Duales Studium Elektro- und Informationstechnik

Sugar image big informationstechnik 1
Empf. Schulabschluss:
(Fach-)Abitur
Ausbildungsdauer:
3,5 bis 5 Jahre
Arbeitszeit:
Werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?

Verdienst:

1. Jahr: 700-800 Euro
2. Jahr: 750-900 Euro
3. Jahr: 800-1100 Euro

Duales Studium Elektro- und Informationstechnik

Auf deinem Stundenplan stehen unter anderem die Fächer Mathematik, Physik, Elektronik und Nachrichtentechnik. Hier lernst du beispielsweise, wie Computerprogramme programmiert, elektrische Schaltungen gebaut und Computerchips hergestellt werden. Hast du dich schon immer gefragt, welche Technik sich hinter moderner Kommunikation verbirgt? Während deines Dualen Studiums Elektro- und Informationstechnik findest du es heraus. Du kannst aber auch den Schwerpunkt Energietechnik wählen. Dann beschäftigst du dich vor allem damit, Energie so effizient, sicher, umweltschonend und günstig wie möglich zu gewinnen und zu erzeugen.

Wusstest du schon, dass...

  • Naturwissenschaftler erstmals im 17. Jahrhundert auf Elektrizität aufmerksam wurden?
  • Um das Jahr 1800 die erste funktionierende Batterie entwickelt wurde?
  • es über 40 Ausbildungsberufe mit elektrotechnischem Schwerpunkt gibt?
  • der erste Computer in Deutschland entwickelt wurde?
  • du dich mit der Spezialisierung Energietechnik um eine umweltschonende Energiegewinnung kümmerst und so einen großen Beitrag zum Umweltschutz leisten kannst?

Insgesamt gibt es vier Teilgebiete der Informationstechnik: Die Business-IT, die sich auf Handel, Börse und Finanzkonzernen konzentriert, die Industriellen-IT, die sich mit Maschinen im Herstellungsbereich befasst, die Kommunikations-IT, die sich mit dem Einsatz der Telekommunikation auseinandersetzt und die Unterhaltungs-IT, die sich mit Spielgeräten und Multimedia-Anwendungen befasst. Ob du Fließbänder ans Laufen bringst, Apps programmierst oder Energienetze planst, hängt also ganz von der Branche ab, in der du dein Duales Studium Informationstechnik absolvierst. Vom Energiekonzern über Telekommunikationsanbieter bis hin zum IT-Dienstleister – es wartet ein großes Angebot an Möglichkeiten auf dich.

Zu den Voraussetzungen, um an einem Dualen Studium Elektro- und Informationstechnik teilnehmen zu können, zählt das Abitur bzw. die Fachhochschulreife. Hast du schon in der Schule großen Spaß an Physik, Mathematik und Informatik gehabt, ist dies ebenfalls ein sehr gutes Zeichen dafür, dass du dich für das Studium eignest. Mit deinem erfolgreichen Abschluss darfst du dich als Bachelor of Engineering bezeichnen. Hast du für einen bestimmten Bereich besonders großes Interesse entwickelt, könnte ein Masterstudium der richtige Weg für dich sein. Aber auch einem direkten Berufseinstieg steht nichts mehr im Weg. Denn die Zukunftsaussichten nach deinem Dualen Studium könnten kaum besser sein, schließlich werden Fachkräfte der Elektro- und Informationstechnik in den verschiedensten Bereichen händeringend gesucht. 

Du solltest Duales Studium Elektro- und Informationstechnik werden, wenn …
  1. du für jedes Computerproblem eine Lösung parat hast.
  2. im Mathe- und Physikunterricht alle neben dir sitzen und abschreiben wollten.
  3. du von einem eigenen Patent träumst.
Du solltest auf keinen Fall Duales Studium Elektro- und Informationstechnik werden, wenn …
  1. du schon in der Schule an der Erstellung eines Schaltkreises verzweifelt bist.
  2. es dir sehr schwer fällt dich lange zu konzentrieren.
  3. du nicht gut abstrakt denken kannst.
Das Duales Studium Elektro- und Informationstechnik-Quiz
Frage / 3

Wer zählt zu den Begründern der Elektrotechnik?

Leider falsch! Falsch: Die richtige Antwort ist Nummer 1, Ernst Werner von Siemens zählt zu den bedeutendsten Mitbegründern der Elektrotechnik.
Richtig! Ernst Werner von Siemens zählt zu den bedeutendsten Mitbegründern der Elektrotechnik.

Wer oder was ist Zuse Z3?

Leider falsch! Falsch: Die richtige Antwort ist Nummer 2, Zuse Z3 ist der erste Computer der Welt. Er wurde von dem deutschen Bauingenieur Konrad Zuse im Jahr 1941 entwickelt.
Richtig! Zuse Z3 ist der erste Computer, der das Licht der Welt erblickte. Er wurde von dem deutschen Bauingenieur Konrad Zuse im Jahr 1941 entwickelt.

Bei wem dieser drei handelt es sich nicht um einen Satelliten?

Leider falsch! Falsch: Die richtige Antwort ist Nummer 3, Alvin. Sowohl bei Ariel als auch bei Astérix handelt es sich nicht nur um Zeichentrickfiguren, sondern um Weltraumsatelliten.
Richtig! Sowohl bei Ariel als auch bei Astérix handelt es sich nicht nur um Zeichentrickfiguren, sondern um Weltraumsatelliten.
Dein persönliches Ergebnis Du hast 0 von 3 Fragen richtig beantwortet!
Dieses Profil wurde von Sabine geschrieben
Du möchtest Sabine etwas zu diesem Beruf fragen oder Feedback geben?
Sabine kontaktieren
Weitere ähnliche Berufe
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
Handdrawn arrow mine shaft Benachrichtigungen aktivieren
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos