Ausbildung zum Fahrzeuginnenausstatter machen
Fahrzeuginnenausstatter/-in

4 freie Ausbildungsplätze
mittlerer Schulabschluss (Realschule)
3 Jahre
werktags
1. Lehrjahr 680 Euro
2. Lehrjahr 714 Euro
3. Lehrjahr 789 Euro
Ist das die richtige Ausbildung für dich?
Mach jetzt den kostenlosen Onlinetest

Karrierepfad Fahrzeuginnenausstatter

Karriere machen mit der Ausbildung zur Fahrzeuginnenausstatter

Ausbildung zum Fahrzeuginnenausstatter

Nach drei Jahren ist es endlich geschafft und du darfst dich nach erfolgreich bestandener Prüfung offiziell Fahrzeuginnenausstatter nennen. Mit dem Abschlusszeugnis kannst du dich direkt bewerben oder noch weiter lernen.

Industriemeister/-in für Fahrzeuginnenausstattung

Nach mehrjähriger Berufserfahrung hast du die Möglichkeit dich beispielsweise als Industriemeister für Fahrzeuginnenausstattung weiterzubilden. Du bekommst neben mehr Personalverantwortung gleichzeitig auch mehr Gehalt.

Techniker/-in für Fahrzeuginnenausstattung

Auch eine Weiterbildung zum Techniker für Fahrzeuginnenausstattung ist denkbar. Mit dieser Weiterbildung spezialisierst du dich noch mehr auf der technischen Ebene und kannst auch verantwortungsvollere Aufgaben übernehmen.

Studium Kraftfahrzeugdesign oder Fahrzeugbau

Mit einer Hochschulzugangsberechtigung wäre nach deiner Ausbildung auch noch ein Studium drin. Zum Beispiel im Bereich Kraftfahrzeugdesign oder Fahrzeugbau. Das Studium bietet dir nicht nur die Möglichkeit noch mehr Qualifikationen zu erlangen, sondern gleichzeitig auch nochmal eine etwas andere Richtung einzuschlagen.

Weiterbildung mit der Ausbildung zum Fahrzeuginnenausstatter

Nach deiner Ausbildung kannst du…

  • …Sitzpolster auf Maß schneiden und nähen.
  • …Sitze in jede Art von Fahrzeug montieren.
  • …Seiten- und Türenverkleidungen in Fahrzeugen fertigen und anbringen.
  • …die Verkabelung eines Sternenhimmels für den Himmel im Fahrzeuginnenraum vornehmen.
  • …grundsätzlich jedes Teil im Fahrzeuginnenraum an- und abbauen.

Autor: