Personaler

Das Personaler-Interview mit Karin Melcher - Ravensburger Gruppe

  • Name des PersonalersKarin Melcher
  • BerufAusbildungsleitung

Ausbildung.de:

Wie lang sind Sie selbst bereits im Unternehmen?

Karin Melcher:

Ich habe 2014 bei Ravensburger die Funktion als Ausbildungsleiterin übernommen und bin somit seit etwas mehr als 4 Jahren hier tätig. Nach wie vor macht mir die Arbeit mit den Azubis und Studenten sehr viel Spaß.

Ausbildung.de:

Was können Azubis von einer Ausbildung bei Ravensburger erwarten?

Karin Melcher:

Über alle Ausbildungsberufe hinweg hat man bei Ravensburger sehr viel Abwechslung. Ich werde optimal durch motivierte Ausbildungsbeauftragte unterstützt. Diese vermitteln in den einzelnen Abteilungen mit viel Freude aber auch guter Fachkenntnis alle berufsrelevanten Inhalte. Jeder Azubi und DH-Student bekommt bei uns sehr schnell Verantwortung übertragen und kann so, begleitet von den Ausbildungsbeauftragten, an interessanten Projekten mitwirken.

Ausbildung.de:

Wie gut ist der Gruppenzusammenhalt der Azubis bei Ravensburger?

Karin Melcher:

Ich empfinde den Gruppenzusammenhalt als sehr gut. Einige der Azubis und Studenten gehen in den Mittagspausen zusammen Mittagessen oder verabreden sich auch nach dem Feierabend. Bei Veranstaltungen oder Events packen sie alle zusammen an und haben sichtlich Spaß dabei. Das ist für mich als Ausbildungsleiterin sehr schön zu sehen. Zudem findet jährlich ein Teamtraining statt. Bei diesem können sich die Azubis und DH-Studenten lehrjahrübergreifend kennenlernen und der Zusammenhalt wird zusätzlich gestärkt. Außerdem steht jeden Donnerstagnachmittag die Juniorenfirma auf dem Plan, diese leiten unsere Azubis eigenständig.

Ausbildung.de:

Welches Spiel von Ravensburger gefällt Ihnen am besten?

Karin Melcher:

Diese Frage ist sehr schwer zu beantworten. Ich habe mehrere Lieblingsspiele, aber seit meiner Kindheit habe ich schon immer gerne Sagaland gespielt, auch wenn ich dabei meistens verliere.


Ausbildung.de:

Was bietet Ravensburger über die reguläre Ausbildung hinaus?

Karin Melcher:

 Zu Beginn jedes neuen Lehrjahres findet eine Einführungswoche für alle neuen Azubis & Studenten statt. Diese dient dazu, optimal in die Ausbildungszeit zu starten und das Unternehmen und die Abläufe kennenzulernen. In unserer Juniorenfirma erlernen die Azubis und DH-Studenten unternehmerisches, selbstständiges und eigenverantwortliches Handeln sowie Teamfähigkeit und betriebliche Arbeitsabläufe. Zudem finden Rhetorik- und Teamtrainings, Messen, Lunch&Learn-Veranstaltungen sowie Lehrgespräche statt. In der Mittagspause oder nach Feierabend kann man das breit gefächerte Angebot des Betriebssports wahrnehmen. Unsere DH-Studenten haben zudem die Möglichkeit, eine Praxisphase im Ausland bei einer unserer Tochtergesellschaften zu verbringen. 

Ausbildung.de:

Welche Tipps können Sie angehenden Bewerbern für Ihre Bewerbung mit auf den Weg geben?

Karin Melcher:

Der erste Eindruck einer Bewerbung ist sehr wichtig. Eine individuelle Bewerbung, bei der zu erkennen ist, dass sich jemand Mühe gegeben hat und die auf das Unternehmen bezogen ist, hinterlässt direkt einen guten ersten Eindruck