Studenten

Das Studenten-Interview mit Patrick Rabenstein - SanData EDV-Systemhaus GmbH

  • Name des StudentenPatrick Rabenstein
  • Alter des Studenten21 Jahre
  • Duales StudiumDuales Studium Wirtschaftsinformatik
  • SemesterKeine Angabe

Ausbildung.de:

Wie bist du an dein duales Studium gekommen?

Patrick Rabenstein:

Unternehmen wurde mir von einer Job-Börse vorgeschlagen.

Ausbildung.de:

Was hast du von deinem Studium erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Patrick Rabenstein:

Besseres Verständnis für die Hardware von Notebooks und Desktop-PCs hab ich mir gewünscht. Dieses hat sich auf jeden Fall erfüllt, da ich jeden Tag im Betrieb mit solchen Geräten zu tun habe und diese warten darf. Des Weiteren habe ich mir erhofft, dass ich etwas programmieren darf. Dies hat sich auch schon jetzt erfüllt, da ich in der Berufsschule gute Programmierkenntnisse erlangt habe.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deines Studiums besonders viel Spaß gemacht?

Patrick Rabenstein:

Aufgaben des HelpDesks haben mir besonders Spaß gemacht. Eine weitere Aufgabe, welche mir sehr viel Spaß gemacht hat und mir einen großen Einblick in den Aufbau von Schulungsräumen und den Kunden gegeben hat, war als ich auf Außendienst bei dem Aufbau von Schulungsräumen bei dem Kunden mit dabei war.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Student behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Patrick Rabenstein:

Als Student finde ich, sollte man als selbstständige Person behandelt werden und anspruchsvolle Aufgaben bekommen und dies war bis jetzt auf jeden Fall so, da ich eigenständig beispielsweise Schulungsräume aufbauen durfte und schwierige Probleme von Notebooks lösen durfte.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für ein duales Studium hier interessieren?

Patrick Rabenstein:

Strengt euch in der Berufsschule von Anfang an, denn ihr seid nur ein Jahr in der Berufsschule und auch wenn vieles einfach ist, solltet ihr das nicht vernachlässigen. In der Arbeit solltet ihr Zertifizierungen sehr schnell abschließen und wenn ihr Fragen habt, fragt lieber einmal zu viel als einmal zu wenig.

Das Studenten-Interview mit Simon Schmidt - SanData EDV-Systemhaus GmbH

  • Name des StudentenSimon Schmidt
  • Alter des Studenten25 Jahre
  • Duales StudiumDuales Studium Wirtschaftsinformatik
  • SemesterAbsolvent

Ausbildung.de:

Wie bist du an dein duales Studium gekommen?

Simon Schmidt:

Auf der Website der Technischen Hochschule in Nürnberg gab es eine Liste der kooperierenden Unternehmen. So wurde ich auf die Stelle aufmerksam.

Ausbildung.de:

Was hast du von deinem Studium erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Simon Schmidt:

Die Erwartung war Einblicke in wirtschaftliche und technische Aspekte zu erhalten und auch die Verbindung zwischen der Wirtschaft und der Informatik kennenzulernen. Grundlegend wurde diese Erwartung erfüllt, allerdings gab es auch viele Fächer die stark theoretisch ausgelegt waren und somit keinen direkten Bezug zur Praxis herstellen konnten. Wenn man den Sinn eines Studiums berücksichtigt, ist diese Ausrichtung allerdings auch nachvollziehbar und wichtig.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deines Studiums besonders viel Spaß gemacht?

Simon Schmidt:

Hier sind vor allem die Aufgaben während der Praxisphase zu nennen. Hervorzuheben sind dabei vor allem die Aufgaben, die aus dem Tagesgeschäft herausragen und eine besondere Verantwortung mit sich gebracht haben, da dabei die Möglichkeit bestand das eigene Potenzial darzustellen und sich für weitere Aufgaben zu empfehlen.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Student behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Simon Schmidt:

Das Teamgefüge war jederzeit da. Zu Beginn wurde man noch eher als unerfahren eingeschätzt und entsprechend stark eingelernt. Mit der Zeit war dann aber deutlich zu spüren, dass man immer mehr als tatsächlicher Kollege angesehen wurde und die eigene Arbeit somit auch an Wert gewann.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für ein duales Studium hier interessieren?

Simon Schmidt:

Nutzt die Chance neben dem Erlernen der Theorie auch wichtige praktische Erfahrungen zu sammeln. Dadurch entsteht für euch die Chance euch von „normalen“ Studenten abzuheben, da ihr nicht nur schon praktische Erfahrung sondern auch eine persönliche Weiterentwicklung durchlebt habt.
Die Befürchtung ein duales Studium sei stressiger als ein normales Studium, kann ich in jedem Fall nicht bestätigen.

Das Studenten-Interview mit Markus Förstel - SanData EDV-Systemhaus GmbH

  • Name des StudentenMarkus Förstel
  • Alter des Studenten20 Jahre
  • Duales StudiumDuales Studium Wirtschaftsinformatik
  • SemesterKeine Angabe

Ausbildung.de:

Wie bist du an dein duales Studium gekommen?

Markus Förstel:

Zum Entschluss, dass ich Wirtschaftsinformatik studieren möchte, bin ich nach mehreren Gesprächen mit einem Studienberater gekommen. Anschließend habe ich mich nach Ausbildungs-/Studienplätzen umgeschaut. Da bereits mein Bruder bei dem gleichen Unternehmen arbeitet und ich dadurch bereits Erfahrungen des Arbeitsklimas erfahren durfte, habe ich mich bei der Firma SanData beworben.

Ausbildung.de:

Was hast du von deinem Studium erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Markus Förstel:

Ich habe ein praxisbezogenes Studium erwartet. Diese Erwartung hat sich erfüllt, da ich das erste Jahr, sowie in den Semesterferien und während des 5. Semesters mich fast komplett in der Firma befinde.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deines Studiums besonders viel Spaß gemacht?

Markus Förstel:

Im Moment bin ich in der technischen Abteilung tätig und bekomme dort Einblicke. Hierbei macht mir das eigenständige Lösen von Problemen mit Hardwarekomponenten Spaß. Anschließend werde ich noch Einblicke in den Helpdesk und das Consulting.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Student behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Markus Förstel:

In den ersten Monaten hatte man eher weniger Ahnung von den Themen, wodurch einem viel erklärt wurde. Anschließend durfte man sich Problemen selber stellen und die bearbeiten. Dabei hat man aber jederzeit die Möglichkeit jemanden zu fragen wenn man nicht weiter weiß.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für ein duales Studium hier interessieren?

Markus Förstel:

Das duale Studium bietet sich für alle an, die gerne praktische Erfahrung in ihrem Studium haben möchten. Außerdem bekommt man während des dualen Studiums Gehalt, wodurch man ohne einen zusätzlichen Nebenjob finanziell unabhängig wird. Des Weiteren kann man eine gute berufliche Aussicht erwarten.

Das Studenten-Interview mit Simon Förstel - SanData EDV-Systemhaus GmbH

  • Name des StudentenSimon Förstel
  • Alter des Studenten23 Jahre
  • Duales StudiumDuales Studium Wirtschaftsinformatik
  • SemesterAbsolvent

Ausbildung.de:

Wie bist du an dein duales Studium gekommen?

Simon Förstel:

Mein Vater hat durch den Vertrieb von SanData von der Stelle erfahren. Da dies sehr interessant klang, habe ich mich hierfür beworben.

Ausbildung.de:

Was hast du von deinem Studium erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Simon Förstel:

Meine Erwartung an das duale Studium war, dass ich einen tiefen Einblick in die technischen und wirtschaftlichen Aspekte der Wirtschaft bekomme und anschließend einen sicheren Job in der IT erhalte. Im Studium wurde dieser Wunsch weitestgehend erfüllt, jedoch gibt es auch Bereiche die leider nicht viel mit der Praxis, welche man im Praxissemester sehr gut kennenlernt, zu tun hat. Allerdings ist das Studium sehr nützlich um die tiefergehende Theorie kennenzulernen.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deines Studiums besonders viel Spaß gemacht?

Simon Förstel:

Während den Phasen in der Firma hat es viele Aufgaben gegeben. Hier gibt es natürlich einerseits Aufgaben die erledigt werden müssen und zum Tagesgeschäft gehören, andererseits aber auch Aufgaben die eine besondere Lösung erfordern und hierbei auch mehr Verantwortung tragen zu können.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Student behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Simon Förstel:

Zu Beginn wurde man genauestens betreut und jeder Schritt beobachtet. Als ich jedoch einige Sachen gelernt hatte, wurden einem die ersten Aufgaben alleine überlassen. Da bei Problemen und Ähnlichem jedoch jederzeit ein Ansprechpartner vorhanden ist, fühlt man sich auch hierbei gut betreut.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für ein duales Studium hier interessieren?

Simon Förstel:

Ein duales Studium ist der ideale Weg für Menschen, welche nicht nur die Theorie lernen wollen, sondern auch einen guten Einblick in das zukünftige Berufsleben erhaschen und sich somit einen Vorsprung zu den „normalen“ Studenten erbauen wollen. Auch ist das duale Studium bei SanData nicht stressiger als ein normales Studium und kann somit als eine sehr gute Alternative herausgestellt werden.