Personaler

Das Personaler-Interview mit Margaretha Henrich - Berner Group

  • Name des PersonalersMargaretha Henrich
  • BerufHR Manager / Ausbildungsleiterin

Ausbildung.de:

Stellen Sie sich ihren zukünftigen Auszubildenden doch kurz vor! Wer sind Sie und was machen Sie?

Margaretha Henrich:

Ich heiße Margaretha Henrich und bin seit 2014 für die Berner Trading Holding tätig. Ich habe zunächst ein duales Studium im Studiengang International Business in Kooperation mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg absolviert und dieses 2017 mit einem Doppelabschluss an einer kolumbianischen Universität abgeschlossen. Im Anschluss wurde mir eine Position als Personalreferentin im HR-Bereich angeboten, die ich gerne angenommen habe. Seitdem bin ich – gemeinsam mit unserem Team HRI am Hauptsitz in Künzelsau – für alle operativen Themen im Personalbereich zuständig. Das heißt, wir kümmern uns um Bewerber- und Stellenmanagement, führen Vorstellungsgespräche und koordinieren Termine im Recruitingprozess. Noch dazu erstellen wir Arbeitsverträge, Nachträge und Zeugnisse. Außerdem repräsentieren wir das Unternehmen auf Bildungsmessen. Einmal eingestellt, sorgen wir dafür, dass neue Mitarbeitende ein gutes Onboarding erfahren.

Nicht zuletzt bin ich in meiner Rolle als Ausbildungsleitung jederzeit Ansprechpartnerin für unsere Azubis und dual Studierenden. Ich koordiniere die Ausbildung bzw. das Studium und unterstütze bei Fragen oder Problemen.

Ausbildung.de:

Was können Auszubildende von einer Ausbildung in Ihrem Unternehmen erwarten?

Margaretha Henrich:

Ziel einer Ausbildung oder eines Studiums bei uns ist es, nicht nur optimal auf einen Einstieg in die Arbeitswelt im entsprechenden Berufsbild vorbereitet zu werden, sondern auch das gesamte Unternehmen kennenzulernen. Je nachdem, ob man eine Ausbildung zum Fachinformatiker, ein BWL- oder ein Wirtschaftsinformatik-Studium absolviert, liegt der thematische Fokus auch im entsprechenden Bereich, z.B. in der Group IT. Für alle Studierenden unterstützen wir ein Auslandssemester in der Theoriephase, bei Studierenden des Studiengangs International Business sogar zusätzlich einen Aufenthalt bei einer der europäischen Tochtergesellschaften der Berner Group. Da unser Azubi-/Studententeam sehr überschaubar ist, sind wir sehr flexibel und können den Verlauf der Ausbildung bzw. des Studiums individuell an die Interessen und Fähigkeiten der jeweiligen Person anpassen.

Ausbildung.de:

Wenn Sie nochmal wählen könnten: Welche Ausbildung in Ihrem Betrieb würden Sie persönlich machen?

Margaretha Henrich:

Ich würde noch einmal International Business studieren. Der Studiengang hat mir sowohl theorie- als auch praxisseitig einen Überblick über das breite Aufgabenspektrum ermöglicht und eine gute Grundlage für meine bisherige berufliche Laufbahn geschaffen. Besonders mein Auslandssemester in Korea, meinen Aufenthalt bei unserer italienischen Vertriebsgesellschaft und die Chance, einen Doppelabschluss zu absolvieren, möchte ich nicht missen.

Das Personaler-Interview mit Melinda Ritz - Berner Group

  • Name des PersonalersMelinda Ritz
  • BerufLeitung Ausbildung

Ausbildung.de:

Stellen Sie sich ihren zukünftigen Auszubildenden doch kurz vor! Wer sind Sie und was machen Sie?

Melinda Ritz:

Ich bin 27 Jahre alt und verantworte seit April 2017 bei BTI den Bereich Ausbildung. Ich bin also die Kontaktperson für Bewerberinnen und Bewerber sowie die Ansprechpartnerin in der gesamten Ausbildungszeit. Mir ist sehr wichtig, unser Azubi-Team individuell betreuen zu können und somit bei der Entwicklung der eigenen Stärken und Interessen unterstützen zu können. Ich plane außerdem diverse Events zum Teambuilding sowie der fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung unseres Teams. 

Ausbildung.de:

Was können Auszubildende von einer Ausbildung in Ihrem Unternehmen erwarten?

Melinda Ritz:

Auszubildende und Studierende erwartet bei BTI eine tolle Arbeitsatmosphäre, über 20 Ausbildungsbereiche und dreiabwechslungsreiche Jahre, die jeder selbst mitgestalten darf. 

Ausbildung.de:

Wenn Sie nochmal wählen könnten: Welche Ausbildung in Ihrem Betrieb würden Sie persönlich machen?

Melinda Ritz:

Ich würde eine Aubildung zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel machen. Diese Ausbildung bietet ganz viel praktische Erfahrung und eine tolle Grundlage für viele Möglichkeiten, die den Absolventen nach der Ausbildung offen stehen.