Die bestbezahlten Berufe

Du träumst von einem Beruf, in dem du später mal ordentlich Kohle scheffeln kannst. Also suchst du nach den bestbezahlten Berufen, die ­im Idealfall auch ein hohes Ausbildungsgehalt versprechen. Doch Vorsicht: Du solltest vor allem bedenken, was man nach eben diesen Ausbildungen verdient. Denn hier sieht die Realität oft völlig anders aus. Bestes Beispiel ist der Buchbinder: Die Buchbinderlehre zählt zu den bestbezahlten Ausbildungen Deutschlands. Nach der Ausbildung kann sich der Beruf allerdings nicht in der Top 10 der bestbezahlten Berufe halten. Wir zeigen dir deshalb Ausbildungsberufe aus den verschiedensten Branchen, mit denen du die besten Verdienst- und Aufstiegschancen hast – getreu dem Motto: Heute schon an morgen denken.

Beton- und Stahlbetonbauer/in

Du musst kein Fürst sein, um schon in der Ausbildung fürstlich zu verdienen. Eine Ausbildung zum Beton- und Stahlbetonbauer kann da schon ausreichen – schließlich steht der Beruf nicht umsonst in der Liste unserer bestbezahlten Ausbildungen. Der Beruf ist wahnsinnig vielseitig, Beton ist nämlich nicht gleich Beton. Du bist auf allen möglichen Baustellen einsetzbar: Im Hochbau, im Tiefbau, beim Häuser- und beim Straßenbau. Schon in den ersten beiden Lehrjahren verdienst du echt gut: Zwischen 610 und 1060 (!) Euro fließen hier auf dein Konto. Im dritten Jahr ist ein Spitzengehalt von rund 1340 Euro für dich drin – von solchen Finanzen können andere Auszubildende oft nur träumen. Du möchtest deine Karriere im Anschluss mit einem Studium weiter ankurbeln? Kein Problem!

Mehr erfahren

1. Jahr
580-690 Euro

2. Jahr
800-1060 Euro

3. Jahr
980-1400 Euro

Polizist/in

Die Polizei, dein Freund und Helfer – und einer der bestbezahlten Ausbildungsberufe, die es gibt. Fast jeder träumt irgendwann mal davon, Polizist zu werden und Verbrecher zu jagen, für Recht und Ordnung zu sorgen und komplizierte Fälle zu lösen. Was erstmal so schön nach Krimi klingt, ist in der Realität eine ganz schöne Herausforderung und nicht immer so, wie im Film dargestellt. Als angehender Polizist bist du kein Azubi, sondern ein sogenannter Anwärter – die Vorstufe eines Beamten. Wer zur Polizei möchte, muss nicht nur die Gesetze draufhaben, sondern auch sportlich sein und gute Menschenkenntnis mitbringen. Für deinen Einsatz (mal auf Streife, mal im Büro) winken schon als Anwärter Bezüge von etwa 1100 Euro brutto im Monat. Das ist auch deswegen ein stattliches Gehalt, weil du als angehender Beamter kaum etwas davon abgeben musst.

Mehr erfahren

1. Jahr
1050-1200 Euro

2. Jahr
1050-1200 Euro

3. Jahr
1050-1200 Euro

Baugeräteführer/in

Jeden Tag etwas Neues erschaffen und noch dazu riesige Maschinen bedienen – davon hast du schon als Kind geträumt? Dann hast du dir mit der Ausbildung zum Baugeräteführer nicht nur deinen Traumjob, sondern auch noch einen der Ausbildungsberufe mit dem höchsten Einkommen ausgesucht. Kein Wunder, immerhin bist du mit deinen Fähigkeiten Hauptverantwortlicher dafür, dass es auf einer Baustelle vorangeht. Schon in den ersten beiden Jahren deiner Ausbildung lernst du, wie du Kräne, Bagger und Planierraupen steuerst. Dein Lohn liegt bei unserem Gehaltscheck zwischen 610 und 690 Euro brutto im ersten und zwischen 840 und 1060 Euro in deinem zweiten Ausbildungsjahr. Im dritten und letzten Jahr verfeinerst du dein Können noch weiter und kannst darum ein Spitzengehalt zwischen 1060 und 1340 Euro mit nach Hause nehmen.

Mehr erfahren

1. Jahr
610-690 Euro

2. Jahr
840-1060 Euro

3. Jahr
1060-1340 Euro

Beliebteste berufe berufscheck teaser min
Platz 4.

Sozialversicherungsfachangestellte/r

Das Bein ist gebrochen, das Kind auf dem Weg und die Rente nicht mehr weit: Als Sozialversicherungsfachangestellte weißt du genau, was jetzt zu tun ist. Gewissenhaft hilfst du Kunden bei ihren Versicherungsverhältnissen und der Altersvorsorge. Du berätst sie in rechtlichen Fragen und klärst über Leistungsansprüche auf. Dafür arbeitest du mit Krankenhäusern, Ärzten oder Pflegedienstlern zusammen. Gesetzestexte sind für dich eine spannende Lektüre und du freust dich, Menschen damit helfen zu können. Dass du in deiner Ausbildung auch gutes Geld verdienst, könnte dich zusätzlich motivieren. Nicht umsonst landet die Sozialversicherungsfachangestellte weit oben in unseren Top 10. Mit bis zu 1040 Euro im Monat startest du in dein erstes Ausbildungsjahr, am Ende kannst du dich auf bis zu 1260 Euro freuen. Ein Teil deines Brutto-Gehaltes geht allerdings für Versicherungsbeiträge drauf, aber wem sagen wir das…

Mehr erfahren

1. Jahr
707-1040 Euro

2. Jahr
768-1140 Euro

3. Jahr
825-1260 Euro

Fills 312x234 ausbildung zum sozialversicherungsfachangestellten 1 171 freie Ausbildungsplätze
Platz 5.

Duales Studium Beamter/Beamtin im gehobenen Zolldienst

Moment mal – Zoll? Sind das nicht die, die am Flughafen das Gepäck scannen? Unter anderem, ja. „Unter anderem“ deshalb, weil so ein Beamter im gehobenen Zolldienst noch viel, viel, viel mehr macht als Gepäckkontrollen. Wusstest du zum Beispiel, dass Zollbeamte auch dafür sorgen, dass Gesetze zum Umwelt-, Wirtschafts- und Verbraucherschutz eingehalten werden? Dass inzwischen jeder fertig ausgebildete Arbeitnehmer in Deutschland auch wirklich den Mindestlohn ausgezahlt bekommt, haben wir auch den Beamten im gehobenen Zolldienst zu verdanken. Die haben da nämlich ein wachsames Auge drauf. Bei so viel Verantwortung, die die „Anwärter“ (so nennt man die Beamten-Azubis) täglich übernehmen, ist es kein Wunder, dass der Beamte im gehobenen Zolldienst zu den bestbezahlten Ausbildungsberufen gehört, oder? Rund 1160 Euro brutto werden schon den Anwärtern gezahlt.

Mehr erfahren

1. Jahr
1160 Euro

2. Jahr
1160 Euro

3. Jahr
1160 Euro

Platz 6.

Gesundheits- und Krankenpfleger/in

Dieser Ausbildungsberuf ist nicht nur einer der am besten bezahlten, sondern mit Sicherheit auch einer der wichtigsten. Denn mal ehrlich, was wären wir ohne gute Gesundheits- und Krankenpfleger, die sich liebevoll um uns kümmern, wenn wir krank sind? Gute Pflege und fachmännische Betreuung sind unbezahlbar. Richtig ordentlich vergütet ist deswegen auch deine dreijährige Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger. Nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes bekommst du in deinem ersten Jahr bereits rund 980 Euro brutto ausbezahlt. Im zweiten sind es 1040 und im letzten Lehrjahr dann schon satte 1140 Euro brutto. Erst 2012 wurde das Ausbildungsgehalt auf diese Werte angehoben, weil die Ausbildung so wichtig und anspruchsvoll ist.

Mehr erfahren

1. Jahr
1010 Euro

2. Jahr
1072 Euro

3. Jahr
1173 Euro

Fills 312x234 gesundheits  krankenpfleger cut 530 freie Ausbildungsplätze
Platz 7.

