Personaler

Das Personaler-Interview mit Matthias Stenzel - Vignold Group GmbH

  • Name des PersonalersMatthias Stenzel
  • BerufManager Education & Training
  • Xing-ProfilZum Xing-Profil

Ausbildung.de:

Stellen Sie sich Ihren zukünftigen Auszubildenden doch kurz vor! Wer sind Sie und was ist Ihre Aufgabe bei VIGNOLD?

Matthias Stenzel:

Mein Name ist Matthias Stenzel, und ich bin in der Personalabteilung als Manager Education & Training für die Aus- und Weiterbildung der Unternehmensgruppe zuständig. Zusammen mit dem Ausbilder-Team begleite ich die Auszubildenden, Studenten und Praktikanten von VIGNOLD in allen praktischen Belangen. Meine Ausbildung zum Mediengestalter habe ich selbst bei VIGNOLD gemacht und mich danach berufsbegleitend zum Medienfachwirt weitergebildet. Als geprüfter Spezialist für Personalentwicklung bin ich außerdem Ansprechpartner und Organisator aller Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen der Mitarbeiter.

Ausbildung.de:

Was genau macht VIGNOLD eigentlich?

Matthias Stenzel:

VIGNOLD ist führender Partner für die Inszenierung von Marken- und Kauferlebnissen. Mit tollen Kunden und spannenden Projekten sind wir quer durch alle Medien aktiv und immer auf der Suche nach talentiertem und motiviertem Nachwuchs. Ob angehende Mediengestalter, Fachinformatiker oder Kaufleute für Büromanagement – während deiner Ausbildung zeigen wir dir, wie man Unternehmen und Marken ins Gespräch und auf die Erfolgsspur bringt.

Ausbildung.de:

Was erwartet mich während meiner Ausbildung bei VIGNOLD?

Matthias Stenzel:

Es erwartet dich eine fundierte Ausbildung mit hohem Mitmachfaktor. Alle Azubis durchlaufen unterschiedliche Stationen innerhalb unseres Unternehmens: Du lernst sämtliche Geschäftsbereiche, deine Kollegen und unsere Kunden kennen und profitierst dadurch von Ansprechpartnern, die ihr Wissen gerne mit dir teilen. In unserer Academy wirst du während deiner gesamten Ausbildung gezielt unterstützt und darfst dann als Teil eines Teams zeigen, was in dir steckt.

Ausbildung.de:

Wie lerne ich den theoretischen Teil der Ausbildung?

Matthias Stenzel:

Parallel zu deiner Beschäftigung im Betrieb besuchst du die Berufsschule. Hier lernst du an ein bis zwei Tagen pro Woche die theoretischen Grundlagen, die du für dein Berufsleben benötigst. Selbstverständlich bekommst du von uns kontinuierlich Unterstützung und Feedback. Außerdem bereiten wir dich auch bestens auf deine Prüfungen vor. Seminare externer Partner und vielfältige Aktivitäten wie z. B. Messebesuche eröffnen dir einen weiten Horizont zum Lernen und Wachsen. Denn wir nehmen unsere Verantwortung ernst. So ist es sicher kein Zufall, dass unsere Absolventen regelmäßig zu den Besten ihres Jahrgangs bei der IHK Düsseldorf, unserer zuständigen Ausbildungskammer, gehören.

Ausbildung.de:

Was passiert nach meiner Ausbildung?

Matthias Stenzel:

Am Ende deiner Ausbildung muss noch lange nicht Schluss sein. Wenn du dich bei uns wohlfühlst und zu uns passt, übernehmen wir dich gerne in ein dauerhaftes Arbeitsverhältnis. Falls du noch höher hinauswillst, ist vielleicht auch eine berufsbegleitende Weiterbildung oder ein Studium der richtige Weg in eine berufliche Zukunft bei VIGNOLD. Möglichkeiten, beruflich mit uns durchzustarten, gibt es viele. Sprich uns einfach an – wir freuen uns auf dich!

Ausbildung.de:

Wenn Sie nochmal wählen könnten: Welche Ausbildung in Ihrem Betrieb würden Sie persönlich machen?

Matthias Stenzel:

Ich würde tatsächlich die gleiche Ausbildung wieder wählen. Die Erfahrungen und Kenntnisse aus der Zeit haben mir immer dabei geholfen, einen guten Job zu machen, auch in meiner späteren Tätigkeit als Project Manager. Es von der Pike auf gelernt zu haben, gibt mir neben der fachlichen Qualifikation ein gutes Verständnis für die Arbeit und die Fähigkeiten eines Mediengestalters. Und das ist für die Koordination der Aus- und Weiterbildung in einer Agentur unerlässlich.