Ausbildung zum/zur Elektroniker/in Geräte und Systeme

Sugar image big ausbildung zur elektronikerin ger te und systeme
Empf. Schulabschluss:
mittlerer Schulabschluss (Realschule)
Ausbildungsdauer:
3,5 Jahre
Arbeitszeit:
werktags, Wochenend- und Bereitschaftsdienst möglich
Du interessierst dich für diesen Beruf?

Verdienst:

1. Jahr: 830-930 Euro
2. Jahr: 910-980 Euro
3. Jahr: 970-1060 Euro
4. Jahr: 1010-1120 Euro

Elektroniker/in Geräte und Systeme

Neben den praktischen Aufgaben, kommen auch viele organisatorische und planende Tätigkeiten auf dich zu. Da häufig im Team gearbeitet wird, müssen Abläufe miteinander abgesprochen werden, damit keine Zeit vergeudet wird und alles gut zusammenpasst. Denn wenn Termine eingehalten werden müssen, lastet auf Elektronikern auch schon mal Zeitdruck – es kann also auch vorkommen, dass du mal am Wochenende ran musst. Weil sich die Technik schnell weiterentwickelt, ist es wichtig, dass du dich stetig weiterbildest – dafür brauchst du übrigens auch Englisch, denn die meisten Fachzeitschriften und Informationen sind nur in der Fremdsprache verfügbar.

Die Ausbildung zum Elektroniker Geräte und Systeme kannst du entweder im dualen System machen oder schulisch. Dual bedeutet, dass du zwischen den praktischen Phasen in deinem Ausbildungsbetrieb und dem theoretischen Unterricht in der Berufsschule abwechselst. Entscheidest du dich für die rein schulische Variante, dann lernst du alles Praktische in Team- und Projektarbeit zusammen mit anderen Azubis in den Werkstätten deiner Schule.

Wusstest du schon, dass...

  • dieser Ausbildungsberuf früher als Industrieelektroniker Fachrichtung Gerätetechnik oder Kommunikationselektroniker bekannt war?
  • es insgesamt 11 unterschiedliche Elektroniker-Berufsbilder in Handwerk und Industrie gibt?
  • schon 1663 die erste Elektrisiermaschine von Otto von Guericke gebaut wurde?
  • in 2011 die Deutschen 602,6 Mrd. kWh an Strom verbraucht haben?
  • du als Elektroniker Geräte und Systeme auch immer wieder mit Physik in Verbindung kommen wirst?

Nach dreieinhalb Jahren ist deine Ausbildungszeit vorbei und du kannst in zahlreichen Betrieben in den unterschiedlichsten Branchen eine Festanstellung finden. Für verantwortungsvollere Aufgaben und mehr Gehalt kannst du dich auch zum Industriemeister weiterbilden oder sogar noch ein Studium Elektrotechnik dranhängen. Du siehst, mit deiner Ausbildung zum Elektroniker Geräte und Systeme kannst du deine berufliche Karriere unter Strom setzen! 

Du solltest Elektroniker/in Geräte und Systeme werden, wenn …
  1. du im Job mit den Händen und dem Kopf arbeiten willst.
  2. du technisch geschickt und interessiert bist.
  3. du gerne im Team arbeitest.
Du solltest auf keinen Fall Elektroniker/in Geräte und Systeme werden, wenn …
  1. du gerne den ganzen Tag am Schreibtisch sitzen willst.
  2. du sehr ungeduldig bist.
  3. du noch nie einen Computer von innen gesehen hast.
Das Elektroniker/in Geräte und Systeme-Quiz
Frage / 3

Was ist ein Microcontroller?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist Nummer 2, Ein Microcontroller ist ein Halbleiterchip, der Peripherie und Prozessor in sich vereint. Daher wird er auch Ein-Chip-Computersystem genannt.
Richtig! Ein Microcontroller ist ein Halbleiterchip, der Peripherie und Prozessor in sich vereint. Daher wird er auch Ein-Chip-Computersystem genannt.

Was ist der Unterschied zwischen Hard- und Software?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist Nummer 1, als Hardware bezeichnet man bei Maschinen und Geräten ganz einfach ausgedrückt alle Komponenten, die sich anfassen lassen. Software existiert nur virtuell und beschreibt Daten und Programme.
Richtig! Als Hardware bezeichnet man bei Maschinen und Geräten ganz einfach ausgedrückt alle Komponenten, die sich anfassen lassen. Software existiert nur virtuell und beschreibt Daten und Programme.

Wofür braucht man Schaltzeichen?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist Nummer 2, ein Schaltzeichen ist ein festgelegtes Symbol, das für bestimmte Bauelemente in einem Schaltplan steht. So werden die gleichen Bauteile immer gleich dargestellt.
Richtig! Ein Schaltzeichen ist ein festgelegtes Symbol, das für bestimmte Bauelemente in einem Schaltplan steht. So werden die gleichen Bauteile immer gleich dargestellt.
Dein persönliches Ergebnis Du hast 0 von 3 Fragen richtig beantwortet!
Dieses Profil wurde von Lena geschrieben
Du möchtest Lena etwas zu diesem Beruf fragen oder Feedback geben?
Lena kontaktieren
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
Handdrawn arrow mine shaft Benachrichtigungen aktivieren
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos