FAQ
Welche Ausbildungen/Dualen Studiengänge bieten Sie an?
  • Anlagenmechaniker (m/w/d) 
  • Elektroniker (m/w/d) 
  • Geomatiker/in (m/w/d)
  • Industriekaufmann/-frau (m/w/d) 
  • Kaufmann/-frau für Büromanagement (m/w/d)
Wie sieht der Bewerbungsprozess für eine Ausbildungsstelle bei Ihnen aus?

Im technischen Bereich durchlaufen die Bewerber erst einen Eignungstest und danach ein Bewerbungsgespräch.

Im kaufmännischen Bereich erfolgt ein Vorstellungsgespräch.

Bis wann muss man sich für einen Ausbildungsplatz bewerben?

Der Bewerbungsschluss ist der 1.02.2020.

Wie viele Ausbildungsstellen werden jährlich bei Ihnen ausgeschrieben?

Es gibt keine festgelegte Zahl.

Wie werden Ausbildungsstellen bei Ihnen vergütet?

Die Ausbildenden werden nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes bezahlt.

Brauche ich einen bestimmten Schulabschluss, um eine Ausbildung bei Ihnen zu machen?

Wir setzen folgende Schulabschlüsse voraus:

  • Anlagenmechaniker (w/m/d) -->Mindestvoraussetzung: guter qualifizierter Hauptschulabschluss
  • Elektroniker für Gebäude- und Energietechnik (w/m/d): -->Mindestvoraussetzung: guter qualifizierter Hauptschulabschluss
  • Geomatiker (w/m/d) -->Mindestvoraussetzung: Mittlere Reife
  • Industriekaufmann /-frau (w/m/d) -->Mindestvoraussetzung: Mittlere Reife
  • Kaufmann/ -frau für Büromanagement -->Mindestvoraussetzung: Mittlere Reife
Wie sieht die Betreuung während einer Ausbildung in Ihrem Betrieb aus?

Unser Bewerbungsprozess läuft folgendermaßen ab:

  • Bewerbung
  • Vorauswahl nach Bewerbungsunterlagen
  • Eignungstest Anlagenmechaniker und Elektroniker
  • Vorstellungsgespräch
  • evtl. Praktikum
  • Einstellung
Gibt es regelmäßig Feedbackgespräche während der Ausbildung?

Ja, vor allem nach Fachbereichswechsel findet ein Feedbackgespräch statt.

Wie groß sind die Chancen nach fertiger Ausbildung bei Ihnen übernommen zu werden?

Wir haben eine sehr hohe Übernahmequote und begrüßen es, wenn sich auch der Auszubildende dazu entschließt.