FAQ
Welche Ausbildungen/Dualen Studiengänge bieten Sie an?
Wir bieten den Ausbildungsberuf Medienkaufmann/frau Digital und Print an.
Wie sieht der Bewerbungsprozess für eine Ausbildungsstelle bei Ihnen aus?
Der Bewerbungsprozess beginnt im Herbst jeden Jahres für den Ausbildungsbeginn des Folgejahres. Nach Sichtung der Bewerbungsunterlagen erhalten passende Bewerber eine Einladung zu einem ersten Vorstellungsgespräch. Hier können nicht nur wir uns einen persönlichen Eindruck von Ihnen machen, sondern Sie sich auch von uns. Sie erhalten darüber hinaus umfassende Informationen zum Unternehmen und zum Ablauf der Ausbildung.  Anschließend werden aus den bereits geführten Gesprächen zwei in Frage kommende  Bewerber zu einem weiteren Gespräch eingeladen, welches in der Regel bereits das Einstellungsgespräch ist.
Bis wann muss man sich für einen Ausbildungsplatz bewerben?
Bis spätestens Ende November/Dezember, für einen Ausbildungsstart im Folgejahr.
Wie viele Ausbildungsstellen werden jährlich bei Ihnen ausgeschrieben?
Wir besetzen in der Regel zwei Ausbildungsplätze pro Jahr.
Wie werden Ausbildungsstellen bei Ihnen vergütet?
Die derzeitige Bruttovergütung beträgt:
1. Ausbildungsjahr: 821 €
2. Ausbildungsjahr: 912 € 
3. Ausbildungsjahr: 1004 €


Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 37,0 Stunden in Gleitzeit. Der Urlaubsanspruch beträgt 30 Tage/Jahr.
Wir unterliegen dem Manteltarifvertrag herstellender Buchhandel.
Wie sieht die Betreuung während einer Ausbildung in Ihrem Betrieb aus?
Sie werden in den verschiedenen Abteilungen von Kolleginnen und Kollegen betreut, die Ihnen zur Seite stehen und ihr Fachwissen gerne an Sie weiter geben.
In jeder Abteilung gibt es eine Ausbildungsbeauftrage, welche das Bindeglied zwischen dem Azubi und den Mitarbeiter/innen in der jeweiligen Abteilung, dem Abteilungsleiter und der Ausbilderin ist.

Für alle organisatorischen und auch persönlichen Anliegen steht Ihnen die Ausbilderin jederzeit zur Verfügung.
Gibt es regelmäßig Feedbackgespräche während der Ausbildung?

Feedback geben und nehmen ist sehr wichtig. Wir nutzen hierfür in der Regel unsere Azubi-Runde. Diese bietet sowohl den Auszubildenden, als auch der Ausbilderin die Möglichkeit aktuelle Themen anzusprechen und sich untereinander auszutauschen.

Hinzu kommen Abteilungsabschlussgespräche, in welchen sich die Ausbildungsbeauftragten und die Azubis über den Ausbildungsverlauf in der jeweiligen Abteilung austauschen.

Unterstützen Sie Ihre Azubis mit irgendwelchen Sonderleistungen wie z.B. einem Zuschuss zum Busticket?
Wir bieten unseren Auszubildenden verschiedenste Sonderleistungen,  z. B. Fahrtkostenzuschuss zur Berufsschule, Vermögenswirksame Leistungen, betriebliche Altersvorsorge.

Darüber hinaus bietet unser Unternehmen allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein Gesundheitsförderungsprogramm (z.B. aktive Pause, Gesundheitstag, jährliche Kurse (Pilates,TaiChi...) und Massagen) an. 
Wie groß sind die Chancen nach fertiger Ausbildung bei Ihnen übernommen zu werden?
Eine verbindliche Übernahmegarantie können wir nicht geben. Jedoch haben die Berufsausbildung und auch die anschließende Übernahme eine jahrzehntelange Tradition. Grundsätzlich stellen wir nur so viele Auszubildende ein, wie wir voraussichtlich auch übernehmen können.

Natürlich spielen die Leistungen und das Engagement während der Ausbildung eine wichtige und entscheidende Rolle.
Was für Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es für Auszubildende in Ihrem Unternehmen? Wie sieht ein typischer Karriereweg aus?
Zu Beginn der Ausbildung werden Sie an einem IHK Telefonseminar mit dem Thema "Telefonieren - den richtigen Umgangston finden für Auszubildende" teilnehmen. Zusätzlich können alle Auszubildenden an einem professionellen Ersthelferkurs teilnehmen und sind dann aktive betrieblicher Ersthelfer.
Es kann auch sein, dass man im Laufe der Ausbildung an speziellen Seminaren wie z. B. "emotionale Intelligenz" bei der IHK Stuttgart teilnehmen kann.

Einen typischen Karriereweg gibt es bei uns nicht.
Welche Unterlagen benötigen Sie von mir?

Wichtig ist ein persönliches Anschreiben. Verdeutlichen Sie, warum Sie Ihre Ausbildung bei der Schwabenverlag AG absolvieren möchten. Aus welchem Grund ist dieser kaufmännische Beruf Ihr Wunschberuf und warum gerade in einem Verlag? "Ich lese gerne"oder "Ich wollte schon immer was mit Medien machen" ist uns als Antwort aber zu wenig.

In Ihrem Lebenslauf ist unter anderem der richtige Platz für die Darstellung Ihrer möglichen besonderen Qualifikationen und sonstiger Begabungen, Ehrenamt, Praktika sowie Hobbies und Interessen. 


!!Achtung!!
Bitte schreiben Sie in Ihr E-Mailanschreiben Ihre Kontaktdaten (Name, Adresse, Telefon-Nr. etc.) sonst können wir Ihre Bewerbung aus Sicherheitsgründen nicht öffnen bzw. müssen diese löschen.


Es gibt eine Frage, die nicht beantwortet wurde? Jetzt Frage stellen