Azubi

Das Azubi-Interview mit Janine Stasick - BGS technic KG

  • Name des AuszubildendenJanine Stasick
  • Alter des Auszubildenden20 Jahre
  • AusbildungKaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel
  • Ausbildungsjahr2. Ausbildungsjahr

Ausbildung.de:

Warum hast du dich für die BGS technic als Ausbildungsbetrieb entschieden?

Janine Stasick:

BGS technic ist ein immer weiter wachsendes Familienunternehmen, dessen Marke weltweit vertreten ist. Das Arbeitsklima ist sehr schön und man wurde von Anfang an freundlich in das Team aufgenommen und fühlte sich direkt wohl. Wenn man mal nicht weiter kommt, ist immer jemand da, der einem weiterhilft. Auch an seinen Ausbilder kann man sich immer wenden. Zudem gibt es viele Angebote und Fortbildungsmöglichkeiten. Man hat immer Spaß mit den Kollegen, sodass man jeden Morgen immer wieder gerne herkommt.

Ausbildung.de:

Was gefällt dir besonders gut?

Janine Stasick:

Schon als Azubi hat man eine große Eigenverantwortung und wird aktiv in das Team eingebunden.

Ausbildung.de:

Und was weniger?

Janine Stasick:

Das regelmäßige Schreiben des Berichtsheftes darf man leider nicht vernachlässigen. Und manchmal muss man sich auch einem recht stressigen Arbeitstag stellen.

Ausbildung.de:

Für welche Art von Azubi ist der Beruf nach deiner Ansicht geeignet?

Janine Stasick:

Diese Ausbildung empfehle ich all denjenigen, die gerne mit Menschen zusammenarbeiten. Dazu zählt zum einen die Teamarbeit mit den Kollegen und zum anderen aber auch der Umgang mit den Kunden oder Lieferanten, was auch mal den Griff zum Telefon bedeutet. Man sollte gerne planen und organisieren und Spaß daran haben, am Computer zu arbeiten.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben erwarten einen in der Ausbildung?

Janine Stasick:

Da man jede Abteilung für einige Monate durchläuft, sind die Aufgaben sehr abwechslungsreich. Man lernt immer wieder Neues kennen und bekommt auch innerhalb jeder einzelnen Abteilung viele Sachen gezeigt und beigebracht.

Das Azubi-Interview mit Artur Feringer - BGS technic KG

  • Name des AuszubildendenArtur Feringer
  • Alter des Auszubildenden21 Jahre
  • AusbildungFachlagerist
  • Ausbildungsjahr1. Ausbildungsjahr

Ausbildung.de:

Wie bist du an deinen Ausbildungsplatz gekommen?

Artur Feringer:

Nach meinem Schulabschluss im Sommer 2014 war ich lange auf der Suche nach einer passenden Ausbildung für mich. Nach verschiedenen Leiharbeitsfirmen bin ich auch in die Firma BGS technic gelangt. Ungefähr nach einem Jahr bewarb ich mich für eine Ausbildungsstelle als Lagerist in der Firma und wurde dann auch übernommen.

Ausbildung.de:

Was hast du von deiner Ausbildung erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Artur Feringer:

Ich konnte mir noch nie einen Beruf vorstellen, in dem man stundenlang im Büro sitzen muss. Bei BGS technic als Lagerist zu arbeiten ist daher genau mein Fall. In dem einen Jahr als Lagerarbeiter (Leiharbeit) bei BGS konnte ich schon viele Einblicke gewinnen. Ich habe mich für die Ausbildung bei BGS technic entschieden, da das Arbeitsklima von Anfang an gestimmt hatund ich gemerkt habe, dass die Arbeit und der Betrieb genau das richtige für mich sind. Aus diesen Gründen kann ich sagen, dass sich meine Erwartungen und Wünsche erfüllt haben.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deiner Ausbildung besonders viel Spaß gemacht? Gab es auch Dinge, die du nicht so gerne gemacht hast?

Artur Feringer:

Besonders gefällt mir, dass man sehr schnell Verantwortung übernehmen darf und eigenständig seine Leistung zeigen kann. Mein spezielles, besonderes Ereignis war der Erwerb meines Staplerscheines. Generell fallen mir keine speziellen Dinge ein, die mir nicht gefallen haben. Jeder hat mal einen guten und einen schlechten Tag.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Azubi behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Artur Feringer:

Ein Vorteil war, dass ich das BGS technic Team schon zuvor kannte. Allerdings muss ich sagen, dass auch als ich neu in die Firma rein kam, von Anfang an eine gute Arbeitsatmosphäre herrschte. Meine Kollegen sind sehr hilfsbereit und freundlich. Bei Fragen steht mir mein Ausbildungsteam immer zur Seite.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für eine Ausbildung hier interessieren?

Artur Feringer:

Für eine Ausbildung als Lagerist ist es wichtig, dass man leistungsbereit, flexibel und belastbar ist, körperlich wie auch seelisch.

Das Azubi-Interview mit Nico Körner - BGS technic KG

  • Name des AuszubildendenNico Körner
  • Alter des Auszubildenden20 Jahre
  • AusbildungFachlagerist
  • Ausbildungsjahr1. Ausbildungsjahr

Ausbildung.de:

Wie bist du an deinen Ausbildungsplatz gekommen?

Nico Körner:

Durch mehrere Praktika kam ich dem Beruf des Fachlageristen immer näher und es hat mir immer wieder Freude bereitet. In der Agentur für Arbeit sagte ich dann, dass ich gerne auch den Beruf „Fachlagerist“ erlernen möchte. Ich bewarb mich bei BGS techic und habe ein Einstiegspraktikum bekommen und wurde danach direkt für die Ausbildung übernommen.

Ausbildung.de:

Was hast du von deiner Ausbildung erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Nico Körner:

Bis jetzt haben sich meine Erwartungen erfüllt, alles was ich noch lernen möchte, werde ich sicher noch in der Ausbildung lernen.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Azubi behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Nico Körner:

Die Arbeitsatmosphäre war direkt von Anfang an gut, ich habe mich direkt mit den meisten sehr gut verstanden. Ja, ich habe mich ausreichend betreut gefühlt. Wenn ich Fragen habe oder ich bei etwas Hilfe brauche kann ich immer direkt meinen Ausbilder fragen und er hilft mir dann immer sofort.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für eine Ausbildung hier interessieren?

Nico Körner:

Ich würde jeden erst mal empfehlen ein Praktikum zu machen, um zu sehen ob der Beruf auch etwas für einen ist, da man ihn nicht unterschätzen sollte.

Das Azubi-Interview mit Caj-Dominic Höfer - BGS technic KG

  • Name des AuszubildendenCaj-Dominic Höfer
  • Alter des Auszubildenden20 Jahre
  • AusbildungMediengestalter in Digital und Print
  • Ausbildungsjahr2. Ausbildungsjahr

Ausbildung.de:

Wie bist du an deinen Ausbildungsplatz gekommen?

Caj-Dominic Höfer:

Nachdem ich ein Fachabitur mit der Richtung Gestaltung und Technik abgeschlossen hatte, habe ich mich für eine Ausbildung zum Mediengestalter entschieden. Durch eine Anzeige in der Zeitung bin ich auf die offene Stelle aufmerksam geworden. Nach einem Praktikum bei der Firma BGS technic war ich sofort bereit meine Ausbildung in diesem Betrieb anzutreten.  

Ausbildung.de:

Was hast du von deiner Ausbildung erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Caj-Dominic Höfer:

Ein freundliches und positives Betriebsklima war mir für meine Ausbildung besonders wichtig. Zudem arbeite ich gerne kreativ, weshalb ich mich für den Beruf des Mediengestalters entschieden habe. Alle Erwartungen und Wünsche wurden voll erfüllt.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Azubi behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Caj-Dominic Höfer:

Als Azubi in diesem Unternehmen fühle ich mich sehr gut und gleichberechtigt behandelt. Mir wurde nie das Gefühl gegeben ein Mitarbeiter zweiter Klasse zu sein oder ähnliches. Bei Fragen meinerseits wurde mir immer freundlich und hilfsbereit geantwortet. Bei Problemen habe ich stets jede Hilfe bekommen die ich wollte und die Firma bieten kann.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für eine Ausbildung hier interessieren?

Caj-Dominic Höfer:

Für eine Ausbildung zum Mediengestalter solltest du Spaß am kreativen Arbeiten mitbringen. Zudem solltest du keine Angst haben deine Ideen einzubringen und vorzustellen.