Azubi

Das Azubi-Interview mit David Mahto - SÜDVERS

  • Name des AuszubildendenDavid Mahto
  • Alter des Auszubildenden21 Jahre
  • AusbildungDHBW Studium Betriebswirt, mit Schwerpunkt Versicherungen (Bachelorstudium
  • Ausbildungsjahr3. Ausbildungsjahr

Ausbildung.de:

Wie bist du an deinen Ausbildungsplatz gekommen?

David Mahto:

In Folge einer Schnupperveranstaltung habe ich mich beworben und wurde, nach einem Assessment Tag, im Hause SÜDVERS Willkommen geheißen.

Ausbildung.de:

Was hast du von deiner Ausbildung erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

David Mahto:

Ich habe eine ganzheitliche Ausbildung erwartet, bei der sowohl versicherungstechnische, als auch betriebswirtschaftliche  Themenbereiche bearbeitet werden. Des Weiteren wünschte ich mir einen Arbeitgeber, der immer ein offenes Ohr hat und an einer individuellen Entwicklung eines Auszubildenden interessiert ist.   Ich kann behaupten, dass bisher meine Wünsche in einem hohen Maße erfüllt worden sind.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deiner Ausbildung besonders viel Spaß gemacht? Gab es auch Dinge, die du nicht so gerne gemacht hast?

David Mahto:

Besonders Spaß hat mir die internationale Arbeit bereitet, die unglaublich reich an Facetten ist. Gleichermaßen genieße ich, trotz fortgeschrittener Ausbildungsdauer immer noch, die individuellen Fortbildungen und Lehrmaßen, die von den Experten meines Arbeitgebers durchgeführt werden.   Es gibt immer Aufgaben, die einem Missfallen können aber da muss man durch. Bei SÜDVERS gibt es immer eine ausgewogene Mischung aus Fleißarbeit und spannenden Aufgaben.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Azubi behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

David Mahto:

Die SÜDVERS hat spezielle Ausbildungsbeauftragte, die einen gut betreuen. Die Mischung aus Betreuung und Unabhängigkeit stimmt meines Erachtens genau.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für eine Ausbildung hier interessieren?

David Mahto:

Informiert euch vorher über die Branche und die Marke SÜDVERS! Es lohnt sich hier seine Karriere zu starten!

Das Azubi-Interview mit Nicolas Jannis Schäfer - SÜDVERS

  • Name des AuszubildendenNicolas Jannis Schäfer
  • Alter des Auszubildenden21 Jahre
  • AusbildungAusbildung mit Dualem Studium BWL – Schwerpunkt Versicherungen
  • Ausbildungsjahr3. Ausbildungsjahr

Ausbildung.de:

Wie bist du an deinen Ausbildungsplatz gekommen?

Nicolas Jannis Schäfer:

Nachdem ich auf einer Ausbildungsmesse auf SÜDVERS aufmerksam geworden war, wurde ich zu einem sehr interessanten Schnuppertag am Hauptsitz eingeladen, an dem mir und weiteren Interessenten die Tätigkeit von SÜDVERS bzw. die eines Industrieversicherungsmaklers nähergebracht wurde. Nachdem ich sogar die Möglichkeit hatte, einen der Außendienstmitarbeiter zu einem Kundentermin zu begleiten und die Praxis hautnah mitzuerleben, absolvierte ich ein Assessment Center sowie ein weiterführendes, persönliches Gespräch und wurde so schließlich von SÜDVERS für eine Ausbildung mit Dualem Studium eingestellt.

Ausbildung.de:

Was hast du von deiner Ausbildung erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Nicolas Jannis Schäfer:

Ich habe mir eine Ausbildung gewünscht, bei der meine Stärken gefördert werden und auf meine Interessen Rücksicht genommen wird. SÜDVERS bietet mir eine tolle Perspektive, so dass meine Erwartungen noch übertroffen wurden.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deiner Ausbildung besonders viel Spaß gemacht? Gab es auch Dinge, die du nicht so gerne gemacht hast?

Nicolas Jannis Schäfer:

Natürlich gibt es im Tagesgeschäft gelegentlich weniger spannende Aufgaben zu erledigen, die jedoch vermutlich jeder Job mit sich bringt. Toll sind die Aufgaben, die einem viel Eigeninitiative abverlangen, bei denen man sich in etwas einarbeiten muss, sich hineindenken, und am Ende vielleicht sogar besser Bescheid zu wissen als erfahrene Kollegen.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Azubi behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Nicolas Jannis Schäfer:

Es wird zwar Rücksicht darauf genommen, dass man noch in der Ausbildung ist, jedoch hat man nie das Gefühl nur ein „halber“ Mitarbeiter zu sein. Am Anfang der Ausbildung bekam ich einen Paten zur Seite gestellt, der mir den Einstieg in das Berufsleben und das Zurechtfinden bei SÜDVERS erleichterte. Entsprechend geschulte und zertifizierte Ausbilder begleiten die gesamte Ausbildung.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für eine Ausbildung hier interessieren?

Nicolas Jannis Schäfer:

Scheut euch nicht, Fragen zur Ausbildung oder SÜDVERS zu stellen. Nehmt euch etwas Zeit und lernt SÜDVERS kennen, es lohnt sich!

Das Azubi-Interview mit Florian Best - SÜDVERS

  • Name des AuszubildendenFlorian Best
  • Alter des Auszubildenden28 Jahre
  • AusbildungKaufmann für Versicherungen und Finanzen, Schwerpunkt
  • Ausbildungsjahr3. Ausbildungsjahr

Ausbildung.de:

Wie bist du an deinen Ausbildungsplatz gekommen?

Florian Best:

In meinem Bekanntenkreis befindet sich ein langjähriger Mitarbeiter der SÜDVERS-Gruppe. Dieser hat mich auf die Messepräsenz bei der jährlichen Ausbildungsmesse aufmerksam gemacht. Aufgrund des guten Eindrucks vom Unternehmen habe ich eine Schnupperveranstaltung besucht und mich anschließend erfolgreich beworben.

Ausbildung.de:

Was hast du von deiner Ausbildung erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Florian Best:

Von meiner Ausbildung habe ich erwartet, dass ich sowohl gefordert als auch gefördert werde. Diese Wünsche haben sich auf jeden Fall erfüllt! Ebenso habe ich mir eine gute Verknüpfung von theoretischem und praktischem Wissen gewünscht. Auch hier komm ich noch Heute voll auf meine Kosten.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deiner Ausbildung besonders viel Spaß gemacht? Gab es auch Dinge, die du nicht so gerne gemacht hast?

Florian Best:

Besonders Spaß gemacht hat mir die Schadenbearbeitung. Hier kommt der Kontakt zur Materie „Versicherungen“ für mich erst richtig zustande und liefert einen sehr guten Einstieg. Nicht ganz so viel Spaß macht mir das Abgleichen von Listen, da man hier schnell die Konzentration und Lust daran verliert. Aber diese Tätigkeit kommt zum Glück relativ selten vor mittlerweile.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Azubi behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Florian Best:

Während meines Aufenthalts in den verschiedenen Abteilungen wurde ich herzlich begrüßt und sehr gut integriert. Bei Fragen konnte ich mich jederzeit an die Kollegen wenden und wurde gut betreut. Vor allem bei den Vorgesetzten konnte ich immer auf ein offenes Ohr hoffen.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für eine Ausbildung hier interessieren?

Florian Best:

Man sollte sich generell informieren, was einen Industrieversicherungsmakler auszeichnet und welche Tätigkeiten man hier ausübt. Die Informationen gibt es auf der Homepage des Unternehmens oder in persönlicher Form bei den Ausbildungsmessen. Letzteres eignet sich besonders um Fragen direkt an die Mitarbeiter zu richten.

Das Azubi-Interview mit Katharina Schneider - SÜDVERS

  • Name des AuszubildendenKatharina Schneider
  • Alter des Auszubildenden19 Jahre
  • AusbildungVersicherungskauffrau Schwerpunkt Altersvorsorge
  • Ausbildungsjahr2. Ausbildungsjahr

Ausbildung.de:

Wie bist du an deinen Ausbildungsplatz gekommen?

Katharina Schneider:

Ich habe mich schon in der Schulzeit für diesen Beruf interessiert und habe daraufhin mit der Agentur für Arbeit zusammengearbeitet. Die Agentur für Arbeit hat mir immer wieder mitgeteilt wo freie Stellen zu vergeben sind, somit auch die freie Stelle bei SÜDVERS. Ich habe mich beworben und wurde zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen, hier wurden mir Fragen zu meiner bisherigen Laufbahn gestellt. Ich musste einen kleinen Test absolvieren und bekam kurze Zeit später die Zusage für die Ausbildung bei der SÜDVERS Vorsorge.

Ausbildung.de:

Was hast du von deiner Ausbildung erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Katharina Schneider:

Von der Ausbildung habe ich erwartet, dass ich abwechslungsreiche Aufgaben bekomme. Dass ich lerne selbstständig zu arbeiten und gefördert werde. Ich kann heute sagen, dass sich meine Wünsche erfüllt haben.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deiner Ausbildung besonders viel Spaß gemacht? Gab es auch Dinge, die du nicht so gerne gemacht hast?

Katharina Schneider:

Besonders viel Spaß hat mir gemacht, dass mir alles sofort gezeigt wurde, dadurch konnte ich ziemlich schnell viele Dinge eigenständig erledigen.  Natürlich gibt es in jedem Job Dinge die man weniger gern macht, aber ich denke das gehört dazu.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Azubi behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Katharina Schneider:

Ich wurde als Azubi gleich in das Team integriert. Es wird Rücksicht darauf genommen das man sich noch in der Ausbildung befindet, jedoch wird man vollständig in das Tagesgeschäft miteinbezogen. Wenn ich irgendwelche Fragen hatte, hat das ganze Team ein offenes Ohr und ich konnte jederzeit für meine Fragen eine Antwort erhalten.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für eine Ausbildung hier interessieren?

Katharina Schneider:

Man sollte sich über den Industrieversicherungsmakler SÜDVERS informieren und wissen was zu den Aufgaben zählt.