Altenpfleger/in

Wusstest du schon, dass Menschen in Deutschland im Schnitt 81 Jahre alt werden? Das ist ein enorm hohes Alter! Zum einen liegt das daran, dass unsere medizinische Versorgung im Vergleich zu früher so viel besser ist. Zum anderen verdanken wir das unseren Altenpflegern und -pflegerinnen, die so super ausgebildet sind. In der Ausbildung zum Altenpfleger lernst du nämlich nicht nur alle Tipps und Tricks rund um die Krankenpflege (denn alte Menschen werden schneller krank als jüngere), sondern auch, wie du dich gut um die Senioren kümmerst. Dafür brauchst du jede Menge Feingefühl und eine große Portion Fachwissen. Das wiederum wird belohnt mit einem richtig guten Ausbildungsgehalt: Du bekommst, nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes, nämlich 980 Euro im ersten, 1040 Euro im zweiten und stattliche 1140 Euro im dritten Ausbildungsjahr ausgezahlt.

Mehr erfahren

1. Jahr
1010 Euro

2. Jahr
1072 Euro

3. Jahr
1173 Euro

Platz 8.

Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen

Du scheust dich nicht vor Zahlen und Tabellen? Im Gespräch findest du leicht die richtigen Worte? Mit einer Ausbildung als Kauffrau oder Kaufmann für Versicherung und Finanzen machen sich diese Stärken bezahlt. Denn mit einer Ausbildungsvergütung von rund 928 Euro im ersten Ausbildungsjahr, rund 1003 im zweiten Ausbildungsjahr und 1087 Euro im dritten Ausbildungsjahr kann sich das Gehalt wirklich sehen lassen. Nach der Ausbildung warten zahlreiche Aufstiegsmöglichkeiten auf dich, so dass du auch langfristig mit einem fairen Gehalt rechnen kannst.

Mehr erfahren

1. Jahr
928 Euro

2. Jahr
1003 Euro

3. Jahr
1087 Euro

Fills 312x234 ausbildung zur versicherungskauffrau 1165 freie Ausbildungsplätze
Platz 9.

Physiklaborant/in

Morgens, halb zehn im Labor: Die Quarks sind mit annähernder Lichtgeschwindigkeit im Vakuum unterwegs, ihre kinetische Energie nimmt zu und du bist happy. Du hast jetzt nicht nur Quark verstanden? Sehr gut, denn wenn du dich für eine Ausbildung als Physiklaborant (oder Physiklaborantin) interessierst, solltest du bei „Quarks“ nicht unbedingt zuerst an „Frühstücksquark“ denken. Wenn Physik, Mathe und Technik in der Schule deine Lieblingsfächer waren und du deinen Arbeitstag nicht nur am Schreibtisch verbringen willst, bist du der geborene Physiklaborant! Die dazugehörige Ausbildung gehört deshalb zu den bestbezahlten Ausbildungsberufen, weil sie sehr anspruchsvoll und nicht ganz ungefährlich ist. Wo andere Azubis sich höchstens an Papier schneiden, arbeitest du mit Strom, Säuren und radioaktiver Strahlung. Dafür winkt aber auch ein saftiges Gehalt nach Tarif: Zwischen 830 bis 930 im ersten und bis zu 1120 Euro im vierten Lehrjahr sind realistisch.

Mehr erfahren

1. Jahr
830-930 Euro

2. Jahr
910-980 Euro

3. Jahr
970-1060 Euro

Platz 10.

Notarfachangestellte/r

In der Ausbildung als Notarfachangestellte wirst du dich täglich durch den Paragraphendschungel kämpfen, denn der Notar kommt immer dann ins Spiel, wenn ein Haus verkauft, ein Erbe verteilt oder eine Urkunde beglaubigt werden soll. Als Notarfachangestellte bist du die rechte Hand des Notars und kümmerst dich darum, dass Verträge aufgesetzt, Termine koordiniert und Kunden empfangen werden. Klar, dass es da auch eine gute Ausbildungsvergütung gibt. Schon im ersten Jahr kannst du monatlich bis zu 850 Euro verdienen, 950 Euro brutto ist das Spitzengehalt im zweiten Lehrjahr und rund 1050 Euro kannst du im dritten Jahr deiner Ausbildung erwarten.

Mehr erfahren

1. Jahr
640-850 Euro

2. Jahr
680-950 Euro

3. Jahr
710-1050 Euro

Fills 312x234 ausbildung als notarfachangestellte 2 108 freie Ausbildungsplätze