nach oben
  • Gesamtbewertung Unternehmen:
  • Aufgaben / Lernerfolg:
  • Spaßfaktor / Arbeitsatmosphäre:
  • Weiterempfehlungsrate:
    100 %
  • Bewerte deine Ausbildung

Insgesamt 3 Bewertungen

Ich würde diese Firma weiterempfehlen!
Wie gefällt dir die Ausbildung bei deiner Firma?
Was mir gefällt ist, dass einem Azubi viele Möglichkeiten geboten werden sich weiterzubilden. Beispielsweise in Kooperation mit der Berufsschule ein 1 Monatiges Auslandspraktikum oder verschiedene Seminare. Des weiteren sind auch die Perspektiven nach der Ausbildung im Betrieb sehr gut.
Wie gefällt dir dein Ausbildungsberuf?
Mein Ausbildungsberuf gefällt mir sehr gut weil er recht abwechslungsreich ist, da man Einblicke in alle Abteilungen kriegt und sich dann auf eine spezialisieren kann (bestenfalls auf die Abteilung die einem am besten gefällt und wo die eigenen Stärken liegen).
  • AusbildungsberufIndustriekaufmann/-frau
  • AusbildungsbetriebWEBER Verpackungen GmbH & Co. KG
  • Art der AusbildungKlassische duale Berufsausbildung
  • Ausbildungsstart2018
  • AusbildungsortWickede (Ruhr)
  • Arbeitszeit9 Std. pro Tag
  • ÜbernommenBin noch in der Ausbildung
Verdienst:
  • 1. Ausbildungsjahr900
  • 2. Ausbildungsjahr1000
  • 3. Ausbildungsjahr1100
Ich würde diese Firma weiterempfehlen!
Wie gefällt dir die Ausbildung bei deiner Firma?
Bei Weber wurde ich in meiner Ausbildungszeit sehr viel unterstützt. So hatte ich beispielsweise die Möglichkeit mich nebenbei ebenfalls als Europakauffrau auszubilden und in diesem Rahmen ein 4-wöchiges Auslandspraktikum in Spanien zu absolvieren. Allgemein herrscht bei Weber eine sehr gute Arbeitsatmosphäre und als Azubi bekommt man von allen Seiten Unterstützung. Allerdings bekommt man auch schnell verantwortungsvolle Aufgaben zugewiesen. Die Vorbereitung auf sämtliche Prüfungen (Zwischenprüfung, schriftliche & mündliche Abschlussprüfung) waren sehr gut. Ich hatte die Möglichkeit während der Arbeitszeit meine mündliche Prüfung zu üben und das Thema mit allen Kollegen vorzubereiten. Natürlich gehören auch kleinere Aufgaben wie die Post frankieren und Flaggen hissen zu dem Aufgabenbereich der Auszubildenden, allerdings nehmen diese nie überhand. Für alle Fragen und Anregungen steht einem unsere Ausbilderin immer zur Seite und kümmert sich. Und auch faule Leute (wie ich auch manchmal sein kann) werden zu ihrem Glück wie beispielsweise das Führen des Berichtsheftes regelmäßig "gezwungen". Wodurch allerdings Nachtragungen von beispielsweise 4 Monaten gar nicht erst aufkommen, denn daran kann man sich wirklich nicht erinnern.
Wie gefällt dir dein Ausbildungsberuf?
Der Beruf zur/zum Industriekauffrau/-mann ist sehr vielseitig. Nach erfolgter Ausbildung kann man in sehr vielen verschiedenen Bereichen arbeiten (Einkauf, Vertrieb, Marketing etc.). Auch kann man in den verschiedensten Branchen arbeiten, da der Beruf nicht produktspezifisch gebunden ist. Allerdings ist es ein riesiger Vorteil, wenn man in der Branche arbeiten kann, in der man bereits 3 Jahre gelernt hat und sich auskennt.
  • AusbildungsberufIndustriekaufmann/-frau
  • AusbildungsbetriebWEBER Verpackungen GmbH & Co. KG
  • Art der AusbildungKlassische duale Berufsausbildung
  • Ausbildungsstart2012
  • AusbildungsortWickede (Ruhr)
  • Arbeitszeit8 Std. pro Tag
  • ÜbernommenJa
Verdienst:
  • 1. Ausbildungsjahr800
  • 2. Ausbildungsjahr900
  • 3. Ausbildungsjahr1000
Ich würde diese Firma weiterempfehlen!
Wie gefällt dir die Ausbildung bei deiner Firma?
Während der Ausbildung durchläuft man alle kaufmännischen Abteilungen. Jederzeit können Fragen gestellt werden. Auch wenn man etwas mal nicht direkt versteht, bekommt man ausreichend Zeit oder Hilfestellung dies nachzuvollziehen. Man erhält Einblicke in viele Bereiche. Aufgrund der relativ "kleinen" Verwaltung, ca. 30 Mitarbeiter, und daher auch kleinen Abteilungen kann man wirklich mitarbeiten. Man bekommt reale Aufgaben und muss sich nicht mit Beispielen rumschlagen, man erhält früh eigenverantwortliche Aufgaben. Aufgrund der geringen Verwaltungsmitarbeiter wird man ab und an (bei Bedarf bedingt durch Krankheit o.ä.) zeitweise in eine andere Abteilung versetzt um dort zu helfen. Die Arbeitsatmosphäre, sowohl unter den Azubis, als auch unter den Mitarbeitern der Verwaltung ist sehr gut - auch bedingt durch viele junge Mitarbeiter.
Wie gefällt dir dein Ausbildungsberuf?
Die Ausbildung zum/zur Industriekaufmann/-frau finde ich persönlich sehr ansprechend. Man erhält Kenntnisse in verschiedensten kaufmännischen Bereichen und ist nach der Ausbildung vielseitig einsetzbar. Egal ob Vertrieb, Einkauf oder Buchhaltung.
  • AusbildungsberufIndustriekaufmann/-frau
  • AusbildungsbetriebWEBER Verpackungen GmbH & Co. KG
  • Art der AusbildungKlassische duale Berufsausbildung
  • Ausbildungsstart2013
  • AusbildungsortWickede (Ruhr)
  • Arbeitszeit8 Std. pro Tag
  • ÜbernommenBin noch in der Ausbildung
Verdienst:
  • 1. Ausbildungsjahr800
  • 2. Ausbildungsjahr900
  • 3. Ausbildungsjahr1000