Weitere Videos
  • 0
    „Du arbeitest nicht für jeden - da...
    00:01:23
    2227 Aufrufe

Landeshauptstadt München

Gesamtwertung

Jetzt selbst bewerten

Ausbildung zur Verwaltungswirtin/zum Verwaltungswirt

Per Post
Du hast noch keinen Lebenslauf? Jetzt einfach und kostenlos online erstellen.
Du arbeitest nicht nur für Geld?
Sondern auch für Menschen?
Wenn Sie sich gerne mit wirtschaftlichen Zusammenhängen und Recht beschäftigen, starten Sie mit einer Ausbildung zur Verwaltungswirtin bzw. zum Verwaltungswirt in eine abwechslungsreiche Zukunft.

Schon während der Ausbildung lernen Sie viele der spannenden Herausforderungen kennen, die an die Verwaltung einer Millionenstadt gestellt werden. Je nach Einsatzbereich finden Sie Lösungen für Bürgerfragen, kümmern sich um Anträge, wickeln den Zahlungsverkehr ab oder bereiten Entscheidungen vor.

Nach Ihrer Ausbildung warten auf Sie interessante Aufgaben in den 11 Fachreferaten und dem Direktorium.

Die Bewerbungsfrist für den Ausbildungsbeginn am 1. September 2017 ist bereits abgelaufen. Für den Ausbildungsbeginn am 1. September 2018 können Sie sich ab 1. Februar 2017 bis voraussichtlich Ende April 2017 bewerben.
Inhalte
  • theoretisch: Bayerische Verwaltungsschule in München
  • praktisch: In den Referaten der Stadtverwaltung München. Bei guten Leistungen besteht die Möglichkeit, ein Praktikum im Ausland zu machen.

Bezahlung
Bereits während der Ausbildung erhalten Sie monatliche Bezüge in Höhe von ca. 970,- EUR netto, nach der Ausbildung beträgt das Anfangsgehalt ca. 1.720,- EUR netto.
Informationen zur Ausbildung
Ausbildungsablauf
Theoretische Ausbildungsabschnitte an der Bayerischen Verwaltungsschule in München wechseln mit praktischen Ausbildungsabschnitten in städtischen Referaten ab.

Ausbildungsfächer
Die Ausbildungsfächer an der Bayerischen Verwaltungsschule gliedern sich in drei große Fachgruppen, nämlich:
  • Recht (z. B. Staatsrecht, Verwaltungsrecht, Kommunalrecht, Baurecht, Sozialrecht, Privatrecht)
  • Wirtschafts- und Finanzlehre (z. B. Verwaltungsbetriebswirtschaftslehre)
  • Verwaltungsspezifische Fächer (z. B. Organisation, EDV)

Voraussetzungen
  • Realschul- oder qualifizierender Abschluss der Haupt- oder Mittelschule bzw. gleichwertige Schulbildung
  • erfolgreiche Teilnahme an einem Auswahlverfahren
  • deutsche oder andere EU-Staatsangehörigkeit
Informationen zum Bewerbungsverfahren
Online-Bewerbung beim Bayerischen Landespersonalausschuss
Wir bitten Sie, sich ausschließlich über das Online-Formular des Bayerischen Landespersonalausschusses zu bewerben. Das Formular finden Sie unter www.lpa.bayern.de (Auswahlverfahren für die Ausbildungsplätze > Anmeldung > Online-Antrag > Online-Antrag für die Ausbildungsplätze in Verwaltung und Justiz). Tragen Sie im Online-Antrag bei Ausbildungsrichtung "Verwaltungswirt/-in in der Kommunalverwaltung" und bei Arbeitsort "Landeshauptstadt München" ein. Das Einsenden von schriftlichen Bewerbungsunterlagen direkt an die Landeshauptstadt München ist nicht erforderlich.

Wie geht es nach einem strukturierten Einzelinterview weiter?
Im Zeitraum September 2015 bis April 2016 werden Sie - je nach Ergebnis der Auswahlprüfung des Landespersonalausschusses - zum Personalauswahlverfahren der Stadt München eingeladen oder Ihre Bewerbung wird auf einer Warteliste vorgemerkt. Das halbtägige Personalauswahlverfahren der Landeshauptstadt besteht aus drei Modulen: Einem Fragebogen zur Selbstbeschreibung, einer Gruppendiskussion und einem strukturiertem Einzelinterview. Im Anschluss daran teilen wir Ihnen schnellstmöglich mit, ob eine Einstellung möglich ist oder nicht.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Fills 312x234 ausbildung zum beamten nichttechnischer verwaltung

Lust auf eine Karriere als Beamter im mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst

Jetzt informieren