Ausbildung Gütersloh: Jetzt freie Stellen finden

Du möchtest dich für neue Stellen in Gütersloh als erstes bewerben?

Ausbildung in Gütersloh

Im Kreis Gütersloh sind, neben den großen Unternehmen, mehr als 5.000 mittelgroße und kleine Arbeitgeber ansässig. Darunter befinden sich zum Beispiel die Kreisverwaltung und zwei Krankenhäuser. Die großen Einzelhandelsketten Aldi, Lidl, Kik, Deichmann, dm, Rewe sucht regelmäßig nach angehenden Kaufmännern und Kauffrauen im Einzelhandel sowie Verkäufern und Verkäuferinnen. Die Volksbank und die Sparkasse bietet jedes Jahr die Ausbildung zum Bankkaufmann an, während du dich bei FrieslandCampina zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik oder milchwirtschaftlichen Laboranten ausbilden lassen kannst. Du möchtest lieber Azubi in der Gastronomie sein? Dann bietet sich das Parkhotel Gütersloh an, wo die Ausbildung zum Koch, Restaurantfachmann oder zur Hotelfachfrau angeboten werden. Neben den vielen Unternehmen gibt es aber auch berufsbildende Schulen wie das private Berufskolleg der Bertelsmann SE & Co. KGaA und der dem öffentlichen Reinhard-Mohn-Berufskolleg – eine Ausbildung zu finden ist also kein Hexenwerk. Und solltest du in Gütersloh nichts finden, dann sind Bielefeld und Rheda-Wiedenbrück auch nicht weit entfernt, die mit noch mehr Ausbildungsplätzen auf dich warten.
Unternehmen aus Gütersloh
Unternehmen mit freien Stellen in Gütersloh

Leben in Gütersloh

Sollte dir nach einem langen Ausbildungstag einmal der Sinn nach Wellness stehen, dann bietet dir das Schwimmbad „Die Welle“ ein Wellenbad, eine 85m lange Wasserrutsche, ein Abenteuerbecken und eine Saunalandschaft. Auch Rad-Fans kommen in Gütersloh voll auf ihren Geschmack, die Stadt liegt gleich an mehreren Radwanderwegen, wie zum Beispiel dem Europaradweg R1 oder dem Emsradweg. Richtig auspowern kannst du dich neben der Ausbildung in Gütersloh auch in einem der ca. 95 Sportvereine. Hier hat der innere Schweinehund wirklich keine Chance. Aber auch die Kultur kommt nicht zu kurz! So kannst du das Westfälische Kleinbahn- und Dampflokmuseum besuchen oder du genießt auf dem alljährlichen Weinmarkt einen guten Tropfen. Feuchtfröhlich geht es auch beim Gütersloher Sommer und besonders beim Radrennen über Wasser zu, hier gilt es möglichst schnell mit dem Bike schwankende Holzbohlen zu überqueren, ohne dabei baden zu gehen versteht sich! Im Sommer hat zudem das Wapelbad eröffnet, eine kleine Erholungsoase, in der du chillen, Volleyball spielen oder Kanu fahren kannst. Das Wapelbad ist auch Schauplatz eines Holi-Festivals und einer anderen Open-Air-Reihe: den „Wapelbeats“. Trotz Kleinstadt-Flavour gibt es also auch in Gütersloh einiges zu entdecken!
yle='co����

Wusstest du schon, dass...

es in Gütersloh spuckt? Ja, hier soll die Hexe Görken Ginken des Nachts herumgeistern.

1851 ein ca 1kg schwerer Meteorit in Gütersloh einschlug?

Simon Gosejohann aus Gütersloh stammt?