ausbildung bei PUMA solltest du gerne auf Menschen aus verschieden Ländern und Kulturen zugehen und dich auch trauen mit ihnen in Englisch zu sprechen.