Azubi

Das Azubi-Interview mit Fenja - Bijou Brigitte modische Accessoires AG

  • Name des AuszubildendenFenja
  • AusbildungBürokauffrau
  • Ausbildungsjahr3. Ausbildungsjahr

Ausbildung.de:

Warum hast du dich als Auszubildende bei Bijou Brigitte beworben?

Fenja:

Ich wollte unbedingt eine kaufmännische Ausbildung machen und habe recherchiert, ob BB in diesem Bereich ausbildet. Mir war es sehr wichtig, in einem Unternehmen zu lernen, mit dessen Sortiment ich mich identifizieren kann und das ist bei BB für mich gegeben.

Ausbildung.de:

Was macht dir an deiner Ausbildung am meisten Spaß?

Fenja:

Die Vielfältigkeit meiner Ausbildung macht mir sehr viel Spaß. Als Azubi hat man die Möglichkeit so gut wie jede Abteilung zu durchlaufen und somit auch viele Kollegen und Zusammenhänge im Unternehmen kennenzulernen. Außerdem interessiere ich mich sehr für Mode und kann mich hier mit den neusten Trends vertraut machen.

Ausbildung.de:

Was ist an dieser Ausbildung das Anspruchsvollste?

Fenja:

Als Azubi zur Bürokauffrau sollte man schon ein kleines Organisationstalent sein. Im Unternehmen sowie in der Schule wird man vor Aufgaben gestellt, bei denen es sehr wichtig ist, sich selbst zu organisieren – Zeit, Informationen, Material.

Ausbildung.de:

Welche Tipps würdest du jemandem geben, der sich bei Bijou Brigitte für eine Ausbildung interessiert?

Fenja:

Von meiner Ausbildung bei BB habe ich freundliche Kollegen, Vielfältigkeit und den Austausch mit anderen Azubis und unserer Ausbilderin erwartet. Meine Erwartungen wurden weit übertroffen. In jeder Abteilung triffst Du auf freundliche und hilfsbereite Kollegen, denen es wichtig ist, dass Du viel aus der Abteilung mitnimmst und lernst. Das hat mich sehr positiv überrascht. Wir Azubis erfahren außerdem große Unterstützung und können mit Anliegen jederzeit bei unserer Ausbilderin ankommen. Regelmäßig finden Azubitreffen statt, in denen wir uns austauschen können und selbst in Projekte werden wir super eingebunden.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für eine Ausbildung hier interessieren?

Fenja:

Wenn Du kreativ, aufgeschlossen und an Internationalität interessiert bist, dann bist Du bei BB genau richtig. Was besonders wichtig ist: sei Du selbst! Dann wirst Du sehr viel Freude in einem Unternehmen wie Bijou Brigitte haben.

Das Azubi-Interview mit Charleen - Bijou Brigitte modische Accessoires AG

  • Name des AuszubildendenCharleen
  • AusbildungKauffrau im Groß- und Außenhandel
  • Ausbildungsjahr2. Ausbildungsjahr

Ausbildung.de:

Warum hast du dich als Auszubildende bei Bijou Brigitte beworben?

Charleen:

Für meine Ausbildung war es mir wichtig Teil eines Unternehmens zu sein, mit dem ich mich identifizieren kann bzw. mit Artikel zu handeln, zu denen ich selbst einen Bezug habe. Das kann BB in jeglicher Hinsicht erfüllen. Schon als Kundin schätzte ich diesen vielseitigen Modekonzern sehr, der es geschafft hat innerhalb von 50 Jahren als Familienunternehmen zu einem der größten Schmuckanbieter Europas heranzuwachsen.

Ausbildung.de:

Was macht dir an deiner Ausbildung am meisten Spaß?

Charleen:

Durch die ständig wechselnden Abteilungen hat man als Azubi die Chance das gesamte Unternehmen mit allen Zusammenhängen und Funktionen kennen zu lernen. Durch regelmäßige Beurteilungsgespräche, Azubitreffs und eine freundliche Azubi-Vertrauensperson erhält man die Chance auf einen ständigen inspirierenden Austausch, viele Tipps und Unterstützung und wird somit optimal auf theoretische und praktische Inhalte vorbereitet. Außerdem wird den Azubis von Anfang an viel Vertrauen und Verantwortung entgegen gebracht, was sich nicht nur in den Abteilungen, sondern auch bei vielen tollen und interessanten Azubiprojekten bemerkbar macht, bei denen sich alle Azubis besser kennen lernen können und gemeinsam z.B. Veranstaltungen selbst organisieren dürfen.

Ausbildung.de:

Was ist an dieser Ausbildung das Anspruchsvollste?

Charleen:

Die ständig wechselnden Abteilungen erfordern eine ständige Umstellung auf die vielen, neuen und interessanten Inhalte, wobei man immer dem Qualitätsanspruch von Bijou Brigitte entsprechen möchte.

Ausbildung.de:

Was hast du von deiner Ausbildung erwartet und haben sich deine Wünsche bisher erfüllt?

Charleen:

Von meiner Ausbildung bei BB habe ich eine freundliche Integration in ein internationales Unternehmen erwartet, bei der man nicht nur als Mitarbeiterin sondern auch menschlich akzeptiert und respektiert wird. Diese Erwartungen hat BB übertroffen. Das Arbeitsklima in den Abteilungen ist stets gut, man wird bei Fragen oder Problemen immer unterstützt und die praktischen sowie theoretischen Inhalte sind alle gut aufeinander abgestimmt, strukturiert und qualitativ hochwertig.

Ausbildung.de:

Welche Tipps würdest du jemandem geben, der sich bei Bijou Brigitte für eine Ausbildung interessiert?

Charleen:

Wenn du teamfähig, kreativ und offen für Neues bist und dir Fremdsprachen Freude bereiten, dann bist du bei Bijou richtig! Sei authentisch, sei du selbst, dann wirst du erfolgreich ein Teil dieses Unternehmens.